Vanillekipferl (2 Varianten)

EntdeckerKatzi
Betrachet & Bewertet5.02.0 Tausend mal & (1) SchwierigkeitHerausfordernd

Vanillekipferl gehören für uns zu Weihnachten. Ältere Kinder können die Kipferl mit den Händen formen und kleinere Kinder können die Kipferl einfach ausstechen. Dazu eignen sich z.B. kleine Monde oder ein Glas. Viele Kinder haben Spaß am Backen, somit lasst sie mithelfen in der Weihnachtsbäckerei.
Ihr braucht noch eine Schürze für die Kleinen? Dann schaut mal hier!

Merken

Material für1 Kind
Vorbereitungszeit10 Min.Abenteuerzeit50 Min.Zeit insg.1 Stunde

Zutaten für den Teig:
 200 g Mehl
 80 g Zucker
 1 Vanillezucker
 100 g Mandeln (gerieben und geschält)
 150 g Butter
 2 Eigelb
Zum Verzieren:
 Puderzucker
 Vanillezucker
Das braucht ihr auch noch:
 Küchenwaage
 Küchenmaschine oder Rührschüssel
 Messer
 Nudelholz
 evtl. Ausstechform: Mondalternativ ein kleines Glas.
 kleine Schüssel für Puderzucker-Gemisch
 Teelöffel
 kleines Handsieb
 Schürze

1

Zuerst Händewaschen und eine Schürze anziehen und dann könnt ihr auch schon loslegen.
Wiegt alle Zutaten ab und gebt sie in eine Schüssel.
Anschließend verarbeitet ihr alle Zutaten zu einem Knetteig.

Tipp: Kinder kneten auch gerne mit den Händen. Lasst sie also ruhig mal die Zutaten selbst zu einem Teig verkneten.

Den fertigen Teig stellt ihr 20 bis 30 Minuten kalt (Kühlschrank oder Balkon).

Selbst gerollte Kipferl für geübte Helfer😉:
2

Schneidet nun ein Stück vom Teig ab und rollt daraus eine lange Schlange. Schneidet die Teigrolle in gleichmäßige Stücke.

3

Jetzt nehmt ihr eines der kleinen Stücke und rollt es in den Händen oder auf einer Unterlage zu einer dünnen Rolle. Die Außenseiten sind dabei dünner, als das Mittelstück der Rolle.

4

Dann biegt ihr diese Rolle zu einem Kipferl und legt es auf ein Blech mit Backfolie.

5

Backt die Kipferl 10 Minuten bei 180 Grad Heißluft (vorheizen!).
Bereitet euch zwischenzeitlich eine Mischung aus Puderzucker und Vanillezucker vor.

6

Die Kipferl auf dem Blech liegen lassen und noch WARM mit der Mischung aus Puderzucker und Vanillezucker bestäuben.

7

8

Lasst die Kipferl auf dem Blech auskühlen.
Anschließend legt sie in eine Plätzchen-Dose damit sie nicht austrocknen.

Variante für kleinere/ jüngere Helfer:
9

Rollt den Teig mit einem Nudelholz dünn aus und stecht kleine Monde aus.

Tipp: Ihr habt keinen Mondausstecher? Dann nehmt einfach ein kleines Glas und stecht damit Halbkreis aus. Dafür zuerst einen Kreis ausstechen und dann im Teig direkt dahinter das Glas halb ansetzen.

10

Legt anschließend die Monde auf ein Blech mit Backfolie.

11

Backt sie bei 180 Grad Heißluft ca. 8- 10 Minuten.
Bereitet euch zwischenzeitlich eine Mischung aus Puderzucker und Vanillezucker vor.

12

Die Kipferl auf dem Blech liegen lassen und noch WARM mit der Mischung aus Puderzucker und Vanillezucker bestäuben.

13

Auf dem Blech auskühlen lassen, da sie warm sehr zerbrechlich sind.

14

Bewahrt sie bis zum Vernaschen in einer Plätzchen-Dose auf.

15

Viel Spaß beim Backen!

