Windlicht mit Getreidekörnern

EntdeckerKatzi
Betrachet & Bewertet0.0808 mal & (0) SchwierigkeitMittel

Getreidekörner lassen sich gut mit Holzleim auf Glas befestigen. Eine etwas andere Dekorationsidee ist ein Getreidekörner-Windlicht. Dafür malt euer Motiv mit Holzleim auf ein leeres Honigglas und streut die Körner darüber. Diese leicht andrücken und fertig ist euer Körnermotiv! Nun noch ein Teelicht ins Glas und fertig ist eine Tischdekoration für ein Sommerfest oder ein Erntefest. Übrigens ein paar einzelne Getreideähren findet ihr häufig an Wegrändern.

TeilenMerken

Material für1 Kind
Vorbereitungszeit5 Min.Abenteuerzeit15 Min.Zeit insg.20 Min.

 GetreidekörnerDinkel oder Weizenkörner
 Holzleim
 1 leeres Honigglasoder Einmachglas
 ein paar Getreideähren zur Dekoration

1

Nehmt ein sauberes leeres Honigglas (ein gerades Glas)

2

..und Getreidekörner

3

Nun malt mit Holzleim ein Herz auf das Glas. Ich mach das direkt mit der Holzleimflasche/-Tube, ihr könnt aber auch einen Pinsel zum Aufmalen nehmen.
Probiert aus, was für die Kinder leichter funktioniert.

4

Achtet darauf, dass ihr nicht zu wenig Holzleim auftragt, sonst trocknet er euch zu schnell und/oder die Körner haben zu wenig Klebefläche und halten nicht am Leim.
Übrigens: der Holzleim geht ganz einfach mit Wasser wieder abzuwaschen!😉 Also keine Angst einfach loslegen, es kann nichts schief gehen, ihr könnt alles wieder abwaschen.

5

Taucht das Glas mit der Leim-Seite in die Körner oder streut sie darüber.

6

Schaut, dass am Glas überall dort wo ihr Leim hattet auch Körner kleben.

7

Mit dem Finger könnt ihr nun schief hängende Körner oder außer der Form ragende Körner zurecht rutschen.
Das geht ganz gut, weil der Leim nicht sofort trocknet. Er klebt super, wird erst zäh und trocknet dann aus.
Verschmierter Leim kann übrigens mit Wasser entfernt werden (am besten wenn er noch nicht trocken ist!)
Der getrocknete Leim wird übrigens transparent!

8

Malt eine Spur aus Holzleim um den Schraubrand des Glases. Nehmt dabei nicht zu wenig Leim!

9

Jetzt streut ihr über den Leim sofort wieder Körner. Drückt sie leicht mit den Fingern an und schaut, dass sie passend sitzen.

10

Fertig ist die Getreidekunst!
Wollt ihr auf der gegenüberliegenden Seite noch ein Herz haben, dann lasst eueren Holzleim erst etwas trocknen. Nicht dass ihr euer Kunstwerk durch versehentliches Hinlangen wieder zerstört!

11

Jetzt fehlt nur noch ein Teelicht...

12

...und fertig ist das Windlicht. Mit ein paar Getreideähren ist die Dekoration perfekt!

Weitere Idee:
13

Schüttet in das fertige Glas eine Handvoll Getreidekörner (ihr habt doch sicher noch welche übrig!)

14

Der Körnerboden sollte dabei nicht ganz bis zu eurem Herz gefüllt werden.

15

Nun stellt ein Teelicht darauf...

16

macht eine Sichtkontrolle😉.

17

Perfekt!

18

Dekoriert das Windlicht mit ein paar Getreideähren. Diese findet ihr an Wegrändern oder am Rande abgedroschener Äcker. Bitte nicht von den Äckern nehmen.

19

Viel Spaß damit!

Kleine Anmerkungen:
20

Seid euren Kindern ein Vorbild!
Lernt ihnen einen wertschätzenden Umgang mit Dingen aus der Natur!
Und wichtig: Bitte die Ähren nicht einfach von den Äckern nehmen!
Ich pflücke ja auch keine Blumen in Nachbars Garten.

Materialien

 GetreidekörnerDinkel oder Weizenkörner
 Holzleim
 1 leeres Honigglasoder Einmachglas
 ein paar Getreideähren zur Dekoration

Anleitung

1

Nehmt ein sauberes leeres Honigglas (ein gerades Glas)

2

..und Getreidekörner

3

Nun malt mit Holzleim ein Herz auf das Glas. Ich mach das direkt mit der Holzleimflasche/-Tube, ihr könnt aber auch einen Pinsel zum Aufmalen nehmen.
Probiert aus, was für die Kinder leichter funktioniert.

4

Achtet darauf, dass ihr nicht zu wenig Holzleim auftragt, sonst trocknet er euch zu schnell und/oder die Körner haben zu wenig Klebefläche und halten nicht am Leim.
Übrigens: der Holzleim geht ganz einfach mit Wasser wieder abzuwaschen!😉 Also keine Angst einfach loslegen, es kann nichts schief gehen, ihr könnt alles wieder abwaschen.

5

Taucht das Glas mit der Leim-Seite in die Körner oder streut sie darüber.

6

Schaut, dass am Glas überall dort wo ihr Leim hattet auch Körner kleben.

7

Mit dem Finger könnt ihr nun schief hängende Körner oder außer der Form ragende Körner zurecht rutschen.
Das geht ganz gut, weil der Leim nicht sofort trocknet. Er klebt super, wird erst zäh und trocknet dann aus.
Verschmierter Leim kann übrigens mit Wasser entfernt werden (am besten wenn er noch nicht trocken ist!)
Der getrocknete Leim wird übrigens transparent!

8

Malt eine Spur aus Holzleim um den Schraubrand des Glases. Nehmt dabei nicht zu wenig Leim!

9

Jetzt streut ihr über den Leim sofort wieder Körner. Drückt sie leicht mit den Fingern an und schaut, dass sie passend sitzen.

10

Fertig ist die Getreidekunst!
Wollt ihr auf der gegenüberliegenden Seite noch ein Herz haben, dann lasst eueren Holzleim erst etwas trocknen. Nicht dass ihr euer Kunstwerk durch versehentliches Hinlangen wieder zerstört!

11

Jetzt fehlt nur noch ein Teelicht...

12

...und fertig ist das Windlicht. Mit ein paar Getreideähren ist die Dekoration perfekt!

Weitere Idee:
13

Schüttet in das fertige Glas eine Handvoll Getreidekörner (ihr habt doch sicher noch welche übrig!)

14

Der Körnerboden sollte dabei nicht ganz bis zu eurem Herz gefüllt werden.

15

Nun stellt ein Teelicht darauf...

16

macht eine Sichtkontrolle😉.

17

Perfekt!

18

Dekoriert das Windlicht mit ein paar Getreideähren. Diese findet ihr an Wegrändern oder am Rande abgedroschener Äcker. Bitte nicht von den Äckern nehmen.

19

Viel Spaß damit!

Kleine Anmerkungen:
20

Seid euren Kindern ein Vorbild!
Lernt ihnen einen wertschätzenden Umgang mit Dingen aus der Natur!
Und wichtig: Bitte die Ähren nicht einfach von den Äckern nehmen!
Ich pflücke ja auch keine Blumen in Nachbars Garten.

Windlicht mit Getreidekörnern

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest
Verpasse keine Abenteuer mehr: Unsere Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 5 MB. You can upload: image, document. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.