Butternüsschen (3 Varianten)

EntdeckerKatzi
Betrachet & Bewertet5.01.3 Tausend mal & (1) SchwierigkeitHerausfordernd

Ein Plätzchen, so groß wie eine kleine Praline - zart zergeht es auf der Zunge.
Diese Plätzchen sind schnell gebacken. Beim Verzieren könnt ihr die schnelle Variante wählen und die gebackenen Kugeln in Puderzucker wenden, oder ihr gebt alles und kreiert kleine Kunstwerke. Schaut euch das Angebot an und entscheidet selbst! Viel Freude beim Backen!

TeilenMerken

Material für1 Kind
Vorbereitungszeit10 Min.Abenteuerzeit40 Min.Zeit insg.50 Min.

Zutaten für den Teig:
 250 g Butter
 2 Päckchen Vanillezucker
 50 g Puderzucker
 ein paar Tropfen Rumaroma
 1 TL Backpulver
 350 g Mehl
Zum Verzieren:
 1. Puderzucker mit Vanillzucker gemischt
 2. weiße Kuvertüre und Schokoladenglasur
 3. dunkle Schokoladenglasur und Puderzucker
Das braucht ihr sonst noch:
 Küchenwaage
 Küchenmaschine
 Messer
 Blech mit Backpapier oder Dauerbackfolie
 kleine Schüssel
 Löffeloder spitzes Messer zum Verzieren
 Tasse zum Schmelzen der Schokolade
 Schürze

1

Schickt die Kinder zuerst zum Händewaschen. Dann werden die Schürzen angezogen und dann kann es auch schon losgehen.
Wiegt alle Zutaten ab und gebt sie in eine Rührschüssel.
Anschließend knetet ihr alle Zutaten mit der Küchenmaschine zu einem glatten Teig.
Tipp: Ihr könnt die Kinder auch mit den Händen kneten lassen, das macht vielen Kindern großen Spaß!

2

Anfangs wird der Teig beim Verarbeiten sehr fein und bröselig.

3

Je länger der Teig geknetet wird, umso fester wird er.

4

Den Teig abschließend zu einer großen Kugel formen und für 20 Minuten kalt stellen.

5

Schneidet euch ein Stück des Teiges ab und rollt daraus eine lange Schlange.

6

Jetzt schneidet die Schlange in gleichmäßig große Stücke (circa 2cm).

7

Aus jedem Stück rollt ihr nun eine Kugel in euren Handflächen. Die Kugel sollte nicht größer als 2cm sein.

8

Setzt die Kugeln mit ausreichend Abstand auf ein Blech mit Dauerbackfolie oder Backpapier.

Heizt den Ofen auf 180 Grad Heißluft vor und backt die Butternüsschen ca. 10 Minuten.
9

Nach dem Backen lasst ihr die Plätzchen auf dem Blech kurz abkühlen. Sie zerbrechen, nehmt ihr sie zu heiß ab.

Einfachste Variante:
10

Die noch warmen Plätzchen könnt ihr in einem Gemisch aus Puderzucker und Vanillezucker wenden. Seid vorsichtig, weil sie sind sehr zerbrechlich!

11

Legt sie zum Auskühlen nebeneinander.

12

Fertig ist diese sehr schnelle Variante.
Diese ist besonders geeignet, wenn Kinder schnell probieren möchten oder die Kinder keine Ausdauer mehr zum Backen haben.

Aufwendigere Variante:
13

Lasst die Plätzchen richtig gut auskühlen!
Dann schmelzt weiße Kuvertüre. Dafür gebt die Kuvertüre in eine Tasse und stellt die Tasse in einen Topf mit heißem Wasser. Rührt anschließend so lange bis die Kuvertüre schmilzt. Taucht nun das Plätzchen mit der Oberseite in die Kuvertüre.

14

Streift die überschüssige Schokolade am Tassenrand vorsichtig ab.

15

Legt sie nun auf das Backpapier zum Trocknen.

16

Anschließend schmelzt ihr die dunkle Schokoladenglasur und sprenkelt diese auf die Plätzchen.

17

Dafür nehmt ihr ein spitzes Messer und taucht die Spitze in die flüssige Schokoladenglasur. Dann bewegt ihr das Messer über die Plätzchen hin und her. Taucht die Messerspitze immer wieder in die Schokoladenglasur und wiederholt den Vorgang bis euch das Ergebnis gefällt.

18

Lasst die Plätzchen-Pralinen gut trocknen.
Abschließend legt ihr sie in eine Dose zum Aufbewahren.
Tipp: Legt zum Stapeln in Butterbrotpapier zwischen die Etagen, sonst kleben sie aneinander.

19

Alternative Variante:
20

Ihr bevorzugt dunkle Schokolade? Dann taucht die Plätzchen in eine dunkle Schokoladenglasur. Dafür gebt ihr die Schokolade in eine Tasse und stellt die Tasse in einen Topf mit heißem Wasser. Rührt anschließend so lange bis die Schokolade schmilzt.

21

Nach dem Trocknen bestäubt ihr die Plätzchen mit etwas Puderzucker.
Achtung: weiße Kuvertüre eignet sich nicht so gut zum Verzieren auf der Schokoladenglasur. Der Grund liegt darin, dass sie in der Konsistenz fester ist als die Schokoladenglasur.

