Laterne aus Kreisen & Ringen

EntdeckerKatzi
Betrachet & Bewertet5.0476 mal & (2) SchwierigkeitHerausfordernd

Beklebt eine abschnitten Messer Plastikflasche mit bunten Papierkreisen. Die könnt ihr ausstanzen oder aufmalen und ausschneiden. Schon habt ihr eine kunterbunte Laterne, die ihr je nach Größe eurer Flasche als Tischlaterne oder zur Dekoration im Fenster verwenden könnt.

TeilenMerken

Material für1 Kind
Vorbereitungszeit10 Min.Abenteuerzeit20 Min.Zeit insg.30 Min.

Für den Flaschenrohling:
 1 leere Plastikflasche
 Cuttermesser oder eine Schere
 1 Lochzangeoder einen Locher, oder eine dicke Nadel
 20 cm Blumendraht
 Drahtschere
 Leuchtmittel z.B. Mini- Lichterkette oder Teelicht mit Knopfzelle oder elektrischer Laternenstab
Wichtiger Tip:
 Bitte kein Teelicht für die Laterne verwenden. Gerade beim Tragen besteht die Gefahr, dass ihr das flüssige Wachs ausschüttet.
Für die Laterne: (rundherum)
 Tonpapierrestein verschiedenen Farben
 Lochstanzer groß und kleinoder ein Schnapsglas zum Aufmalen von Kreisen
 Locher
 Schere
 Stift
 Klebestift
 Bastelunterlage

1

Zuerst wird der Laternenrohling gebastelt. Dafür legt eure Bastelunterlage aus und schon kann es losgehen.

2

Dafür kürzt ihr die Flasche auf die gewünschte Größe. Mindestens solltet ihr den Flaschenhals abschneiden.
Anschließend stanzt ihr zwei Löcher aus den sich gegenüberliegenden Seiten. Dadurch fädelt ihr den Draht, der zum Aufhängen der Laterne dient. Verdreht die Enden des Drahtes, so dass dieser hält.

3

Anschließend nehmt ihr den Lochstanzer und stanzt aus den Reststücken eures Tonpapiers Kreise aus.

4

Oder ihr malt euch z.B. mit einem Schnapsglas Kreise auf und schneidet diese mit der Schere aus. Auch ein Teelicht oder eine kleine Tasse eignen sich zum Malen eines Kreises. Schaut was ihr zur Verfügung habt.

5

6

Mit einem kleinen Lochstanzer könnt ihr noch ein kleineres Loch aus jedem Kreis stanzen. Sonst verwendet dafür einfach kleinere Gegenstände, mit denen ihr Kreise hineinfallen und dann ausschneiden könnt. Alle Kreise und Ringe werden wir verwenden.

7

8

Macht mit einem Locher (oder einer Lochzange) stanzt ihr nun noch weitere kleine Löcher in die einzelnen Kreise. Umso mehr Löcher eure Kreise und Ringe erhalten, umso mehr Licht scheint später hindurch!

9

10

Stanzt auch in die großen Ringe noch zusätzliche kleine Löcher.

11

Jetzt versucht in der Höhe eurer Laterne die Kreise und Ringe zu einem Band zu legen. Probiert aus, wie ihr die Kreise und Ringe anordnen wollt. Nehmt ein Papier und schaut mal wie lange euer Band werden muss, um die Laterne zu umrunden.

12

Dann beginnt ihr die Kreise und Ringe nacheinander mit dem Klebestift auf den Rohling eurer Laterne zu kleben.

13

Die Flasche sollte komplett beklebt sein. Besonders schön sieht es aus, wenn die Kreise und Ringe leicht übereinander liegen. Dennoch solltet ihr darauf achten, dass genügend Lichtstrahlen durch die Löcher in den Ringen und Kreisen leuchten.

14

Stellt ein Licht hinein und probiert es aus!

15

Fertig ist eure Laterne.
Viel Spaß beim Basteln!

Materialien

Für den Flaschenrohling:
 1 leere Plastikflasche
 Cuttermesser oder eine Schere
 1 Lochzangeoder einen Locher, oder eine dicke Nadel
 20 cm Blumendraht
 Drahtschere
 Leuchtmittel z.B. Mini- Lichterkette oder Teelicht mit Knopfzelle oder elektrischer Laternenstab
Wichtiger Tip:
 Bitte kein Teelicht für die Laterne verwenden. Gerade beim Tragen besteht die Gefahr, dass ihr das flüssige Wachs ausschüttet.
Für die Laterne: (rundherum)
 Tonpapierrestein verschiedenen Farben
 Lochstanzer groß und kleinoder ein Schnapsglas zum Aufmalen von Kreisen
 Locher
 Schere
 Stift
 Klebestift
 Bastelunterlage

Anleitung

1

Zuerst wird der Laternenrohling gebastelt. Dafür legt eure Bastelunterlage aus und schon kann es losgehen.

2

Dafür kürzt ihr die Flasche auf die gewünschte Größe. Mindestens solltet ihr den Flaschenhals abschneiden.
Anschließend stanzt ihr zwei Löcher aus den sich gegenüberliegenden Seiten. Dadurch fädelt ihr den Draht, der zum Aufhängen der Laterne dient. Verdreht die Enden des Drahtes, so dass dieser hält.

3

Anschließend nehmt ihr den Lochstanzer und stanzt aus den Reststücken eures Tonpapiers Kreise aus.

4

Oder ihr malt euch z.B. mit einem Schnapsglas Kreise auf und schneidet diese mit der Schere aus. Auch ein Teelicht oder eine kleine Tasse eignen sich zum Malen eines Kreises. Schaut was ihr zur Verfügung habt.

5

6

Mit einem kleinen Lochstanzer könnt ihr noch ein kleineres Loch aus jedem Kreis stanzen. Sonst verwendet dafür einfach kleinere Gegenstände, mit denen ihr Kreise hineinfallen und dann ausschneiden könnt. Alle Kreise und Ringe werden wir verwenden.

7

8

Macht mit einem Locher (oder einer Lochzange) stanzt ihr nun noch weitere kleine Löcher in die einzelnen Kreise. Umso mehr Löcher eure Kreise und Ringe erhalten, umso mehr Licht scheint später hindurch!

9

10

Stanzt auch in die großen Ringe noch zusätzliche kleine Löcher.

11

Jetzt versucht in der Höhe eurer Laterne die Kreise und Ringe zu einem Band zu legen. Probiert aus, wie ihr die Kreise und Ringe anordnen wollt. Nehmt ein Papier und schaut mal wie lange euer Band werden muss, um die Laterne zu umrunden.

12

Dann beginnt ihr die Kreise und Ringe nacheinander mit dem Klebestift auf den Rohling eurer Laterne zu kleben.

13

Die Flasche sollte komplett beklebt sein. Besonders schön sieht es aus, wenn die Kreise und Ringe leicht übereinander liegen. Dennoch solltet ihr darauf achten, dass genügend Lichtstrahlen durch die Löcher in den Ringen und Kreisen leuchten.

14

Stellt ein Licht hinein und probiert es aus!

15

Fertig ist eure Laterne.
Viel Spaß beim Basteln!

Laterne aus Kreisen & Ringen

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest
Verpasse keine Abenteuer mehr: Unsere Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 5 MB. You can upload: image, document. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.