Wintertraum-Fänger (verschiedene Varianten & Anleitung für Schneekristalle)

EntdeckerKatzi
Betrachet & Bewertet5.01.4 Tausend mal & (5) SchwierigkeitHerausfordernd

Ein zeitintensives Angebot für ausdauernde Bastelfreunde. Viel Kreativität und eigene Variationen sind hier gefragt! Kreiert euren eigenen Wintertraum-Fänger z.B. als Winter-Schnee-Mobile, Schneekristall-Traumfänger oder als Windspiel und Schneemann der besonderen Art. Ich zeige euch verschiedene Varianten und eine Anleitung zum Basteln von Schneekristallen.

Ein spannendes Abenteuer - viel Spaß!!!

TeilenMerken

Material für1 Kind
Vorbereitungszeit10 Min.Abenteuerzeit50 Min.Zeit insg.1 Stunde

 2 Pappteller
 Wolle Besonders schön wirkt eine Wolle mit Farbverlauf und unterschiedlicher Fadendicke.
 Tonkarton/Tonpapier
 Schneekristallez. B. ein Schneekristall-Stanzer, Streudeko
 Pfeifenputzer-Draht
 2 Wackelaugen
 Perlen
 Pailletten
 Wer mag auch kleine Pompons, Federn, Wattekugeln, Glitzer usw. zum Gestalten.
Sonstige Hilfsmittel:
 Schere
 Locheroder Lochzange
 StifteFilzstifte, Bleistift, Buntstifte
 KlebestiftKlebefilm, evtl. Heißklebepistole
 Stopfnadel (große stumpfe Nadel)
 Zollstockzum Abmessen der Wolle
 Bastelunterlage

1

Legt eure Bastelunterlage aus. Dann beginnt ihr mit dem Pappteller.
Schneidet zuerst den inneren Kreis des Papptellers heraus.

2

Achtung: beim Einstechen der Schere und beim Ausschneiden solltet ihr sehr vorsichtig sein, da ihr den Ring und den inneren Kreis braucht. Falls euch der ausgeschnittene Mittelteil nicht ganz gefällt, schneidet den Rand mit der Schere etwas nach.

Jetzt legt ihr den inneren Kreis zur Seite. Wir starten mit dem äußeren Rand des Schneemanns, dem Bauch.

3

Dafür locht ihr nun die Innenseite des Papptellers. Der Locher liegt in der Mitte des Rings und von da aus schiebt ihr den Locher so weit wie möglich in den Rand des Papptellers. Ihr locht nun immer zwei Löcher zeitgleich. Achtet darauf, dass die Löcher soweit wie möglich innen sitzen, damit diese später nicht ausreißen!

4

Verteile die Löcher rundherum. Sie müssen nicht perfekt verteilt sein.
Tipp: Locht lieber mehr Löcher, denn im Nachhinein ist es kaum möglich noch welche anzubringen.

5

Nehmt nun die Wolle und messt mit einem Zollstock circa 3-4 Meter ab. Jetzt schneidet ihr den sehr langen Wollfaden ab.

6

Anschließend fädelt ihr den Faden in die Öse einer Stopfnadel.
Beginnt nun mit dem Netz. Dafür zieht ihr den Faden mit der Nadel durch ein beliebiges Loch.

7

Dabei lasst ihr ein Endstück von 10cm heraushängen und verknotet dieses.

8

Nun könnt ihr ein Fadennetz erstellen. Zieht dafür den Faden immer schräg auf die gegenüberliegende Seite und sucht euch dabei immer ein neues Loch.

9

So entsteht ein wunderbares Zickzack-Muster.

10

Versucht möglichst in alle Löcher den Faden zu fädeln.

11

Sollten jedoch einige Löcher freibleiben, so ist das ebenso passend, wie manche Löcher doppelt zu nutzten.

12

Wenn euch das Fadengeflecht gefällt, dann verknotet ihr den Fadenrest an einem Loch. Lasst dabei ein Stück vom Faden überstehen.

13

14

Nun könnt ihr das Fadennetz mit Schneekristallen dekorieren.
Ihr könnt Schneekristalle ganz einfach aus Pfeifenputzer basteln.
Dafür schneidet drei Stücke des Pfeifenputers in der Länge von circa 5cm ab.

15

Jetzt legt ihr aus zwei Stücken Pfeifenputzer ein Kreuz.

16

Nun biegt ihr die zwei Drähte jeweils auf die andere Seite. Ihr könnt auch noch ein Stück Draht in halber Länge dazu nehmen und herumbiegen oder auch noch einen ganzen Draht. So wird der Schneekristall stabiler.

17

An jedem abstehenden Draht befestigt ihr nun ein kleines Stück Draht in der Länge von ca. 2 cm. Biegt diese kleinen Draht ebenfalls um den anderen Draht herum.

18

Ihr könnt die Schneekristalle aus einer Farbe herstellen oder aus verschiedenfarbigen Drähten basteln.

19

Ihr könnt auch ausgestanzte Schneekristalle verwenden, Streudekoration mit Kristallen oder kleine Wattekugeln.

