Kunstwerke tupfen (3 Ideen)

EntdeckerJen
Betrachet & Bewertet0.01.4 Tausend mal & (0) SchwierigkeitMittel

Mit Fingerfarben lassen sich viele schöne Kunstwerke tupfen. Dabei kann mit den Fingern getupft werden oder mit Gegenständen.
Wir haben drei Ideen, was Kinder tupfen können und stellen drei Möglichkeiten des Tupfens vor.

Merken

Material für1 Kind
Vorbereitungszeit5 Min.Abenteuerzeit25 Min.Zeit insg.30 Min.

 Plastiktischdecke
 1 Malkittel
 Fingerfarben eventuell Schälchen für die einzelnen Farben
 weißes Papier
 Tuch zum Abwischen der FingerWir nutzen ein altes Geschirrtuch, aber auch Küchenrolle ist geeignet.

1

Idee 1: Die Kinder sollen im Abstand um die Pusteblume tupfen. Wichtig ist, dass die Kinder nicht übereinander tupfen. Das funktioniert auch beim Tupfen von einem Feuerwerk.
Die Farben können frei gewählt werden.

2

Idee 2: Die Kinder sollen in einem vorgegebenen Rahmen tupfen. Dazu eignen sich zum Beispiel Ausmalbilder. Für Krippenkinder ist das Tupfen innerhalb eines Rahmens oft einfacher, als das freie Tupfen.

3

Idee 3: Die Kinder sollen zielgenau tupfen, indem sie z. B. an die vorgezeichneten Schnüre Luftballons tupfen.
Das Tupfen fördert die Feinmotorik und erfordert Konzentration. Daneben könnt ihr mit den Kindern über die Farben sprechen, die so gelernt bzw. verfestigt werden.

4

Weitere Tipps:
Probiert doch auch einmal mit Wattestäbchen zu tupfen. Gerade vorgezeichnete Motive oder filigrane Motive können so zu schönen Kunstwerken werden.

5

Oder ihr tupft mit Luftballons. Dazu findet ihr die Anleitung beim Abenteuer: Luftballon-Kunstwerke
Viel Spaß!

Materialien

 Plastiktischdecke
 1 Malkittel
 Fingerfarben eventuell Schälchen für die einzelnen Farben
 weißes Papier
 Tuch zum Abwischen der FingerWir nutzen ein altes Geschirrtuch, aber auch Küchenrolle ist geeignet.

Anleitung

1

Idee 1: Die Kinder sollen im Abstand um die Pusteblume tupfen. Wichtig ist, dass die Kinder nicht übereinander tupfen. Das funktioniert auch beim Tupfen von einem Feuerwerk.
Die Farben können frei gewählt werden.

2

Idee 2: Die Kinder sollen in einem vorgegebenen Rahmen tupfen. Dazu eignen sich zum Beispiel Ausmalbilder. Für Krippenkinder ist das Tupfen innerhalb eines Rahmens oft einfacher, als das freie Tupfen.

3

Idee 3: Die Kinder sollen zielgenau tupfen, indem sie z. B. an die vorgezeichneten Schnüre Luftballons tupfen.
Das Tupfen fördert die Feinmotorik und erfordert Konzentration. Daneben könnt ihr mit den Kindern über die Farben sprechen, die so gelernt bzw. verfestigt werden.

4

Weitere Tipps:
Probiert doch auch einmal mit Wattestäbchen zu tupfen. Gerade vorgezeichnete Motive oder filigrane Motive können so zu schönen Kunstwerken werden.

5

Oder ihr tupft mit Luftballons. Dazu findet ihr die Anleitung beim Abenteuer: Luftballon-Kunstwerke
Viel Spaß!

Kunstwerke tupfen (3 Ideen)

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest
Verpasse keine Abenteuer mehr: Unsere Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 5 MB. You can upload: image, document. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here