Lavendelsäckchen (Schrankeule)

EntdeckerKatzi
Betrachet & Bewertet5.01.5 Tausend mal & (1) SchwierigkeitHerausfordernd

Mit einem ganz einfachen Schnitt ist diese Eule auch für Nähanfänger geeignet! Sucht euch einen schönen Baumwollstoff und Knöpfe aus, holt euch ein paar Zweige getrockneten Lavendel, und schon kann es losgehen. Kinder können zuschauen, sie können euch den Stoff reichen, beim Anstecken helfen und erleben, wie sich Stoff in eine schöne duftende Eule verwandeln kann.

TeilenMerken

Material für1 Kind
Vorbereitungszeit5 Min.Abenteuerzeit25 Min.Zeit insg.30 Min.

 StoffstückeBaumwollstoff
 1 Schnitt herstellen oder ausdrucken
 1 Schere für Stoff
 1 Schere für Papier
 1 Stift
 1 Lineal
 2 große Knöpfe
 2 kleine Knöpfe
 1 Nähmaschine
 1 Heißklebepistole
 1 Band / Schnur ca. 20 cm lang
 getrockneter Lavendel
 1 Teelöffel
 1 Stecknadel

1

Schnittmuster aufmalen oder ausdrucken und ausschneiden. Die Schnittmuster anschließend auf die Stoffstücke übertragen.

2

2 x wird der große Schnitt benötigt (aus dem gleichen Stoff!) und einmal das kleine Schnittmuster (aus einem anderen Stoff!). Die Stoffstücke ausschneiden.

3

Die zwei großen Dreiecke werden mit den „schönen“ Seiten aufeinander gelegt.
Eine lange Seite wird zusammen genäht!

4

Nutzt ihr dafür eine Nähmaschine, ...

5

dann sieht das Genähte so wie auf dem Foto aus!

6

Die Stoffstück aufklappen, so dass die schöne Seite oben liegt.
Jetzt legt ihr an den linken Rand das schmale Dreieck mit der schönen Seite nach unten an. Am äußeren Rand wird ebenfalls abgenäht.

7

Das Genähte sieht jetzt so wie auf dem Foto aus!

8

Nun die linke Seite (schmaler Stoffstreifen) auf die rechte Außenkante legen.

9

Dann näht ihr entlang dieser Seite.

10

Das Stoffteil wie im Bild hinlegen. Dabei liegt das schmale Stoffteil mittig.

11

Am offenen Ende: links und rechts ein Stück abnähen!

12

Nun ist das Säckchen rundherum verschlossen, bis auf eine schmale „Wendeöffnung“

13

Jetzt könnt ihr das Säckchen umdrehen.

14

Den getrockneten Lavendel von den Stielen abstreifen.

15

16

Bevor ihr mit dem Befüllen loslegen könnt müsst ihr die Spitze des Säckchens, den späteren „Eulenschnabel“ abtrennen. Dafür unterhalb der Spitze eine Stecknadel durch den Stoff stecken, so dass dort keine Füllung eintreten kann. Dieser Knick wird später der Schnabel!

17

Anschließend mit einem Teelöffel die Lavendelblüten durch die Öffnung ins Säckchen geben.

18

Füllt nur so viel Lavendel in das Säckchen, so dass ihr den offenen Saum noch mit der Nähmaschine verschließen könnt.
Dann den Stoff ordentlich aufeinander legen und zunähen.

19

20

21

Nun die Stecknadel an der Spitze entfernen und ...

22

die Spitze nach vorne auf das schmale Stoffstück umklappen.

23

24

Mit einer Stecknadel die Spitze fixieren.

25

Das Band abschneiden (circa 20 cm).

26

Dieses Band wird unter den Schnabel gelegt. Dazu die Stecknadel kurz entfernen, Band unterlegen und anschließend wieder fixieren.

27

Die Spitze (den Schnabel) anheben und mit dem Heißkleber festkleben.

28

Kurz andrücken.

29

Große Knöpfe als Augen mit Heißkleber aufkleben.

30

Anschließend auf die großen Knöpfe je einen kleinen Knopf kleben.

31

32

Fertig ist die Eule!