20

Es eignen sich auch Pailletten.

21

Schön sehen auch Perlen im Netz aus.

22

Dekoriert das Fadennetz mit unterschiedlichen Schneekristallen, Perlen, Federn und Kugeln. Dekoriert es so wie es euch gefällt und nutzt was ihr zuhause habt.

23

Anschließend bastelt ihr aus dem inneren Kreis des Papptellers den Kopf des Schneemanns. Dafür klebt ihr zuerst die Wackelaugen auf den Kopf. Alternativ malt ihr die Augen einfach auf.

24

Malt danach den Mund. Gestaltet das Gesicht nach euren Vorstellungen.

25

Anschließend malt noch eine Nase und schneidet diese aus.

26

Und zum Schluss noch einen Zylinder.

27

Tipp: Ihr könnt eure gemalten Ränder beim Ausschneiden auch stehen lassen. Das sieht auch sehr gut aus.

28

Oberhalb der Krempe könnt ihr den Hut mit einem Stück Wollfaden bekleben. Dafür bestreicht ihr einen Streifen mit Kleber.

29

Daran klebt ihr nun den Fadenanfang fest und wickelt den Faden entlang des Klebestreifens einige Male um den Hut herum.

30

Schneidet anschließend den Faden ab und klebt das Endstück auf der Rückseite fest.

31

32

33

Verschönert nun den Hut zum Beispiel mit Schneekristallen.

34

Anschließend klebt ihr den Hut auf den Kopf des Schneemannes.

35

36

Malt zwei Arme auf und schneidet sie aus. Lass evtl. auch hier den vorgemalten Strich stehen.

37

Klebt nun die Arme an den Schneemann.

38

Jetzt locht ihr am unteren Rand des Papptellers noch einige Löcher.
Schneidet euch noch ein paar Fäden von der Wolle ab.

39

Befestige danach die Fäden mit einem Knoten am Pappteller.

40

Klebt nun noch Schneekristallen, Perlen, Pompons, Watte oder Federn auf die Wolle.

41

Zum Abschluss locht ihr ein Loch für die Aufhängung in den Hut. Fädelt dadurch ein Stück der Wolle zum Aufhängen und verknotet die Enden.

42

Fertig ist euer Wintertraum-Fänger.

43

Viel Freude damit!

Ein Winter-Traumfänger als Winter-Schnee-Mobile oder Schneekristall-Traumfänger:
44

Gestalte dafür ausschließlich den Rand des Papptellers und verzichtet auf alle Schneemann-Einzelteile.

45

Fertig ist ein schönes Winter-Schnee-Mobile oder ein Schneekristall-Traumfänger!

46

Viel Freude beim Basteln.

Tipp:
47

Gestaltet diese Bastelei farblich in den gleichen Farben: Blautöne, Rosétöne, Glitzer und Weißtöne sehen für das Winterthema sehr schön aus!

48

Probiert es selbst aus!

Materialien

 2 Pappteller
 Wolle Besonders schön wirkt eine Wolle mit Farbverlauf und unterschiedlicher Fadendicke.
 Tonkarton/Tonpapier
 Schneekristallez. B. ein Schneekristall-Stanzer, Streudeko
 Pfeifenputzer-Draht
 2 Wackelaugen
 Perlen
 Pailletten
 Wer mag auch kleine Pompons, Federn, Wattekugeln, Glitzer usw. zum Gestalten.
Sonstige Hilfsmittel:
 Schere
 Locheroder Lochzange
 StifteFilzstifte, Bleistift, Buntstifte
 KlebestiftKlebefilm, evtl. Heißklebepistole
 Stopfnadel (große stumpfe Nadel)
 Zollstockzum Abmessen der Wolle
 Bastelunterlage

Anleitung

1

Legt eure Bastelunterlage aus. Dann beginnt ihr mit dem Pappteller.
Schneidet zuerst den inneren Kreis des Papptellers heraus.

2

Achtung: beim Einstechen der Schere und beim Ausschneiden solltet ihr sehr vorsichtig sein, da ihr den Ring und den inneren Kreis braucht. Falls euch der ausgeschnittene Mittelteil nicht ganz gefällt, schneidet den Rand mit der Schere etwas nach.

Jetzt legt ihr den inneren Kreis zur Seite. Wir starten mit dem äußeren Rand des Schneemanns, dem Bauch.

3

Dafür locht ihr nun die Innenseite des Papptellers. Der Locher liegt in der Mitte des Rings und von da aus schiebt ihr den Locher so weit wie möglich in den Rand des Papptellers. Ihr locht nun immer zwei Löcher zeitgleich. Achtet darauf, dass die Löcher soweit wie möglich innen sitzen, damit diese später nicht ausreißen!

4

Verteile die Löcher rundherum. Sie müssen nicht perfekt verteilt sein.
Tipp: Locht lieber mehr Löcher, denn im Nachhinein ist es kaum möglich noch welche anzubringen.

5

Nehmt nun die Wolle und messt mit einem Zollstock circa 3-4 Meter ab. Jetzt schneidet ihr den sehr langen Wollfaden ab.

