Osterhasen backen

EntdeckerKatzi
Betrachet & Bewertet5.01.5 Tausend mal & (1) SchwierigkeitMittel

Strahlende Kinderaugen, wer kennt das nicht? Gerade bei so alltäglichen Sachen, wie beim Kochen oder beim Backen, sind Kinder sehr begeisterungsfähig. Hier wird nebenbei die Fingerfertigkeit trainiert und die taktile Wahrnehmung. Doch dabei zu sein, den Teig anzufassen, den Vorgang zu begreifen und zu erleben wie etwas entsteht, das sind hierbei die wichtigen und greifbaren Erfahrungen.
Lasst die Kinder den Teig selbst kneten und im Quark matschen. Lasst die Kinder vom Teig naschen, ihn selbst ausrollen und die Osterhasen auf das Blech balancieren. Lasst sie Experimentieren und mit Freude Erlebnisse sammeln. Lasst sie Kind sein. Selbst Gebackenens, selbst Geschaffenes schmeckt viel besser! Viel Spaß beim Erlebnis BACKEN!

TeilenMerken

Material für1 Kind
Vorbereitungszeit5 Min.Abenteuerzeit55 Min.Zeit insg.1 Stunde

Zutaten für den Teig:
 125 g Margarine
 125 g Zucker
 1 Salz
 1 Ei
 375 g Mehl
 200 g Quark
 3 TL Backpulver
Zutaten zum Verzieren der Hasen:
 1 Eigelb
 Schokostreusel
 Streusel bunt
 Haselnüsse gehacktoder Mandeln gehackt
Das braucht ihr auch noch:
 2 Schürzen
 1 Küchenmaschine
 1 Schüssel
 2 Hasen Ausstechformen
 1 Nudelholz
 1 Tasse klein
 1 Pinsel
Backofen auf 160 Grad Heißluft vorheizen und für 10 Minuten backen.

1

Wascht eure Hände und zieht die Schürzen an.
Stellt eure Zutaten und Hilfsmittel bereit.

2

Bereitet den Quarkknetteig vor:
wiegt die Margarine ab, und gebt sie in die Schüssel.
messt den Zucker ab und gebt ihn dazu, ebenso eine Prise Salz.
Schlagt das Ei auf und gebt es ebenfalls in die Schüssel.
Rührt diese Zutaten zuerst schaumig.

Gebt den Quark in die schaumig geschlagene Masse.
Wiegt das Mehl in einer extra Schüssel ab und vermischt es mit dem Backpulver.
Gebt die Hälfte des Mehls in die Küchenmaschine zum Teig.
Verrührt die Zutaten miteinander und gebt dann erst das restliche Mehl dazu.
Verwendet nun den Knethacken eurer Küchenmaschine!

Stellt anschließend den Quarkknetteig abdeckt für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank.

3

Jetzt benötigt ihr das Nudelholz, die Ausstechformen, etwas Mehl und den Teig.

4

Rollt den Teig ca. 0,5cm dick aus.
Jedes Kind darf nun Osterhasen ausstecken.

5

Legt die ausgestochenen Osterhasen auf ein Blech, das ihr mit Backpapier ausgelegt habt.

6

Dann schlagt ihr ein Ei auf und trennt das Eiweiß vom Eigelb. Das Eigelb schlagt ihr in eine Tasse. Das Eiweiß wird nicht benötigt.
Verrührt das Eigelb und bestreicht damit die ausgestochenen Hasen.

7

Streut auf das feuchte Eigelb Schokostreusel, bunte Zuckerstreusel oder gemahlene Haselnüsse oder Mandeln.

8

Schiebt die Bleche in den Ofen und backt die Osterhasen bei 160 Grad Heißluft für ca. 10 Minuten. Bleibt dabei und achtet darauf, dass sie nicht zu dunkel werden.

9

Lasst die Osterhasen abkühlen.

10

Frisch gebackene Osterhasen schmecken wohl am besten! Also probiert ruhig!
Vielleicht wollt ihr auch ein paar in ein Osternest legen und verschenken.

11

Viel Spaß beim Backen und Naschen!

Materialien

Zutaten für den Teig:
 125 g Margarine
 125 g Zucker
 1 Salz
 1 Ei
 375 g Mehl
 200 g Quark
 3 TL Backpulver
Zutaten zum Verzieren der Hasen:
 1 Eigelb
 Schokostreusel
 Streusel bunt
 Haselnüsse gehacktoder Mandeln gehackt
Das braucht ihr auch noch:
 2 Schürzen
 1 Küchenmaschine
 1 Schüssel
 2 Hasen Ausstechformen
 1 Nudelholz
 1 Tasse klein
 1 Pinsel
Backofen auf 160 Grad Heißluft vorheizen und für 10 Minuten backen.

Anleitung

1

Wascht eure Hände und zieht die Schürzen an.
Stellt eure Zutaten und Hilfsmittel bereit.

2

Bereitet den Quarkknetteig vor:
wiegt die Margarine ab, und gebt sie in die Schüssel.
messt den Zucker ab und gebt ihn dazu, ebenso eine Prise Salz.
Schlagt das Ei auf und gebt es ebenfalls in die Schüssel.
Rührt diese Zutaten zuerst schaumig.

Gebt den Quark in die schaumig geschlagene Masse.
Wiegt das Mehl in einer extra Schüssel ab und vermischt es mit dem Backpulver.
Gebt die Hälfte des Mehls in die Küchenmaschine zum Teig.
Verrührt die Zutaten miteinander und gebt dann erst das restliche Mehl dazu.
Verwendet nun den Knethacken eurer Küchenmaschine!

Stellt anschließend den Quarkknetteig abdeckt für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank.

3

Jetzt benötigt ihr das Nudelholz, die Ausstechformen, etwas Mehl und den Teig.

4

Rollt den Teig ca. 0,5cm dick aus.
Jedes Kind darf nun Osterhasen ausstecken.

5

Legt die ausgestochenen Osterhasen auf ein Blech, das ihr mit Backpapier ausgelegt habt.

6

Dann schlagt ihr ein Ei auf und trennt das Eiweiß vom Eigelb. Das Eigelb schlagt ihr in eine Tasse. Das Eiweiß wird nicht benötigt.
Verrührt das Eigelb und bestreicht damit die ausgestochenen Hasen.

7

Streut auf das feuchte Eigelb Schokostreusel, bunte Zuckerstreusel oder gemahlene Haselnüsse oder Mandeln.

8

Schiebt die Bleche in den Ofen und backt die Osterhasen bei 160 Grad Heißluft für ca. 10 Minuten. Bleibt dabei und achtet darauf, dass sie nicht zu dunkel werden.

9

Lasst die Osterhasen abkühlen.

10

Frisch gebackene Osterhasen schmecken wohl am besten! Also probiert ruhig!
Vielleicht wollt ihr auch ein paar in ein Osternest legen und verschenken.

11

Viel Spaß beim Backen und Naschen!

Osterhasen backen

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest
Verpasse keine Abenteuer mehr: Unsere Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 5 MB. You can upload: image, document. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.