Zauberapfel (Apfel schnitzen)

EntdeckerKatzi
Betrachet & Bewertet4.81.6 Tausend mal & (5) SchwierigkeitMittel

Der Zauberapfel ist eine tolle Möglichkeit einen Apfel in zwei gleich große Stücke zu teilen.
Der Apfel wird rundherum im zickzack eingeschnitten, und durch leichtes gegensätzliches hin und her drehen beider Hälften geteilt.
Aus meinen Kindertagen kenne ich den Zauberapfel in Verbindung mit dem Spruch: „Zick und zack und hin und her, zauber' ich zwei Hälften - bitte sehr!“ So hat unsere Oma uns den „Zauberapfel“ überreicht!
Als Kinder haben wir sehnsüchtig darauf wartet, bis der Apfelschnitt endlich fertig geschnitzt war und es war jedesmal ein Überraschungseffekt! Probiert es selbst aus, es ist gar nicht so kompliziert wie es auf den ersten Blick erscheint.

TeilenMerken

Material für1 Kind
Vorbereitungszeit2 Min.Abenteuerzeit5 Min.Zeit insg.7 Min.

 1 ganzer Apfel
 1 scharfes Messer

1

Mit einem scharfen Messer wird um die Mitte des Apfels herum im zickzack eingeschnitten.

2

Der Schnitt muss bis in die Mitte reichen.

3

Fertig ist der Apfel-Schnitt und nun kommt der „Zauber“.

4

Mit dem Spruch:
„Zick und zack und hin und her,
zauber ich zwei Hälften -
bitte sehr!“
Werden Ober- und Unterteil des Apfels entgegengesetzt leicht gedreht, so löst sich das letzte Stück Apfel in der Mitte, das nicht komplett durchgeschnitten wurde.

5

Beide Apfelteile werden nun auseinander genommen und dem Kind gegeben. Beim Teilen an zwei Kinder, bekommt jedes Kind eine Hälfte!

6

Nun kann der Zauberapfel gegessen werden. Das Kernhaus kann entweder übrig gelassen werden, oder ihr esst es einfach mit.

7

Probiert es aus und seht selbst wie eure Kinder auf den „Zauber“ reagieren.

Materialien

 1 ganzer Apfel
 1 scharfes Messer

Anleitung

1

Mit einem scharfen Messer wird um die Mitte des Apfels herum im zickzack eingeschnitten.

2

Der Schnitt muss bis in die Mitte reichen.

3

Fertig ist der Apfel-Schnitt und nun kommt der „Zauber“.

4

Mit dem Spruch:
„Zick und zack und hin und her,
zauber ich zwei Hälften -
bitte sehr!“
Werden Ober- und Unterteil des Apfels entgegengesetzt leicht gedreht, so löst sich das letzte Stück Apfel in der Mitte, das nicht komplett durchgeschnitten wurde.

5

Beide Apfelteile werden nun auseinander genommen und dem Kind gegeben. Beim Teilen an zwei Kinder, bekommt jedes Kind eine Hälfte!

6

Nun kann der Zauberapfel gegessen werden. Das Kernhaus kann entweder übrig gelassen werden, oder ihr esst es einfach mit.

7

Probiert es aus und seht selbst wie eure Kinder auf den „Zauber“ reagieren.

Zauberapfel (Apfel schnitzen)

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest
Verpasse keine Abenteuer mehr: Unsere Flaschenpost

2 Kommentare

  1. 536 mal & ()

    Oh wie schön! Ich kenne das auch noch aus meiner Kindheit. Ich hatte ganz vergessen, welche Freude diese kleinen Schnitzereien Kindern machen.
    Danke für diese Idee, samt der Erinnerung.
    Sanne

    1. Liebe Sanne, ja so ist es. Die kleinen Geschichten aus der Kindheit geraten im Alltag oft in den Hintergrund. Umso schöner, wenn wir uns wieder daran erinnern. Eine schöne Erinnerung! Vielleicht findest du noch mehr Erinnerungen hier im Abenteuer-Markt. Viel Spaß mit deinen kleinen Abenteurern. Herzlich, Elke vom Abenteuer-Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 5 MB. You can upload: image, document. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.