Rentiere aus Deckeln

EntdeckerKatzi
Betrachet & Bewertet4.5606 mal & (2) SchwierigkeitMittel

Ob Baumschmuck oder Geschenk-Anhänger, aus einem Schraubglas-Deckel lassen sich diese bezaubernden Rentiere ganz einfach basteln. Zwei Wackelaugen, ein Pfeifenputzer und ein kleiner roter Pompon und schon entsteht aus einem einfachen Deckel ein glänzendes Rentier.

TeilenMerken

Material für1 Kind
Vorbereitungszeit5 Min.Abenteuerzeit15 Min.Zeit insg.20 Min.

 1 Schraubglasdeckel
 1 brauner Pfeifenputzer
 1 roter Pompon
 Wackelaugen (pro Deckel 2 Stück)
 Heißklebepistole
 Klebestift
 Bastelunterlage

1

Sucht euch Deckel von Einmachgläsern die möglichst keinen Druck oder Aufkleber haben. Legt die Wackelaugen, Pfeifenputzer und Pompons zurecht.
Tipp: Alternativ könnt ihr für die Nase auch einen Flaschendeckel oder Knopf verwenden.

2

Dann legt das Gesicht des Rentiers auf den Deckel.

3

Nun klebt zunächst die Wackelaugen und die Nase an.
Verwendet zum Ankleben einen Klebestift oder den Heißkleber
Achtung beim Umgang mit dem Heißkleber. Lasst euch dabei von einem Erwachsenen helfen!

4

Schneidet jetzt den Pfeifenputzer in zwei gleich große Stücke.
Schneidet von jedem Stück ein weiteres kleines Stück ab und gestaltet daraus ein verzweigtes Geweih.

5

Dafür biegt ihr das kurze Stück im oberen Drittel um den längeren Pfeifenputzer.
So stehen beide Enden seitlich ab.

6

Stellt so das Geweih her.

7

Klebt anschließend das Geweih mit Heißkleber am Deckelrand fest.

8

Achtet beim Ankleben darauf, dass ihr euch nicht brennt! Drückt den Pfeifenputzer mit einem Löffel an.

9

Fertig ist euer Rentier-Gesicht.

10

Als Schmuck am Weihnachtsbaum, an einem Strauß aus Tannenzweigen oder als Geschenk-Anhänger - dieses Rentier zaubert ein Lächeln aufs Gesicht.

11

Dieses Angebot ist gut geeignet, wenn es um Nachhaltigkeit, Upcyceln, Basteln mit wiederverwendbaren Materialien u.v.m. geht.

12

Viel Spaß beim Basteln!

Materialien

 1 Schraubglasdeckel
 1 brauner Pfeifenputzer
 1 roter Pompon
 Wackelaugen (pro Deckel 2 Stück)
 Heißklebepistole
 Klebestift
 Bastelunterlage

Anleitung

1

Sucht euch Deckel von Einmachgläsern die möglichst keinen Druck oder Aufkleber haben. Legt die Wackelaugen, Pfeifenputzer und Pompons zurecht.
Tipp: Alternativ könnt ihr für die Nase auch einen Flaschendeckel oder Knopf verwenden.

2

Dann legt das Gesicht des Rentiers auf den Deckel.

3

Nun klebt zunächst die Wackelaugen und die Nase an.
Verwendet zum Ankleben einen Klebestift oder den Heißkleber
Achtung beim Umgang mit dem Heißkleber. Lasst euch dabei von einem Erwachsenen helfen!

4

Schneidet jetzt den Pfeifenputzer in zwei gleich große Stücke.
Schneidet von jedem Stück ein weiteres kleines Stück ab und gestaltet daraus ein verzweigtes Geweih.

5

Dafür biegt ihr das kurze Stück im oberen Drittel um den längeren Pfeifenputzer.
So stehen beide Enden seitlich ab.

6

Stellt so das Geweih her.

7

Klebt anschließend das Geweih mit Heißkleber am Deckelrand fest.

8

Achtet beim Ankleben darauf, dass ihr euch nicht brennt! Drückt den Pfeifenputzer mit einem Löffel an.

9

Fertig ist euer Rentier-Gesicht.

10

Als Schmuck am Weihnachtsbaum, an einem Strauß aus Tannenzweigen oder als Geschenk-Anhänger - dieses Rentier zaubert ein Lächeln aufs Gesicht.

11

Dieses Angebot ist gut geeignet, wenn es um Nachhaltigkeit, Upcyceln, Basteln mit wiederverwendbaren Materialien u.v.m. geht.

12

Viel Spaß beim Basteln!

Rentiere aus Deckeln

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest
Verpasse keine Abenteuer mehr: Unsere Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 5 MB. You can upload: image, document. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.