Ostern-Frühling-Gruß (2 Ideen)

EntdeckerKatzi
Betrachet & Bewertet5.0847 mal & (2) SchwierigkeitMittel

Dieser Frühlingsgruß kann nach einem Frühlingsspaziergang, bei dem ihr ganz frisch Naturmaterialien sammelt, gebastelt werden. Wie einfach das geht, zeige ich euch hier!
Durch eigenes Tun, macht man die Kinder sensibel für die Schönheit der Umgebung, der Natur und ihrer Schätze. Regt sie an, die Natur zu entdecken, zu beobachten, Schönes zu suchen und die Fundstücke wert zu schätzen.

Geht mit offenen Augen durch die Natur und riecht den Frühling.

TeilenMerken

Material für1 Kind
Vorbereitungszeit5 Min.Abenteuerzeit10 Min.Zeit insg.15 Min.

 1 Baumrindeoder Holzstück mit Rinde
 1 Eierschale halb
 Moos
 Gänseblümchen
 1 Heißklebepistole
 Wasser
Für andere Varianten braucht ihr zusätzlich:
 1 Feder
 1 Wachtel-Ei oder Steinoder ein anderes kleines Dekorations-Ei

1

Sammelt frisches Moos. Das findet ihr im Frühjahr fast auf jeder Wiese oder am Waldrand. Zupft euch vorsichtig etwas Moos ab und achtet darauf möglichst wenig Erde mitzunehmen.

2

Ihr braucht nur so viel Moos, wie in ein Ei hinein passt.

3

Sucht ebenfalls im Wald oder am Waldrand ein kleines Stück Baumrinde. Entfernt Schmutz und Krabbeltiere gleich am Fundort.
Eine halbe Eierschale habt ihr vielleicht vom Ei aufschlagen vom Osterhasen backen übrig. Wascht diese gut aus und trocknet die Schale mit einem Küchenkrepp.

Probiert auf der Rinde aus, wo euer halbes Ei am besten halten würde. Dann klebt ihr das Ei dort mit einem Heißklebepunkt fest. Achtung im Umgang mit dem Heißkleber - Verletzungsgefahr!

4

Legt nun das gesammelte Moos in die Eierschale.

5

Damit das Moos frisch bleibt, tropft etwas Wasser dazu.

6

Steckt nun ein oder mehrere frische Gänseblümchen in das mit Moos gefüllte Ei.

7

Fertig ist eure Oster-Dekoration.
Ihr könnt dieses kleine Ostergesteck auch verschenken.

8

Weitere Idee:
9

Alternative dekoriert ihr die Eierschale mit einer Feder und einem Wachtel-Ei.

10

Auch hier müsst ihr zuerst die Eierschale auf der Rinde festkleben. Verwendet dazu den Heißkleber Lasst euch dabei evtl. helfen!

11

Füllt das Ei ebenfalls mit frischem Moos. Lasst das Moos hier etwas überstehen.

12

Legt nun eine Feder dazu. Evtl. müsst ihr diese gar nicht festkleben, da die rauhe Rinde genug Halt bietet.

13

Legt ein kleines Wachtel-Ei auf die andere Seite. Dieses müsst ihr vermutlich mit einem Klebepunkt fixieren, da es sonst wegrollt!

Fertig ist die Oster- Dekoration. Auch diese eignet sich zum Verschenken. Das Moos bleibt länger frisch, wenn ihr immer wieder ein paar Tropfen Wasser zufügt.

14

Probiert es aus, oder kreiert eure eigenen Oster-Gestecke.
Viel Freude beim Ausprobieren!

Materialien

 1 Baumrindeoder Holzstück mit Rinde
 1 Eierschale halb
 Moos
 Gänseblümchen
 1 Heißklebepistole
 Wasser
Für andere Varianten braucht ihr zusätzlich:
 1 Feder
 1 Wachtel-Ei oder Steinoder ein anderes kleines Dekorations-Ei

Anleitung

1

Sammelt frisches Moos. Das findet ihr im Frühjahr fast auf jeder Wiese oder am Waldrand. Zupft euch vorsichtig etwas Moos ab und achtet darauf möglichst wenig Erde mitzunehmen.

2

Ihr braucht nur so viel Moos, wie in ein Ei hinein passt.

3

Sucht ebenfalls im Wald oder am Waldrand ein kleines Stück Baumrinde. Entfernt Schmutz und Krabbeltiere gleich am Fundort.
Eine halbe Eierschale habt ihr vielleicht vom Ei aufschlagen vom Osterhasen backen übrig. Wascht diese gut aus und trocknet die Schale mit einem Küchenkrepp.

Probiert auf der Rinde aus, wo euer halbes Ei am besten halten würde. Dann klebt ihr das Ei dort mit einem Heißklebepunkt fest. Achtung im Umgang mit dem Heißkleber - Verletzungsgefahr!

4

Legt nun das gesammelte Moos in die Eierschale.

5

Damit das Moos frisch bleibt, tropft etwas Wasser dazu.

6

Steckt nun ein oder mehrere frische Gänseblümchen in das mit Moos gefüllte Ei.

7

Fertig ist eure Oster-Dekoration.
Ihr könnt dieses kleine Ostergesteck auch verschenken.

8

Weitere Idee:
9

Alternative dekoriert ihr die Eierschale mit einer Feder und einem Wachtel-Ei.

10

Auch hier müsst ihr zuerst die Eierschale auf der Rinde festkleben. Verwendet dazu den Heißkleber Lasst euch dabei evtl. helfen!

11

Füllt das Ei ebenfalls mit frischem Moos. Lasst das Moos hier etwas überstehen.

12

Legt nun eine Feder dazu. Evtl. müsst ihr diese gar nicht festkleben, da die rauhe Rinde genug Halt bietet.

13

Legt ein kleines Wachtel-Ei auf die andere Seite. Dieses müsst ihr vermutlich mit einem Klebepunkt fixieren, da es sonst wegrollt!

Fertig ist die Oster- Dekoration. Auch diese eignet sich zum Verschenken. Das Moos bleibt länger frisch, wenn ihr immer wieder ein paar Tropfen Wasser zufügt.

14

Probiert es aus, oder kreiert eure eigenen Oster-Gestecke.
Viel Freude beim Ausprobieren!

Ostern-Frühling-Gruß (2 Ideen)

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest
Verpasse keine Abenteuer mehr: Unsere Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 5 MB. You can upload: image, document. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.