Materialien

Zutaten für den Teig:
 200 g Mehl
 80 g Zucker
 1 Vanillezucker
 100 g Mandeln (gerieben und geschält)
 150 g Butter
 2 Eigelb
Zum Verzieren:
 Puderzucker
 Vanillezucker
Das braucht ihr auch noch:
 Küchenwaage
 Küchenmaschine oder Rührschüssel
 Messer
 Nudelholz
 evtl. Ausstechform: Mondalternativ ein kleines Glas.
 kleine Schüssel für Puderzucker-Gemisch
 Teelöffel
 kleines Handsieb
 Schürze

Anleitung

1

Zuerst Händewaschen und eine Schürze anziehen und dann könnt ihr auch schon loslegen.
Wiegt alle Zutaten ab und gebt sie in eine Schüssel.
Anschließend verarbeitet ihr alle Zutaten zu einem Knetteig.

Tipp: Kinder kneten auch gerne mit den Händen. Lasst sie also ruhig mal die Zutaten selbst zu einem Teig verkneten.

Den fertigen Teig stellt ihr 20 bis 30 Minuten kalt (Kühlschrank oder Balkon).

Selbst gerollte Kipferl für geübte Helfer😉:
2

Schneidet nun ein Stück vom Teig ab und rollt daraus eine lange Schlange. Schneidet die Teigrolle in gleichmäßige Stücke.

3

Jetzt nehmt ihr eines der kleinen Stücke und rollt es in den Händen oder auf einer Unterlage zu einer dünnen Rolle. Die Außenseiten sind dabei dünner, als das Mittelstück der Rolle.

4

Dann biegt ihr diese Rolle zu einem Kipferl und legt es auf ein Blech mit Backfolie.

5

Backt die Kipferl 10 Minuten bei 180 Grad Heißluft (vorheizen!).
Bereitet euch zwischenzeitlich eine Mischung aus Puderzucker und Vanillezucker vor.

6

Die Kipferl auf dem Blech liegen lassen und noch WARM mit der Mischung aus Puderzucker und Vanillezucker bestäuben.

7

8

Lasst die Kipferl auf dem Blech auskühlen.
Anschließend legt sie in eine Plätzchen-Dose damit sie nicht austrocknen.

Variante für kleinere/ jüngere Helfer:
9

Rollt den Teig mit einem Nudelholz dünn aus und stecht kleine Monde aus.

Tipp: Ihr habt keinen Mondausstecher? Dann nehmt einfach ein kleines Glas und stecht damit Halbkreis aus. Dafür zuerst einen Kreis ausstechen und dann im Teig direkt dahinter das Glas halb ansetzen.

10

Legt anschließend die Monde auf ein Blech mit Backfolie.

11

Backt sie bei 180 Grad Heißluft ca. 8- 10 Minuten.
Bereitet euch zwischenzeitlich eine Mischung aus Puderzucker und Vanillezucker vor.

12

Die Kipferl auf dem Blech liegen lassen und noch WARM mit der Mischung aus Puderzucker und Vanillezucker bestäuben.

13

Auf dem Blech auskühlen lassen, da sie warm sehr zerbrechlich sind.

14

Bewahrt sie bis zum Vernaschen in einer Plätzchen-Dose auf.

15

Viel Spaß beim Backen!

Vanillekipferl (2 Varianten)

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest
Verpasse keine Abenteuer mehr: Unsere Flaschenpost

Ein Kommentar

  1. 500 mal & ()

    Ich finde die Tipps total hilfreich! Vor allem merke ich, wie erprobt die Tipps und die Abenteuer sind. Bei so vielen Aktivitäten finde ich mich dadurch viel leichter zurecht. Gerade, wenn die Kinder viel mithelfen oder alles selbst machen wollen, dann gelingt es spielend leicht. Unsere Kinder sind total begeistert dabei und nachher erzählen und zeigen sie stolz was sie gemacht haben. Tolle Abenteuer und ein super Rezept ??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 5 MB. You can upload: image, document. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here