Bewegungs-Spiele mit Kissen (20 Ideen)

EntdeckerJen
Betrachet & Bewertet4.81.1 Tausend mal & (4) SchwierigkeitMittel

Mit Kissen könnt ihr nicht nur kuscheln oder euch eine gemütliche Ecke einrichten. Ihr könnt damit auch turnen und euch austoben. Ab an die Kissen und los gehts 😊

TeilenMerken

Material für1 Kind
Abenteuerzeit40 Min.Zeit insg.40 Min.

 Kissen
 Wäschekorb

1

Sucht aus allen Zimmern Kissen zusammen. Geht durch die ganze Wohnung und schaut, was ihr an Kissen findet.

2

Jetzt verteilt ihr die Kissen auf den Boden.
Anschließend springt, lauft und hüpft ihr von einem zum anderen Kissen. Achtet darauf den Boden nicht zu berühren.

3

Versucht jetzt einen Kreis zu legen. Klappt das? Bei uns ist das ein Ei geworden, da wir für die Menge an Kissen gar nicht so viel Platz zur Verfügung haben.
Dann spaziert, springt und hüpft wieder von Kissen zu Kissen.

4

Sucht euch ein Kissen aus, werft dieses in die Luft und fangt es wieder auf.
Tipp: Ältere Kinder können das Kissen auch an die Wand werfen und wieder auffangen.

5

Legt nun ein Kissen auf den Kopf und versuche langsam zu laufen. Welches Kissen hält auf dem Kopf am besten? Ein prall gefülltes oder ein kleines Kissen, ein weiches oder eher ein festeres Kissen?

6

Werft euch die Kissen zu und versucht sie zu fangen. Versucht die Kissen so zu werfen, dass sich die Kissen in der Mitte treffen.

7

Lauft wie ein Hund (im Vierfüßlerstand) und transportiert ein Kissen auf dem Rücken. Das Kissen soll dabei nicht vom Rücken fallen.

8

Nun baut mit den Kissen einen Turm. Das ist eine ziemlich wackelige Sache, vielleicht hält einer den Turm, während der andere die Kissen stapelt?

9

Jetzt legt die Kissen zu einen Berg und springt hinein. Ihr könnt auch über den Berg rollen, einen Purzelbaum oder gar eine Flugrolle machen.

10

Probiert jetzt eine Höhle zu bauen und versteckt euch darin.
Ihr könnt auch einen Parcours bauen, auf und über die Kissen steigen.

11

Anschließend setzt euch auf ein Kissen und lasst euch durch den Raum schieben. Vielleicht singt ihr dabei 'Tschu Tschu Tschu die Eisenbahn'.

12

Markiert eine Start- und Ziellinie. Jetzt setzt euch auf ein Kissen und bewegt euch um die Wette. Wer ist zuerst am Ziel?

13

Klemmt ein Kissen zwischen die Beine und hüpft eine kleine Strecke. Wem gelingt das ohne das Kissen zu verlieren?

14

Balanciert jetzt ein Kissen auf dem ausgestreckten Arm.

15

Sucht euch ein Kissen aus und stellt euch darauf. Jetzt hebt ihr ein Bein und versucht möglichst lange auf einem Bein zu stehen.

16

Legt ein Kissen auf das Sofa, ballt die Hände zu Fäusten und boxt so schnell und so lange wie möglich hinein. Achtung: bei der Faust sollte der Daumen nicht zwischen den Fingern sein, sondern außen liegen (siehe Foto!). So könnt ihr euch nicht verletzen!

17

Jetzt darf eine Kissenschlacht nicht fehlen. Dafür erhält jeder zuerst einmal gleich viele Kissen und dann geht es los.

18

Anschließend darf sich ein Kind auf den Boden legen und mit Kissen bedecken lassen.
Wenn das Kind zugedeckt ist, dann zählt bis drei. Bei drei springt das Kind aus den Kissen heraus.

19

Wie wäre es nun einen Gegenstand abzudecken? Zum Beispiel den Wäschekorb, eine Kiste oder einen kleinen Stuhl?

20

Zum Abschluss stellt einen Wäschekorb auf und werft alle Kissen hinein.
Versucht dabei in einem Abstand von 1-2 Metern hineinzuwerfen. Sind alle Kissen im Wäschekorb, dann bringt sie doch wieder daher, wo ihr sie zu Beginn eingesammelt habt.

21

Ihr könnt aber auch noch weiter mit den Kissen spielen.
Die Kissen regen sehr zum Spielen an.
Hier wurde anschließend Baustelle gespielt und der Bagger und weitere Fahrzeuge kamen zum Einsatz.