6

Anschließend fädelt ihr den Faden in die Öse einer Stopfnadel.
Beginnt nun mit dem Netz. Dafür zieht ihr den Faden mit der Nadel durch ein beliebiges Loch.

7

Dabei lasst ihr ein Endstück von 10cm heraushängen und verknotet dieses.

8

Nun könnt ihr ein Fadennetz erstellen. Zieht dafür den Faden immer schräg auf die gegenüberliegende Seite und sucht euch dabei immer ein neues Loch.

9

So entsteht ein wunderbares Zickzack-Muster.

10

Versucht möglichst in alle Löcher den Faden zu fädeln.

11

Sollten jedoch einige Löcher freibleiben, so ist das ebenso passend, wie manche Löcher doppelt zu nutzten.

12

Wenn euch das Fadengeflecht gefällt, dann verknotet ihr den Fadenrest an einem Loch. Lasst dabei ein Stück vom Faden überstehen.

13

14

Nun könnt ihr das Fadennetz mit Schneekristallen dekorieren.
Ihr könnt Schneekristalle ganz einfach aus Pfeifenputzer basteln.
Dafür schneidet drei Stücke des Pfeifenputers in der Länge von circa 5cm ab.

15

Jetzt legt ihr aus zwei Stücken Pfeifenputzer ein Kreuz.

16

Nun biegt ihr die zwei Drähte jeweils auf die andere Seite. Ihr könnt auch noch ein Stück Draht in halber Länge dazu nehmen und herumbiegen oder auch noch einen ganzen Draht. So wird der Schneekristall stabiler.

17

An jedem abstehenden Draht befestigt ihr nun ein kleines Stück Draht in der Länge von ca. 2 cm. Biegt diese kleinen Draht ebenfalls um den anderen Draht herum.

18

Ihr könnt die Schneekristalle aus einer Farbe herstellen oder aus verschiedenfarbigen Drähten basteln.

19

Ihr könnt auch ausgestanzte Schneekristalle verwenden, Streudekoration mit Kristallen oder kleine Wattekugeln.

20

Es eignen sich auch Pailletten.

21

Schön sehen auch Perlen im Netz aus.

22

Dekoriert das Fadennetz mit unterschiedlichen Schneekristallen, Perlen, Federn und Kugeln. Dekoriert es so wie es euch gefällt und nutzt was ihr zuhause habt.

23

Anschließend bastelt ihr aus dem inneren Kreis des Papptellers den Kopf des Schneemanns. Dafür klebt ihr zuerst die Wackelaugen auf den Kopf. Alternativ malt ihr die Augen einfach auf.

24

Malt danach den Mund. Gestaltet das Gesicht nach euren Vorstellungen.

25

Anschließend malt noch eine Nase und schneidet diese aus.

26

Und zum Schluss noch einen Zylinder.

27

Tipp: Ihr könnt eure gemalten Ränder beim Ausschneiden auch stehen lassen. Das sieht auch sehr gut aus.

28

Oberhalb der Krempe könnt ihr den Hut mit einem Stück Wollfaden bekleben. Dafür bestreicht ihr einen Streifen mit Kleber.

29

Daran klebt ihr nun den Fadenanfang fest und wickelt den Faden entlang des Klebestreifens einige Male um den Hut herum.

30

Schneidet anschließend den Faden ab und klebt das Endstück auf der Rückseite fest.

31

32

33

Verschönert nun den Hut zum Beispiel mit Schneekristallen.

34

Anschließend klebt ihr den Hut auf den Kopf des Schneemannes.

35

36

Malt zwei Arme auf und schneidet sie aus. Lass evtl. auch hier den vorgemalten Strich stehen.

37

Klebt nun die Arme an den Schneemann.

38

Jetzt locht ihr am unteren Rand des Papptellers noch einige Löcher.
Schneidet euch noch ein paar Fäden von der Wolle ab.

39

Befestige danach die Fäden mit einem Knoten am Pappteller.

40

Klebt nun noch Schneekristallen, Perlen, Pompons, Watte oder Federn auf die Wolle.

41

Zum Abschluss locht ihr ein Loch für die Aufhängung in den Hut. Fädelt dadurch ein Stück der Wolle zum Aufhängen und verknotet die Enden.

42

Fertig ist euer Wintertraum-Fänger.

43

Viel Freude damit!

Ein Winter-Traumfänger als Winter-Schnee-Mobile oder Schneekristall-Traumfänger:
44

Gestalte dafür ausschließlich den Rand des Papptellers und verzichtet auf alle Schneemann-Einzelteile.

45

Fertig ist ein schönes Winter-Schnee-Mobile oder ein Schneekristall-Traumfänger!

46

Viel Freude beim Basteln.

Tipp:
47

Gestaltet diese Bastelei farblich in den gleichen Farben: Blautöne, Rosétöne, Glitzer und Weißtöne sehen für das Winterthema sehr schön aus!

48

Probiert es selbst aus!

Wintertraum-Fänger (verschiedene Varianten & Anleitung für Schneekristalle)

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest
Verpasse keine Abenteuer mehr: Unsere Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 5 MB. You can upload: image, document. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.