Erdbeer-Tartelettes backen – glutenfrei & zuckerfrei

EntdeckerAdler
Betrachet & Bewertet5.01.2 Tausend mal & (3) SchwierigkeitMittel

Diese kleinen Törtchen sind ein Leckerbissen und sie schauen so schön sommerlich aus. Die Kinder haben eine Freude am Backen und Naschen.

TeilenMerken

Material für1 Kind
Vorbereitungszeit5 Min.Abenteuerzeit55 Min.Zeit insg.1 Stunde

 1 Schürze
 1 Waage
 1 Schüssel
 1 Rührmaschine mit Knethackenoder die Hände
 1 großes Glas
 1 Gabel
 1 Esslöffel oder kleine Schöpfkelle
 1 Messbecher
 9 Tartelettes Förmchendiese gibt es z. B. in Papierform im Drogeriemarkt
 1 kleiner Topf
 1 Backblech
 1 Schneebesen
Zutaten für den Teig
 100 g weiche Butter
 60 g Kartoffelstärke
 40 g Maisstärkewer Weizen- oder Dinkelmehl verwenden möchte, nimmt einfach 100 g Mehl anstelle von Kartoffel- und Maisstärke. Dann braucht ihr aber etwas mehr Butter (140g).
 200 g gemahlene Mandeln
 1 Ei
 70 g Erythrit (Birkenzucker)geht natürlich auch 70g Zucker
 1 Prise Salz
Zutaten für den Belag
 1 Puddingpulver Vanille
 500 ml Milchfür die laktosefreie Variante Hafer- oder Sojamilch verwenden
 2 EL Erythritalternativ Zucker
 250 g Erdbeerenalternativ Heidelbeeren, Rhabarber oder was immer euch schmeckt
 1 Tortenguss
 1 EL Erythritalternativ Zucker

1

Die Kinder waschen sich die Hände und ziehen sich eine Schürze an.

2

Beim Abwiegen der Zutaten helfen die Kinder abwechselnd. Alle Zutaten für den Teig (Mürbeteig) kommen in eine Schüssel (Butter, Kartoffel- und Maisstärke, Salz, Erythrit, Ei). Daraus einen Teig kneten. Das geht mit der Rührmaschine oder mit der Hand. Anschließend den Teig circa 30 Minuten kühl stellen.

3

Den Teig ausrollen. Die Kinder stechen mit einem großen Glas Kreise aus und legen diese in die Tartelette-Förmchen. Den Teig noch etwas in die Förmchen drücken, so dass auch der Rand gleichmäßig ist. Mit der Gabel kleine Löcher in den Teig stechen.
Dann die Tartelettes bei 180 Grad Ober-/Unterhitze circa 20 Minuten backen. Anschließend kurz auskühlen lassen.

4

Währenddessen einen Vanillepudding nach Packungsanleitung kochen. Den warmen Pudding mit der Schöpfkelle in die Tartelettes geben.

5

Die Kinder waschen die Erdbeeren, entfernen den Strunk und schneiden diese einmal in der Mitte durch. Dann können die Kinder die Erdbeeren auf den Pudding platzieren.

6

Einen Tortenguss nach Packungsanleitung kochen und über die Früchte mit einem Esslöffel verteilen.

7

Wenn die Erbeer-Tartelettes kalt sind, dann mit einem Minzblatt verzieren.
Wer mag kann Puderzucker darüber stäuben.
Die Kinder können Händewaschen und anschließend die Törtchen vernaschen.
Guten Appetit!

8

Die Erdbeer-Tartelettes sind auch eine Abwechslung zum Geburtstagskuchen oder ein tolles Geschenk für Muttertag oder Vatertag.

Materialien

 1 Schürze
 1 Waage
 1 Schüssel
 1 Rührmaschine mit Knethackenoder die Hände
 1 großes Glas
 1 Gabel
 1 Esslöffel oder kleine Schöpfkelle
 1 Messbecher
 9 Tartelettes Förmchendiese gibt es z. B. in Papierform im Drogeriemarkt
 1 kleiner Topf
 1 Backblech
 1 Schneebesen
Zutaten für den Teig
 100 g weiche Butter
 60 g Kartoffelstärke
 40 g Maisstärkewer Weizen- oder Dinkelmehl verwenden möchte, nimmt einfach 100 g Mehl anstelle von Kartoffel- und Maisstärke. Dann braucht ihr aber etwas mehr Butter (140g).
 200 g gemahlene Mandeln
 1 Ei
 70 g Erythrit (Birkenzucker)geht natürlich auch 70g Zucker
 1 Prise Salz
Zutaten für den Belag
 1 Puddingpulver Vanille
 500 ml Milchfür die laktosefreie Variante Hafer- oder Sojamilch verwenden
 2 EL Erythritalternativ Zucker
 250 g Erdbeerenalternativ Heidelbeeren, Rhabarber oder was immer euch schmeckt
 1 Tortenguss
 1 EL Erythritalternativ Zucker

Anleitung

1

Die Kinder waschen sich die Hände und ziehen sich eine Schürze an.

2

Beim Abwiegen der Zutaten helfen die Kinder abwechselnd. Alle Zutaten für den Teig (Mürbeteig) kommen in eine Schüssel (Butter, Kartoffel- und Maisstärke, Salz, Erythrit, Ei). Daraus einen Teig kneten. Das geht mit der Rührmaschine oder mit der Hand. Anschließend den Teig circa 30 Minuten kühl stellen.

3

Den Teig ausrollen. Die Kinder stechen mit einem großen Glas Kreise aus und legen diese in die Tartelette-Förmchen. Den Teig noch etwas in die Förmchen drücken, so dass auch der Rand gleichmäßig ist. Mit der Gabel kleine Löcher in den Teig stechen.
Dann die Tartelettes bei 180 Grad Ober-/Unterhitze circa 20 Minuten backen. Anschließend kurz auskühlen lassen.

4

Währenddessen einen Vanillepudding nach Packungsanleitung kochen. Den warmen Pudding mit der Schöpfkelle in die Tartelettes geben.

5

Die Kinder waschen die Erdbeeren, entfernen den Strunk und schneiden diese einmal in der Mitte durch. Dann können die Kinder die Erdbeeren auf den Pudding platzieren.

6

Einen Tortenguss nach Packungsanleitung kochen und über die Früchte mit einem Esslöffel verteilen.

7

Wenn die Erbeer-Tartelettes kalt sind, dann mit einem Minzblatt verzieren.
Wer mag kann Puderzucker darüber stäuben.
Die Kinder können Händewaschen und anschließend die Törtchen vernaschen.
Guten Appetit!

8

Die Erdbeer-Tartelettes sind auch eine Abwechslung zum Geburtstagskuchen oder ein tolles Geschenk für Muttertag oder Vatertag.

Erdbeer-Tartelettes backen – glutenfrei & zuckerfrei

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest
Verpasse keine Abenteuer mehr: Unsere Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 5 MB. You can upload: image, document. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.