33

Die duftende Lavendel-Eule könnt ihr an eine Schranktüre hängen oder in einen Kleiderschrank auf einen Kleiderbügel.

34

35

Ihr werdet sicher ein schönes Plätzchen für eure duftende „Schrank-Eule“ finden!
Vielleicht braucht ihr ja gerade ein Geschenk 😉

Materialien

 StoffstückeBaumwollstoff
 1 Schnitt herstellen oder ausdrucken
 1 Schere für Stoff
 1 Schere für Papier
 1 Stift
 1 Lineal
 2 große Knöpfe
 2 kleine Knöpfe
 1 Nähmaschine
 1 Heißklebepistole
 1 Band / Schnur ca. 20 cm lang
 getrockneter Lavendel
 1 Teelöffel
 1 Stecknadel

Anleitung

1

Schnittmuster aufmalen oder ausdrucken und ausschneiden. Die Schnittmuster anschließend auf die Stoffstücke übertragen.

2

2 x wird der große Schnitt benötigt (aus dem gleichen Stoff!) und einmal das kleine Schnittmuster (aus einem anderen Stoff!). Die Stoffstücke ausschneiden.

3

Die zwei großen Dreiecke werden mit den „schönen“ Seiten aufeinander gelegt.
Eine lange Seite wird zusammen genäht!

4

Nutzt ihr dafür eine Nähmaschine, ...

5

dann sieht das Genähte so wie auf dem Foto aus!

6

Die Stoffstück aufklappen, so dass die schöne Seite oben liegt.
Jetzt legt ihr an den linken Rand das schmale Dreieck mit der schönen Seite nach unten an. Am äußeren Rand wird ebenfalls abgenäht.

7

Das Genähte sieht jetzt so wie auf dem Foto aus!

8

Nun die linke Seite (schmaler Stoffstreifen) auf die rechte Außenkante legen.

9

Dann näht ihr entlang dieser Seite.

10

Das Stoffteil wie im Bild hinlegen. Dabei liegt das schmale Stoffteil mittig.

11

Am offenen Ende: links und rechts ein Stück abnähen!

12

Nun ist das Säckchen rundherum verschlossen, bis auf eine schmale „Wendeöffnung“

13

Jetzt könnt ihr das Säckchen umdrehen.

14

Den getrockneten Lavendel von den Stielen abstreifen.

15

16

Bevor ihr mit dem Befüllen loslegen könnt müsst ihr die Spitze des Säckchens, den späteren „Eulenschnabel“ abtrennen. Dafür unterhalb der Spitze eine Stecknadel durch den Stoff stecken, so dass dort keine Füllung eintreten kann. Dieser Knick wird später der Schnabel!

17

Anschließend mit einem Teelöffel die Lavendelblüten durch die Öffnung ins Säckchen geben.

18

Füllt nur so viel Lavendel in das Säckchen, so dass ihr den offenen Saum noch mit der Nähmaschine verschließen könnt.
Dann den Stoff ordentlich aufeinander legen und zunähen.

19

20

21

Nun die Stecknadel an der Spitze entfernen und ...

22

die Spitze nach vorne auf das schmale Stoffstück umklappen.

23

24

Mit einer Stecknadel die Spitze fixieren.

25

Das Band abschneiden (circa 20 cm).

26

Dieses Band wird unter den Schnabel gelegt. Dazu die Stecknadel kurz entfernen, Band unterlegen und anschließend wieder fixieren.

27

Die Spitze (den Schnabel) anheben und mit dem Heißkleber festkleben.

28

Kurz andrücken.

29

Große Knöpfe als Augen mit Heißkleber aufkleben.

30

Anschließend auf die großen Knöpfe je einen kleinen Knopf kleben.

31

32

Fertig ist die Eule!

33

Die duftende Lavendel-Eule könnt ihr an eine Schranktüre hängen oder in einen Kleiderschrank auf einen Kleiderbügel.

34

35

Ihr werdet sicher ein schönes Plätzchen für eure duftende „Schrank-Eule“ finden!
Vielleicht braucht ihr ja gerade ein Geschenk 😉

Lavendelsäckchen (Schrankeule)

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest
Verpasse keine Abenteuer mehr: Unsere Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 5 MB. You can upload: image, document. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.