Libelle aus Ahornsamen

EntdeckerKatzi
Betrachet & Bewertet5.0376 mal & (3) SchwierigkeitMittel

Die „Nasenzwicker“ vom Ahorn-Baum sind ideal zum Basteln einer Libelle. Im Juni und Juli hängen die Ahornbäume voll mit Ahornsamen. Mit ihrem leuchtenden Grün sind sie eine Augenweite. Ein Pfeifenputzer-Draht und ein paar Perlen werden mit zwei Ahornsamen zu einer Libelle. Die genaue und bebilderte Anleitung gibt es hier!

TeilenMerken

Material für1 Kind
Vorbereitungszeit5 Min.Abenteuerzeit20 Min.Zeit insg.25 Min.

 2 Ahornsamen
 1 Pfeifenputzer-DrahtFarbe beliebig
 1 Schere
 Perlen verschiedene Größen und Farben (was euch gefällt!)

1

Ahornsamen (auch als Nasenzwicker bekannt!)

2

Material bereit legen

3

Ahornsamen mit Stil einzeln abschneiden.

4

Es werden zwei Ahornsamen benötigt.

5

Ahornsamen aufeinander legen.

6

Pfeifenputzer in der Länge halbieren (ca. 15 cm Länge für eine Libelle!)

7

Pfeifenputzer unter die Ahornsamen legen. Die überstehenden Ästchen werden die „Fühler“

8

Den Draht genau zwischen den „Fühlern“ nach unten biegen

9

Pfeifenputzer eng um die Ahornsamen legen und miteinander verdrehen. So werden die Samen am Draht fixiert.

10

11

Nun wählt die Perlen für den Körper aus.

12

Fädelt diese beliebig auf den Pfeifenputzer auf. Dabei die Perlen immer bis nach oben schieben.

13

Die letzte Perle mit etwas Abstand auffädeln um den Draht noch mit ihr verdrehen zu können.

14

15

Fühler etwas zurecht biegen und fertig ist die Libelle!

16

Sucht ein schönes Plätzchen für sie, platziert sie in einem Blumenstrauß, Blumentopf oder verschönert damit ein Geschenk!

Weitere Varianten:
17

Probiert verschiedene Perlen-Kombinationen aus. So wird jede Libelle für sich wird ein Unikat!

18

Materialien

 2 Ahornsamen
 1 Pfeifenputzer-DrahtFarbe beliebig
 1 Schere
 Perlen verschiedene Größen und Farben (was euch gefällt!)

Anleitung

1

Ahornsamen (auch als Nasenzwicker bekannt!)

2

Material bereit legen

3

Ahornsamen mit Stil einzeln abschneiden.

4

Es werden zwei Ahornsamen benötigt.

5

Ahornsamen aufeinander legen.

6

Pfeifenputzer in der Länge halbieren (ca. 15 cm Länge für eine Libelle!)

7

Pfeifenputzer unter die Ahornsamen legen. Die überstehenden Ästchen werden die „Fühler“

8

Den Draht genau zwischen den „Fühlern“ nach unten biegen

9

Pfeifenputzer eng um die Ahornsamen legen und miteinander verdrehen. So werden die Samen am Draht fixiert.

10

11

Nun wählt die Perlen für den Körper aus.

12

Fädelt diese beliebig auf den Pfeifenputzer auf. Dabei die Perlen immer bis nach oben schieben.

13

Die letzte Perle mit etwas Abstand auffädeln um den Draht noch mit ihr verdrehen zu können.

14

15

Fühler etwas zurecht biegen und fertig ist die Libelle!

16

Sucht ein schönes Plätzchen für sie, platziert sie in einem Blumenstrauß, Blumentopf oder verschönert damit ein Geschenk!

Weitere Varianten:
17

Probiert verschiedene Perlen-Kombinationen aus. So wird jede Libelle für sich wird ein Unikat!

18

Libelle aus Ahornsamen

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest
Verpasse keine Abenteuer mehr: Unsere Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 5 MB. You can upload: image, document. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.