Schneebälle backen

EntdeckerKatzi
Betrachet & Bewertet5.01.6 Tausend mal & (1) SchwierigkeitHerausfordernd

Das passende Winter-Gebäck! Macht euch leckere Schneebälle aus Biskuitteig, Quark, Sahne und Kokosflocken.
Eine tolle Aktion für fleißige Kinderhände! Ein Biskuitboden wird zerbröselt und mit Sahne, Quark und Orangensaft gemischt. Aus dieser Masse werden dann Kugeln in unterschiedlichen Größen geformt und in Kokosraspeln paniert.
Tipp: Falls euch einmal ein Biskuitboden missglückt ist, dann eignet er sich wunderbar für diese leckeren Schneebälle!

Merken

Material für1 Kind
Vorbereitungszeit15 Min.Abenteuerzeit20 Min.Zeit insg.35 Min.

 1 Biskuitboden mit 3 oder 4 Eiernnotfalls auch ein gekaufter Busikuitboden
 250 g Quark
 1 Becher geschlagene Sahne
 Orangensaftoder Apfelsaft
 Kokosraspeln
Weitere Utensilien
 1 große Rührschüssel für den zerbröselten Teig
 1 kleine Rührschüsselfür die Sahne
 1 Handrührgerät
 1 Teigschaber
 1 Esslöffel
 1 kleines Schälchen für die Kokosraspeln
 1 Tortenplatte oder Teller

1

Zuerst backt ihr einen Biskuitboden.
Stellt dafür zuerst den Teig nach eurem Lieblingsrezept her. Es ist egal ob der Teig aus 3 oder 4 Eiern gemacht ist! Ich habe hier ein Rezept mit 4 Eiern verwendet.

2

Dann füllt ihr den Teig in eine Kuchenform.

3

Anschließend backt ihr den Teig im Ofen.

Dafür heißt den Ofen auf 160 Grad Heißluft vor und backt ihn 20 Minuten.
4

Den fertigen Biskuitboden stürzt ihr dann aus der Form und lasst ihn abkühlen.

5

Jetzt bröselt ihr den Tortenboden in kleine Stücke.

6

Gebt den zerbröselten Teig in eine große Rührschüssel.

7

8

Achtet drauf, den Teig schön locker auseinander zu bekommen! Zerdrückt oder knetet den Buiskitboden nicht!

9

Danach gebt ihr einen Becher Sahne in eine kleine Rührschüssel und schlagt sie mit dem Handrührgerät steif.

10

Zur Sahne gebt ihr nun 250 g Quark dazu.

11

Anschließend noch einen großen Schuss Orangensaft.

12

Danach verrührt ihr das ganze mit dem Mixer.

13

Diese Quarkmasse mischt ihr nun mit dem zerbröselten Teig.

14

Dazu füllt ihr die Quarkmasse in die große Rührschüssel zu den Teigbröseln.
Vermengt beides mit einem Esslöffel.

15

Falls die Masse zu trocken ist, gebt noch etwas Orangensaft dazu.

16

Die Masse sollte leicht klebrig sein, da sonst die Kugeln nicht zusammenhalten.

17

Jetzt nehmt einen Esslöffel Teig und formt mit den Händen eine Teigkugel.

18

Diese Kugel legt ihr danach in eine kleine Schüssel mit Kokosraspeln.

19

Rollt nun die Teigkugel in den Kokosraspeln bis dieser rundherum mit Kokosraspeln bedeckt ist.

20

Der Schneeball ist fertig!

21

Auf diese Weise macht ihr verschieden große Schneebälle.

22

23

Lasst eure Kinder die Kugeln formen. Sie können sehr unterschiedlich sein. Es gibt kein "falsch" - auch ein zerdrückter Schneeball ist einer. Bleibt kreativ!

24

Viel Freude beim Ausprobieren!

Materialien

 1 Biskuitboden mit 3 oder 4 Eiernnotfalls auch ein gekaufter Busikuitboden
 250 g Quark
 1 Becher geschlagene Sahne
 Orangensaftoder Apfelsaft
 Kokosraspeln
Weitere Utensilien
 1 große Rührschüssel für den zerbröselten Teig
 1 kleine Rührschüsselfür die Sahne
 1 Handrührgerät
 1 Teigschaber
 1 Esslöffel
 1 kleines Schälchen für die Kokosraspeln
 1 Tortenplatte oder Teller

Anleitung

1

Zuerst backt ihr einen Biskuitboden.
Stellt dafür zuerst den Teig nach eurem Lieblingsrezept her. Es ist egal ob der Teig aus 3 oder 4 Eiern gemacht ist! Ich habe hier ein Rezept mit 4 Eiern verwendet.

2

Dann füllt ihr den Teig in eine Kuchenform.

3

Anschließend backt ihr den Teig im Ofen.

Dafür heißt den Ofen auf 160 Grad Heißluft vor und backt ihn 20 Minuten.
4

Den fertigen Biskuitboden stürzt ihr dann aus der Form und lasst ihn abkühlen.

5

Jetzt bröselt ihr den Tortenboden in kleine Stücke.

6

Gebt den zerbröselten Teig in eine große Rührschüssel.

7

8

Achtet drauf, den Teig schön locker auseinander zu bekommen! Zerdrückt oder knetet den Buiskitboden nicht!

9

Danach gebt ihr einen Becher Sahne in eine kleine Rührschüssel und schlagt sie mit dem Handrührgerät steif.

10

Zur Sahne gebt ihr nun 250 g Quark dazu.

11

Anschließend noch einen großen Schuss Orangensaft.

12

Danach verrührt ihr das ganze mit dem Mixer.

13

Diese Quarkmasse mischt ihr nun mit dem zerbröselten Teig.

14

Dazu füllt ihr die Quarkmasse in die große Rührschüssel zu den Teigbröseln.
Vermengt beides mit einem Esslöffel.

15

Falls die Masse zu trocken ist, gebt noch etwas Orangensaft dazu.

16

Die Masse sollte leicht klebrig sein, da sonst die Kugeln nicht zusammenhalten.

17

Jetzt nehmt einen Esslöffel Teig und formt mit den Händen eine Teigkugel.

18

Diese Kugel legt ihr danach in eine kleine Schüssel mit Kokosraspeln.

19

Rollt nun die Teigkugel in den Kokosraspeln bis dieser rundherum mit Kokosraspeln bedeckt ist.

20

Der Schneeball ist fertig!

21

Auf diese Weise macht ihr verschieden große Schneebälle.

22

23

Lasst eure Kinder die Kugeln formen. Sie können sehr unterschiedlich sein. Es gibt kein "falsch" - auch ein zerdrückter Schneeball ist einer. Bleibt kreativ!

24

Viel Freude beim Ausprobieren!

Schneebälle backen

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest
Verpasse keine Abenteuer mehr: Unsere Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 5 MB. You can upload: image, document. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here