Zitronen-Rosmarin-Wolkenkekse backen

EntdeckerAdler
Betrachet & Bewertet4.7776 mal & (3) SchwierigkeitMittel

Kinder lieben es beim Backen zu helfen. Beim Backen von Keksen können auch kleine Kinder viel mithelfen. Passend zu einem verregneten Frühsommertag haben wir frische Zitronen-Rosmarin-Kekse als kleine Wolken gebacken. Zitrone und Rosmarin duften herrlich und sind eine tolle Kombination.

TeilenMerken

Material für1 Kind
Vorbereitungszeit5 Min.Abenteuerzeit35 Min.Zeit insg.40 Min.

 1 Schürze
 Schüssel
 Küchenwaage
 Messer
 Schneidebrett
 Reibe für den Zitronenabrieb
 Nudelholz
 1 Ausstechförmchen
 Backblech
 Backpapier
Zutaten
 2 Bio-Zitronen
 2 Zweige Rosmarin
 1 Prise Salz
 1 Ei
 180 g Butter
 80 g Erithryt oder Zucker
 80 g Kokosmehl
 200 g Kartoffelmehl oder Maisstärkealternativ könnt ihr auch 280g Mehl nehmen und das Kokosmehl und Kartoffelmehl dadurch ersetzen

1

Die Kinder waschen sich die Hände und ziehen ihre Schürzen an.

2

Die Blätter des Rosmarins vom Stängel zupfen und anschließend mit dem Messer ganz fein hacken.
Lasst die Kinder mal bewusst am Rosmarin riechen und beschreiben was sie riechen und wie fühlt er sich an.

3

Die Zitrone waschen und die Schale abreiben.
Die Kinder dürfen ein kleines bisschen Abrieb probieren. Wie schmeckt das?

4

Alle weiteren Zutaten abwiegen und in eine Schüssel geben.
Alles zu einem Teig kneten. Das geht mit der Küchenmaschine oder auch mit den Händen. Den fertigen Teig für zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.

5

Den Teig ausrollen. Der Teig lässt sich schwer ausrollen, da er erst ziemlich hart ist und dann aber sehr schnell sehr weich wird. Deshalb verarbeitet ihn schnell und in kleinen Portionen.

6

Kekse ausstechen und auf mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

7

Auf 180 Grad Ober- und Unterhitze circa 10 Minuten backen. Die Kekse dürfen nicht braun werden.

8

Anschließend auskühlen lassen und genießen - oder verschenken.

Tipp: Wenn ihr in die Keksdose noch einen Zweig Rosmarin legt, dann strömt der leckere Duft nach Rosmarin und Zitrone euch schon beim Öffnen entgegen.

Materialien

 1 Schürze
 Schüssel
 Küchenwaage
 Messer
 Schneidebrett
 Reibe für den Zitronenabrieb
 Nudelholz
 1 Ausstechförmchen
 Backblech
 Backpapier
Zutaten
 2 Bio-Zitronen
 2 Zweige Rosmarin
 1 Prise Salz
 1 Ei
 180 g Butter
 80 g Erithryt oder Zucker
 80 g Kokosmehl
 200 g Kartoffelmehl oder Maisstärkealternativ könnt ihr auch 280g Mehl nehmen und das Kokosmehl und Kartoffelmehl dadurch ersetzen

Anleitung

1

Die Kinder waschen sich die Hände und ziehen ihre Schürzen an.

2

Die Blätter des Rosmarins vom Stängel zupfen und anschließend mit dem Messer ganz fein hacken.
Lasst die Kinder mal bewusst am Rosmarin riechen und beschreiben was sie riechen und wie fühlt er sich an.

3

Die Zitrone waschen und die Schale abreiben.
Die Kinder dürfen ein kleines bisschen Abrieb probieren. Wie schmeckt das?

4

Alle weiteren Zutaten abwiegen und in eine Schüssel geben.
Alles zu einem Teig kneten. Das geht mit der Küchenmaschine oder auch mit den Händen. Den fertigen Teig für zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.

5

Den Teig ausrollen. Der Teig lässt sich schwer ausrollen, da er erst ziemlich hart ist und dann aber sehr schnell sehr weich wird. Deshalb verarbeitet ihn schnell und in kleinen Portionen.

6

Kekse ausstechen und auf mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

7

Auf 180 Grad Ober- und Unterhitze circa 10 Minuten backen. Die Kekse dürfen nicht braun werden.

8

Anschließend auskühlen lassen und genießen - oder verschenken.

Tipp: Wenn ihr in die Keksdose noch einen Zweig Rosmarin legt, dann strömt der leckere Duft nach Rosmarin und Zitrone euch schon beim Öffnen entgegen.

Zitronen-Rosmarin-Wolkenkekse backen

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest
Verpasse keine Abenteuer mehr: Unsere Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 5 MB. You can upload: image, document. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.