Sonnenblume mit Pappteller-Blüten

EntdeckerKatzi
Betrachet & Bewertet5.01.3 Tausend mal & (2) SchwierigkeitHerausfordernd

Beim Gestalten dieser Sonnenblume können Kinder schneiden, reißen und kleben. Das trainiert die Feinmotorik und die Augen-Hand-Koordination. Aus einem Pappteller schneidet ihr Blüten aus, die ihr dann gelb bemalt. Stamm, Blütenkopf-Mitte und Blätter werden aus Papier gerissen und alles zusammengelegt ergibt eine Sonnenblume.

TeilenMerken

Material für1 Kind
Vorbereitungszeit5 Min.Abenteuerzeit20 Min.Zeit insg.25 Min.

 Pappteller
 Schere
 gelbe Wachsmalstifteoder Buntstifte
 grünes und braunes Faltpapier
 Klebestift
 1 großes Blatt Papier
 Bastelunterlage

1

Entdeckt im Herbst ganze Felder von blühenden Sonnenblumen und bastelt euch eine für zu Hause! Eine Sonnenblume besteht aus einer Wurzel, einem Stamm, Blättern und einem Blütenkopf.

2

Legt euch eine Bastelunterlage unter.
Nun schneidet ihr aus einem Pappteller die Blüten aus.
Malt euch diese ggf. mit einem Stift vor.

3

Anschließend malt ihr die Blütenblätter gelb an. Diese Blätter nennt man Zungenblüten. Sie geben der Sonnenblume ihr unverwechselbares Aussehen.

4

Die einzelnen Blütenblätter legt ihr nun zu einem Blütenkopf zusammen.

5

Für die Mitte des Blütenkopfes reißt ihr einen braunen Kreis aus Faltpapier. Habt ihr kein Faltpapier zur Hand, dann verwendet weißes Papier und bemalt es braun.

6

Legt anschließend den Kreis in die Mitte und klebt ihn auf den Ring der Blütenblätter.

7

Jetzt reißt ihr den Stamm und die Blätter. Dafür reißt ihr aus dem grünen Faltpapier (oder anderem dünnen Papier!) einen langen dünnen Streifen und kürzere dünne Streifen für die Stiele der Blätter. Anschließend reißt ihr euch noch Blätter.

8

Legt euer weißes Papier bereit und positioniert darauf den Blütenkopf. Dann legt ihr den Stamm und die Stiele mit ihren Blätter dazu und klebt alles fest.

9

Fertig ist die Sonnenblume! 🌻

Materialien

 Pappteller
 Schere
 gelbe Wachsmalstifteoder Buntstifte
 grünes und braunes Faltpapier
 Klebestift
 1 großes Blatt Papier
 Bastelunterlage

Anleitung

1

Entdeckt im Herbst ganze Felder von blühenden Sonnenblumen und bastelt euch eine für zu Hause! Eine Sonnenblume besteht aus einer Wurzel, einem Stamm, Blättern und einem Blütenkopf.

2

Legt euch eine Bastelunterlage unter.
Nun schneidet ihr aus einem Pappteller die Blüten aus.
Malt euch diese ggf. mit einem Stift vor.

3

Anschließend malt ihr die Blütenblätter gelb an. Diese Blätter nennt man Zungenblüten. Sie geben der Sonnenblume ihr unverwechselbares Aussehen.

4

Die einzelnen Blütenblätter legt ihr nun zu einem Blütenkopf zusammen.

5

Für die Mitte des Blütenkopfes reißt ihr einen braunen Kreis aus Faltpapier. Habt ihr kein Faltpapier zur Hand, dann verwendet weißes Papier und bemalt es braun.

6

Legt anschließend den Kreis in die Mitte und klebt ihn auf den Ring der Blütenblätter.

7

Jetzt reißt ihr den Stamm und die Blätter. Dafür reißt ihr aus dem grünen Faltpapier (oder anderem dünnen Papier!) einen langen dünnen Streifen und kürzere dünne Streifen für die Stiele der Blätter. Anschließend reißt ihr euch noch Blätter.

8

Legt euer weißes Papier bereit und positioniert darauf den Blütenkopf. Dann legt ihr den Stamm und die Stiele mit ihren Blätter dazu und klebt alles fest.

9

Fertig ist die Sonnenblume! 🌻

Sonnenblume mit Pappteller-Blüten

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest
Verpasse keine Abenteuer mehr: Unsere Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 5 MB. You can upload: image, document. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.