22

Viel Spaß!
Euch fallen bestimmt noch weitere Spielideen ein.

Materialien

 Kissen
 Wäschekorb

Anleitung

1

Sucht aus allen Zimmern Kissen zusammen. Geht durch die ganze Wohnung und schaut, was ihr an Kissen findet.

2

Jetzt verteilt ihr die Kissen auf den Boden.
Anschließend springt, lauft und hüpft ihr von einem zum anderen Kissen. Achtet darauf den Boden nicht zu berühren.

3

Versucht jetzt einen Kreis zu legen. Klappt das? Bei uns ist das ein Ei geworden, da wir für die Menge an Kissen gar nicht so viel Platz zur Verfügung haben.
Dann spaziert, springt und hüpft wieder von Kissen zu Kissen.

4

Sucht euch ein Kissen aus, werft dieses in die Luft und fangt es wieder auf.
Tipp: Ältere Kinder können das Kissen auch an die Wand werfen und wieder auffangen.

5

Legt nun ein Kissen auf den Kopf und versuche langsam zu laufen. Welches Kissen hält auf dem Kopf am besten? Ein prall gefülltes oder ein kleines Kissen, ein weiches oder eher ein festeres Kissen?

6

Werft euch die Kissen zu und versucht sie zu fangen. Versucht die Kissen so zu werfen, dass sich die Kissen in der Mitte treffen.

7

Lauft wie ein Hund (im Vierfüßlerstand) und transportiert ein Kissen auf dem Rücken. Das Kissen soll dabei nicht vom Rücken fallen.

8

Nun baut mit den Kissen einen Turm. Das ist eine ziemlich wackelige Sache, vielleicht hält einer den Turm, während der andere die Kissen stapelt?

9

Jetzt legt die Kissen zu einen Berg und springt hinein. Ihr könnt auch über den Berg rollen, einen Purzelbaum oder gar eine Flugrolle machen.

10

Probiert jetzt eine Höhle zu bauen und versteckt euch darin.
Ihr könnt auch einen Parcours bauen, auf und über die Kissen steigen.

11

Anschließend setzt euch auf ein Kissen und lasst euch durch den Raum schieben. Vielleicht singt ihr dabei 'Tschu Tschu Tschu die Eisenbahn'.

12

Markiert eine Start- und Ziellinie. Jetzt setzt euch auf ein Kissen und bewegt euch um die Wette. Wer ist zuerst am Ziel?

13

Klemmt ein Kissen zwischen die Beine und hüpft eine kleine Strecke. Wem gelingt das ohne das Kissen zu verlieren?

14

Balanciert jetzt ein Kissen auf dem ausgestreckten Arm.

15

Sucht euch ein Kissen aus und stellt euch darauf. Jetzt hebt ihr ein Bein und versucht möglichst lange auf einem Bein zu stehen.

16

Legt ein Kissen auf das Sofa, ballt die Hände zu Fäusten und boxt so schnell und so lange wie möglich hinein. Achtung: bei der Faust sollte der Daumen nicht zwischen den Fingern sein, sondern außen liegen (siehe Foto!). So könnt ihr euch nicht verletzen!

17

Jetzt darf eine Kissenschlacht nicht fehlen. Dafür erhält jeder zuerst einmal gleich viele Kissen und dann geht es los.

18

Anschließend darf sich ein Kind auf den Boden legen und mit Kissen bedecken lassen.
Wenn das Kind zugedeckt ist, dann zählt bis drei. Bei drei springt das Kind aus den Kissen heraus.

19

Wie wäre es nun einen Gegenstand abzudecken? Zum Beispiel den Wäschekorb, eine Kiste oder einen kleinen Stuhl?

20

Zum Abschluss stellt einen Wäschekorb auf und werft alle Kissen hinein.
Versucht dabei in einem Abstand von 1-2 Metern hineinzuwerfen. Sind alle Kissen im Wäschekorb, dann bringt sie doch wieder daher, wo ihr sie zu Beginn eingesammelt habt.

21

Ihr könnt aber auch noch weiter mit den Kissen spielen.
Die Kissen regen sehr zum Spielen an.
Hier wurde anschließend Baustelle gespielt und der Bagger und weitere Fahrzeuge kamen zum Einsatz.

22

Viel Spaß!
Euch fallen bestimmt noch weitere Spielideen ein.

Bewegungs-Spiele mit Kissen (20 Ideen)

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest
Verpasse keine Abenteuer mehr: Unsere Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 5 MB. You can upload: image, document. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.