Hüpfspinne aus Plastikflasche (2 Varianten)

EntdeckerKatzi
Betrachet & Bewertet5.02.5 Tausend mal & (2) SchwierigkeitMittel

Diese kleine Hüpfspinne aus einer Plastikflasche sorgt für Spaß und regt zum Spielen an.
Ihr braucht dazu eine große leere saubere Plastikflasche und ein paar Wackelaugen. Die Spinne kann am Gummiband große Sprünge machen, während sie ohne Gummiband eher hin und her springt. Schaut euch die Varianten an und entscheidet was euch gefällt. Viel Spaß!

TeilenMerken

Material für1 Kind
Vorbereitungszeit5 Min.Abenteuerzeit10 Min.Zeit insg.15 Min.

 1 Plastikflasche Einwegflasche
 2 Wackelaugen
 Hutschnurdünne Gummischnur
 1 Schere
 Heißklebepistole

1

Schneidet zuerst den unteren Teil der Flasche ab. Die Länge meiner Flasche beträgt nun ca. 15-20cm. Lasst euch dabei evtl. von einem Erwachsenen helfen!

2

Beginnt nun von unten nach oben das Plastik in schmale Streifen zu schneiden. Verwendet dazu eine Schere.

3

Schneidet die Streifen bis hoch zum Flaschenhals.

4

5

Rundet nun jeden Streifen an an Enden mit der Schere ab.

6

Schneidet die Beine etwas schmäler, dann biegen sie sich anschließend leichter nach außen. Probiert es aus!

7

Biegt nun jeden einzelnen Streifen.
Biegt den Streifen zuerst vom äußeren Rand ca. 2cm breit nach innen. Danach biegt ihr weitere 3cm nach außen. So erhaltet ihr ein abstehendes Spinnenbein. Siehe folgende Bilder:

8

9

10

11

Sind alle Beine gebogen, dann stellt die Spinne auf. Probiert jetzt aus ob die Spinne wippt, sobald ihr mit den Fingern auf den Flaschenrand drückt.
Biegt die Spinnenbeine eventuell noch etwas nach.

12

Jetzt klebt ihr die Wackelaugen auf.

13

Jetzt kann eure Spinne auch schon loshüpfen!

Alternativ könnt ihr die Spinne aber auch am Gummiband hüpfen lassen.

Hüpfspinne am Gummiband
14

Jetzt stecht ihr in den Deckel der Flasche ein Loch.
Verwendet hierzu eine Fingernagelschere oder einen Nagel.
Achtung: Verletzungsgefahr! Lasst euch von einem Erwachsenen helfen!

15

16

Durch dieses Loch fädelt ihr anschließend eine Schnur (Länge circa 30cm).

17

Verknotet nun das Ende der Schnur.

18

Dann zieht ihr den Faden soweit zurück, dass der Knoten im inneren des Deckels anliegt.

19

Schraubt nun den Deckel wieder auf den Flaschenrand.

20

Jetzt klebt ihr die zwei Wackelaugen unterhalb des Verschlusses auf die Flasche.

Tipp: Alternativ könnt ihr die Augen auch mit einem Folienstift aufmalen.

21

Fertig ist eure Hüpfspinne!

22

Viel Spaß beim Spielen!

Materialien

 1 Plastikflasche Einwegflasche
 2 Wackelaugen
 Hutschnurdünne Gummischnur
 1 Schere
 Heißklebepistole

Anleitung

1

Schneidet zuerst den unteren Teil der Flasche ab. Die Länge meiner Flasche beträgt nun ca. 15-20cm. Lasst euch dabei evtl. von einem Erwachsenen helfen!

2

Beginnt nun von unten nach oben das Plastik in schmale Streifen zu schneiden. Verwendet dazu eine Schere.

3

Schneidet die Streifen bis hoch zum Flaschenhals.

4

5

Rundet nun jeden Streifen an an Enden mit der Schere ab.

6

Schneidet die Beine etwas schmäler, dann biegen sie sich anschließend leichter nach außen. Probiert es aus!

7

Biegt nun jeden einzelnen Streifen.
Biegt den Streifen zuerst vom äußeren Rand ca. 2cm breit nach innen. Danach biegt ihr weitere 3cm nach außen. So erhaltet ihr ein abstehendes Spinnenbein. Siehe folgende Bilder:

8

9

10

11

Sind alle Beine gebogen, dann stellt die Spinne auf. Probiert jetzt aus ob die Spinne wippt, sobald ihr mit den Fingern auf den Flaschenrand drückt.
Biegt die Spinnenbeine eventuell noch etwas nach.

12

Jetzt klebt ihr die Wackelaugen auf.

13

Jetzt kann eure Spinne auch schon loshüpfen!

Alternativ könnt ihr die Spinne aber auch am Gummiband hüpfen lassen.

Hüpfspinne am Gummiband
14

Jetzt stecht ihr in den Deckel der Flasche ein Loch.
Verwendet hierzu eine Fingernagelschere oder einen Nagel.
Achtung: Verletzungsgefahr! Lasst euch von einem Erwachsenen helfen!

15

16

Durch dieses Loch fädelt ihr anschließend eine Schnur (Länge circa 30cm).

17

Verknotet nun das Ende der Schnur.

18

Dann zieht ihr den Faden soweit zurück, dass der Knoten im inneren des Deckels anliegt.

19

Schraubt nun den Deckel wieder auf den Flaschenrand.

20

Jetzt klebt ihr die zwei Wackelaugen unterhalb des Verschlusses auf die Flasche.

Tipp: Alternativ könnt ihr die Augen auch mit einem Folienstift aufmalen.

21

Fertig ist eure Hüpfspinne!

22

Viel Spaß beim Spielen!

Hüpfspinne aus Plastikflasche (2 Varianten)

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest
Verpasse keine Abenteuer mehr: Unsere Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 5 MB. You can upload: image, document. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.