Ein gesundes Ostergeschenk

EntdeckerKatzi
Betrachet & Bewertet0.0421 mal & (0) SchwierigkeitMittel

Eine tolle Alternative zu Schokoladeneiern und Süßigkeiten ist diese gesunde Variante. Verschenkt einen selbst gepressten Saft, einen Smoothie oder kauft einen leckeren Saft.
Passend zu Ostern könnt ihr diesen in einem hübschen Korb mit Moos, ein paar hart gekochten Eiern und selbst gebackenen Osterhasen dekorieren. Immer mehr Kinder leiden unter Allergien oder Unverträglichkeiten und dürfen nicht alle Nahrungsmittel essen, da bietet sich diese Osterüberraschung doch an.
Viel Freude!

TeilenMerken

Material für1 Kind
Vorbereitungszeit5 Min.Abenteuerzeit20 Min.Zeit insg.25 Min.

 1 Flasche Karottensaftgekauft oder selbst gemacht
 Backpapier
 1 Filzstift
 1 Schere
 1 Osterkorbmit Moos, gekochten Eiern, gebackenen Osterhasen

1

Eine Flasche Karottensaft oder ein anderer selbst gepresster Saft, werden zunächst mit einer einfachen Banderole verschönert.
Dazu verwendet ihr Backpapier.

2

Faltet oder schneidet das Backpapier zu - etwas größer als bereits vorhandenen Bandarole.
Das vorhandene Etikett kann erhalten bleiben. Stört es euch, dann löst es vorher ab.

3

Legt die Bandarole um die Flasche herum und lasst die Enden etwas überlappen. Dann fixiert ihr die Banderole mit einem Klebestreifen.

4

Nun könnt ihr die Bandarole verschönern.

5

Zum Beispiel verwendet ihr eine selbst gebastelte Karotte.

6

Klebt die Karotte mit einem Klebestift schräg an die Banderole.
Dann zeichnet ihr einen Osterhasen mit Bleistift auf die Bandarole. Der Hase sieht aus, als würde er an der Karotte knabbern.
Tipp: Probiert selbst zu zeichnen! Das ist gar nicht so schwierig!

7

Umfahrt den Hasen anschließend mit einem Filzstift.

8

9

10

Bindet jetzt noch eine Schleife dazu und schon ist die Flasche mit dem passenden Oster-Etikett fertig.

11

Legt die Flasche in einen Osterkorb. Passend dazu legt ihr frisches Moos und hart gekochte Eier dazu.

12

Vielleicht habt ihr ja noch ein paar selbst gebackene Osterhasen, dann ist euer gesundes Osternest fertig zum Verschenken.

13

Viel Freude beim Schenken!

Materialien

 1 Flasche Karottensaftgekauft oder selbst gemacht
 Backpapier
 1 Filzstift
 1 Schere
 1 Osterkorbmit Moos, gekochten Eiern, gebackenen Osterhasen

Anleitung

1

Eine Flasche Karottensaft oder ein anderer selbst gepresster Saft, werden zunächst mit einer einfachen Banderole verschönert.
Dazu verwendet ihr Backpapier.

2

Faltet oder schneidet das Backpapier zu - etwas größer als bereits vorhandenen Bandarole.
Das vorhandene Etikett kann erhalten bleiben. Stört es euch, dann löst es vorher ab.

3

Legt die Bandarole um die Flasche herum und lasst die Enden etwas überlappen. Dann fixiert ihr die Banderole mit einem Klebestreifen.

4

Nun könnt ihr die Bandarole verschönern.

5

Zum Beispiel verwendet ihr eine selbst gebastelte Karotte.

6

Klebt die Karotte mit einem Klebestift schräg an die Banderole.
Dann zeichnet ihr einen Osterhasen mit Bleistift auf die Bandarole. Der Hase sieht aus, als würde er an der Karotte knabbern.
Tipp: Probiert selbst zu zeichnen! Das ist gar nicht so schwierig!

7

Umfahrt den Hasen anschließend mit einem Filzstift.

8

9

10

Bindet jetzt noch eine Schleife dazu und schon ist die Flasche mit dem passenden Oster-Etikett fertig.

11

Legt die Flasche in einen Osterkorb. Passend dazu legt ihr frisches Moos und hart gekochte Eier dazu.

12

Vielleicht habt ihr ja noch ein paar selbst gebackene Osterhasen, dann ist euer gesundes Osternest fertig zum Verschenken.

13

Viel Freude beim Schenken!

Ein gesundes Ostergeschenk

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest
Verpasse keine Abenteuer mehr: Unsere Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 5 MB. You can upload: image, document. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.