22

Viel Freude beim Backen!

23

Bleibt kreativ und probiert euch aus. Bestimmt habt ihr noch weitere Ideen zum Verschönern eurer Plätzchen.
Schreibt mir gerne!

Materialien

Zutaten für den Teig:
 250 g Butter
 2 Päckchen Vanillezucker
 50 g Puderzucker
 ein paar Tropfen Rumaroma
 1 TL Backpulver
 350 g Mehl
Zum Verzieren:
 1. Puderzucker mit Vanillzucker gemischt
 2. weiße Kuvertüre und Schokoladenglasur
 3. dunkle Schokoladenglasur und Puderzucker
Das braucht ihr sonst noch:
 Küchenwaage
 Küchenmaschine
 Messer
 Blech mit Backpapier oder Dauerbackfolie
 kleine Schüssel
 Löffeloder spitzes Messer zum Verzieren
 Tasse zum Schmelzen der Schokolade
 Schürze

Anleitung

1

Schickt die Kinder zuerst zum Händewaschen. Dann werden die Schürzen angezogen und dann kann es auch schon losgehen.
Wiegt alle Zutaten ab und gebt sie in eine Rührschüssel.
Anschließend knetet ihr alle Zutaten mit der Küchenmaschine zu einem glatten Teig.
Tipp: Ihr könnt die Kinder auch mit den Händen kneten lassen, das macht vielen Kindern großen Spaß!

2

Anfangs wird der Teig beim Verarbeiten sehr fein und bröselig.

3

Je länger der Teig geknetet wird, umso fester wird er.

4

Den Teig abschließend zu einer großen Kugel formen und für 20 Minuten kalt stellen.

5

Schneidet euch ein Stück des Teiges ab und rollt daraus eine lange Schlange.

6

Jetzt schneidet die Schlange in gleichmäßig große Stücke (circa 2cm).

7

Aus jedem Stück rollt ihr nun eine Kugel in euren Handflächen. Die Kugel sollte nicht größer als 2cm sein.

8

Setzt die Kugeln mit ausreichend Abstand auf ein Blech mit Dauerbackfolie oder Backpapier.

Heizt den Ofen auf 180 Grad Heißluft vor und backt die Butternüsschen ca. 10 Minuten.
9

Nach dem Backen lasst ihr die Plätzchen auf dem Blech kurz abkühlen. Sie zerbrechen, nehmt ihr sie zu heiß ab.

Einfachste Variante:
10

Die noch warmen Plätzchen könnt ihr in einem Gemisch aus Puderzucker und Vanillezucker wenden. Seid vorsichtig, weil sie sind sehr zerbrechlich!

11

Legt sie zum Auskühlen nebeneinander.

12

Fertig ist diese sehr schnelle Variante.
Diese ist besonders geeignet, wenn Kinder schnell probieren möchten oder die Kinder keine Ausdauer mehr zum Backen haben.

Aufwendigere Variante:
13

Lasst die Plätzchen richtig gut auskühlen!
Dann schmelzt weiße Kuvertüre. Dafür gebt die Kuvertüre in eine Tasse und stellt die Tasse in einen Topf mit heißem Wasser. Rührt anschließend so lange bis die Kuvertüre schmilzt. Taucht nun das Plätzchen mit der Oberseite in die Kuvertüre.

14

Streift die überschüssige Schokolade am Tassenrand vorsichtig ab.

15

Legt sie nun auf das Backpapier zum Trocknen.

16

Anschließend schmelzt ihr die dunkle Schokoladenglasur und sprenkelt diese auf die Plätzchen.

17

Dafür nehmt ihr ein spitzes Messer und taucht die Spitze in die flüssige Schokoladenglasur. Dann bewegt ihr das Messer über die Plätzchen hin und her. Taucht die Messerspitze immer wieder in die Schokoladenglasur und wiederholt den Vorgang bis euch das Ergebnis gefällt.

18

Lasst die Plätzchen-Pralinen gut trocknen.
Abschließend legt ihr sie in eine Dose zum Aufbewahren.
Tipp: Legt zum Stapeln in Butterbrotpapier zwischen die Etagen, sonst kleben sie aneinander.

19

Alternative Variante:
20

Ihr bevorzugt dunkle Schokolade? Dann taucht die Plätzchen in eine dunkle Schokoladenglasur. Dafür gebt ihr die Schokolade in eine Tasse und stellt die Tasse in einen Topf mit heißem Wasser. Rührt anschließend so lange bis die Schokolade schmilzt.

21

Nach dem Trocknen bestäubt ihr die Plätzchen mit etwas Puderzucker.
Achtung: weiße Kuvertüre eignet sich nicht so gut zum Verzieren auf der Schokoladenglasur. Der Grund liegt darin, dass sie in der Konsistenz fester ist als die Schokoladenglasur.

22

Viel Freude beim Backen!

23

Bleibt kreativ und probiert euch aus. Bestimmt habt ihr noch weitere Ideen zum Verschönern eurer Plätzchen.
Schreibt mir gerne!

Butternüsschen (3 Varianten)

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest
Verpasse keine Abenteuer mehr: Unsere Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 5 MB. You can upload: image, document. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.