Laterne mit Blatt

EntdeckerKatzi
Betrachet & Bewertet5.0526 mal & (3) SchwierigkeitEinfach

Ein buntes Herbstblatt ist das Motiv dieser Laterne. Diese kleine Laterne ist sehr einfach zum Basteln und das bunte Herbstblatt ist dabei schon die größte und aufwendigste Aktion. 😉 Eine kleine, aber sehr bezaubernde Idee für den Herbst.

TeilenMerken

Material für1 Kind
Vorbereitungszeit5 Min.Abenteuerzeit20 Min.Zeit insg.25 Min.

 2 Pappteller
 1 Blatt Papier
 Wachsmalkreide
 1 frisches Ahornblattoder Eichenblatt
 Schere
 Speiseölverwendet neutral riechendes Öl, wie z.B. Sonnenblumenöl
 1 Pinsel
 Küchenkrepp
 Heißklebepistole

1

Komplette Anleitung wird zweimal benötigt.
Nehmt zwei Pappteller und stellt daraus die Vorder- und Rückseite eurer Laterne her.

2

Schneidet zuerst einen Kreis aus beiden Papptellern heraus.

3

Sucht euch ein schönes Ahornblatt. Diese legt ihr mittig auf ein Blatt Papier. Anschließend malt ihr mit einem Wachsmalstift um das Blatt herum.

4

5

6

Legt jetzt das Blatt zur Seite. Ihr habt nun den Umriss des Blattes.

7

Jetzt malt ihr die Adern des Blattes. Schaut euch euer Blatt an und nehmt das als Vorlage. Die Kinder lernen dabei zu beobachten und die Struktur des Blattes kennen.

8

Malt anschließend die weiter verzweigten Adern des Blattes.
Es entstehen einzelne Felder.

9

Alle diese Felder werden jetzt mit den Wachsmalstiften in den unterschiedlichen Herbstfarben ausgemalt.

10

11

12

Dann bemalt ihr der Hintergrund des Blattes mit einer leuchtenden Farbe.

13

Legt den Pappteller über euer Gemälde und schneidet das Gemälde rund zu. Dafür einfach den Pappteller umranden.

14

Jetzt malt ihr den Rahmen ebenfalls in den Herbstblatt an.

15

Wechselt dabei die Farben, so entsteht ein schönes Muster.

16

17

Nun streicht mit einem Pinsel euer Gemälde auf der Rückseite mit etwas Speiseöl ein. Dadurch wird euer Gemälde transparent.

18

19

Am Schluss tupft ihr das überschüssige Öl mit einem Küchenkrepp oder Taschentuch ab.

20

Legt das Papier zum Trocknen.

21

Das getrocknete Gemälde klebt ihr nun in den Rahmen.

22

Verwendet dazu die Heißklebepistole. Achtung: klebt die Pappteller nicht an allen Stellen zusammen. Lasst einen circa 8cm breiten Rand offen.
Durch die Öffnung könnt ihr später eure Leuchtquelle (z.B. Mini-Lichterkette) in die Laterne stecken.

23

Zuvor locht ihr mit einem Locher noch zwei Löcher in die gegenüberliegenden Seiten des oberen, offenen Rands. Anschließend schiebt ihr einen Draht durch die Löcher, den ihr an den Enden verdreht. An diesen Draht könnt ihr einen Laternenstab anbringen.

24

Viel Freude mit eurer Laterne!

Materialien

 2 Pappteller
 1 Blatt Papier
 Wachsmalkreide
 1 frisches Ahornblattoder Eichenblatt
 Schere
 Speiseölverwendet neutral riechendes Öl, wie z.B. Sonnenblumenöl
 1 Pinsel
 Küchenkrepp
 Heißklebepistole

Anleitung

1

Komplette Anleitung wird zweimal benötigt.
Nehmt zwei Pappteller und stellt daraus die Vorder- und Rückseite eurer Laterne her.

2

Schneidet zuerst einen Kreis aus beiden Papptellern heraus.

3

Sucht euch ein schönes Ahornblatt. Diese legt ihr mittig auf ein Blatt Papier. Anschließend malt ihr mit einem Wachsmalstift um das Blatt herum.

4

5

6

Legt jetzt das Blatt zur Seite. Ihr habt nun den Umriss des Blattes.

7

Jetzt malt ihr die Adern des Blattes. Schaut euch euer Blatt an und nehmt das als Vorlage. Die Kinder lernen dabei zu beobachten und die Struktur des Blattes kennen.

8

Malt anschließend die weiter verzweigten Adern des Blattes.
Es entstehen einzelne Felder.

9

Alle diese Felder werden jetzt mit den Wachsmalstiften in den unterschiedlichen Herbstfarben ausgemalt.

10

11

12

Dann bemalt ihr der Hintergrund des Blattes mit einer leuchtenden Farbe.

13

Legt den Pappteller über euer Gemälde und schneidet das Gemälde rund zu. Dafür einfach den Pappteller umranden.

14

Jetzt malt ihr den Rahmen ebenfalls in den Herbstblatt an.

15

Wechselt dabei die Farben, so entsteht ein schönes Muster.

16

17

Nun streicht mit einem Pinsel euer Gemälde auf der Rückseite mit etwas Speiseöl ein. Dadurch wird euer Gemälde transparent.

18

19

Am Schluss tupft ihr das überschüssige Öl mit einem Küchenkrepp oder Taschentuch ab.

20

Legt das Papier zum Trocknen.

21

Das getrocknete Gemälde klebt ihr nun in den Rahmen.

22

Verwendet dazu die Heißklebepistole. Achtung: klebt die Pappteller nicht an allen Stellen zusammen. Lasst einen circa 8cm breiten Rand offen.
Durch die Öffnung könnt ihr später eure Leuchtquelle (z.B. Mini-Lichterkette) in die Laterne stecken.

23

Zuvor locht ihr mit einem Locher noch zwei Löcher in die gegenüberliegenden Seiten des oberen, offenen Rands. Anschließend schiebt ihr einen Draht durch die Löcher, den ihr an den Enden verdreht. An diesen Draht könnt ihr einen Laternenstab anbringen.

24

Viel Freude mit eurer Laterne!

Laterne mit Blatt

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest
Verpasse keine Abenteuer mehr: Unsere Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 5 MB. You can upload: image, document. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.