Zaubersand, Mondsand machen

EntdeckerAdler
Betrachet & Bewertet4.710.8 Tausend mal & (3) SchwierigkeitEinfach

Zaubersand oder Mondsand kann drinnen und draußen gespielt werden. Aus zwei Zutaten ist er in wenigen Minuten fertig und die Kinder sind begeistert.

Startet ins Abenteuer!

Rakete beim Starten
Interaktive Anleitungen so aufbereitet, dass Kinder es selbst können!


Unsere App für Smartphone, Tablet und PC
Kind bastelt eine Rassel mit dem Navi
Titelbild zur Bastel- und DIY-Idee für Kinder '(140) Zaubersand, Mondsand machen'
Material für1 Kind
Vorbereitungszeit5 Min.Abenteuerzeit35 Min.Zeit insg.40 Min.
 6 Tassen Mehl
 1 Tasse BabyölEs funktioniert auch Sonnenblumenöl oder Kokosöl
 1 Plastiktischdecke für das Spielen im Haus
 Glitzer oder Lebensmittelfarbe
 Sandförmchen oder Bagger
Alle Links gekennzeichnet mit einem Einkaufswagen führen zu Amazon - hier haben wir Produkte ausgewählt, die wir selbst bestellen würden und teilweise auch bestellt haben. Bei einem qualifizierten Einkauf über den Werbe-Link erhalten wir als Amazon-Partner eine Provision, für Euch fallen keine Kosten an. Ihr unterstützt damit unser kosten- und werbebanner-freies, pädagogisches Angebot.
1

Die Zutaten abmessen.

Bild zum Schritt 1 für das Bastel- und DIY-Abenteuer für Kinder: 'Die Zutaten abmessen.'

2

Ein Kind kann die Zutaten mit den Händen vermischen und kräftig kneten. Fertig ist der Zaubersand.

3

Wer möchte kann Glitzer oder Lebensmittelfarbe zumischen.

4

Mit Sandförmchen oder Spielzeugbaggern kann nun gespielt werden. Der Sand lässt sich ähnlich wie Knete auch frei formen (hält nur nicht so gut).

Bild zum Schritt 4 für das Bastel- und DIY-Abenteuer für Kinder: 'Mit Sandförmchen oder Spielzeugbaggern kann nun gespielt werden. Der Sand...'

5

Der Sand ist weicher und besser formbar als der echte Sand. Im Haus unbedingt eine Unterlage verwenden. Die Kleider der Kinder werden beim Spielen eingestaubt. Aber die sind schnell ausgeklopft. Dafür können sich die Kinder lange damit beschäftigen. Deshalb auch eine tolle Aktion an Regentagen.

Materialien

 6 Tassen Mehl
 1 Tasse BabyölEs funktioniert auch Sonnenblumenöl oder Kokosöl
 1 Plastiktischdecke für das Spielen im Haus
 Glitzer oder Lebensmittelfarbe
 Sandförmchen oder Bagger
Alle Links gekennzeichnet mit einem Einkaufswagen führen zu Amazon - hier haben wir Produkte ausgewählt, die wir selbst bestellen würden und teilweise auch bestellt haben. Bei einem qualifizierten Einkauf über den Werbe-Link erhalten wir als Amazon-Partner eine Provision, für Euch fallen keine Kosten an. Ihr unterstützt damit unser kosten- und werbebanner-freies, pädagogisches Angebot.

Anleitung

1

Die Zutaten abmessen.

Bild zum Schritt 1 für das Bastel- und DIY-Abenteuer für Kinder: 'Die Zutaten abmessen.'

2

Ein Kind kann die Zutaten mit den Händen vermischen und kräftig kneten. Fertig ist der Zaubersand.

3

Wer möchte kann Glitzer oder Lebensmittelfarbe zumischen.

4

Mit Sandförmchen oder Spielzeugbaggern kann nun gespielt werden. Der Sand lässt sich ähnlich wie Knete auch frei formen (hält nur nicht so gut).

Bild zum Schritt 4 für das Bastel- und DIY-Abenteuer für Kinder: 'Mit Sandförmchen oder Spielzeugbaggern kann nun gespielt werden. Der Sand...'

5

Der Sand ist weicher und besser formbar als der echte Sand. Im Haus unbedingt eine Unterlage verwenden. Die Kleider der Kinder werden beim Spielen eingestaubt. Aber die sind schnell ausgeklopft. Dafür können sich die Kinder lange damit beschäftigen. Deshalb auch eine tolle Aktion an Regentagen.

Zaubersand, Mondsand machen

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest
Verpasse keine Abenteuer mehr: Unsere Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die maximale Größe der Datei, die hochgeladen werden kann: 5 MB. Du kannst folgendes hochladen: Bilder, Dokument. Drop file here