Rahmen für Naturschätze (4 Ideen)

EntdeckerKatzi
Betrachet & Bewertet4.51.1 Tausend mal & (2) SchwierigkeitHerausfordernd

Holt euch die Jahreszeiten ins Haus. Ein selbst gebauter Rahmen aus Holzstöcken wir aufgepeppt durch ein Fadennetz in das ihr beliebige Naturmaterialien oder Fundstücke dekorieren könnt. Damit erhaltet ihr einen Rahmen, den ihr je nach Jahreszeit auch neu dekorieren könnt.

TeilenMerken

Material für1 Kind
Vorbereitungszeit15 Min.Abenteuerzeit20 Min.Zeit insg.35 Min.

 4 Holzstöcke ca. 20 cm lang
 Paketschnur
 1 Schere
 1 Gartenschere
 1 braunes Nähgarn
 Naturmaterialien oder Fundstücke

2

An einem der seitlichen Holzstäbe das braune Nähgarn mit einem Knoten festbinden und das Fadenende ca. 5 cm lang hängen lassen. Den Faden nicht abschneiden, sondern auf der Spule lassen. Haltet die Spule in der Hand.

3

Nun wickelt ihr den Faden von einer Seite des Rahmens zur anderen. Ihr könnt gerade wickeln oder auch kreuz und quer die Fäden spannen.

4

Tipp: Ihr könnt leichter die Schnur im Rahmen spannen, wenn ihr den Rahmen an einem Glas oder an einem Becher oder einer Kanne anlehnt.

5

Abschließend bindet das Ende des Fadens mit dem verknoteten Fadenanfang zusammen.

6

Fertig ist der Rahmen und bereit zum Dekorieren.

Dekoration mit Naturmaterialien
7

Sucht euch Naturmaterialien und schiebt sie so zwischen die Fäden, dass sie nicht heraus fallen.

8

9

Dekoration mit Blättern
10

Sammelt bunte Herbstblätter und flechtet sie in das Fadennetz ein.

11

Dekoration mit Schneckenhäusern
12

Sammelt leere Schneckenhäuser und steckt sie so zwischen die Fäden, dass sie gut halten.

13

Dekoration mit gesammelten Federn
14

Auch Federn oder andere Schätze können im Netz dieses Rahmens Platz finden.

15

Bleibt kreative und Naturentdecker!

Materialien

 4 Holzstöcke ca. 20 cm lang
 Paketschnur
 1 Schere
 1 Gartenschere
 1 braunes Nähgarn
 Naturmaterialien oder Fundstücke

Anleitung

2

An einem der seitlichen Holzstäbe das braune Nähgarn mit einem Knoten festbinden und das Fadenende ca. 5 cm lang hängen lassen. Den Faden nicht abschneiden, sondern auf der Spule lassen. Haltet die Spule in der Hand.

3

Nun wickelt ihr den Faden von einer Seite des Rahmens zur anderen. Ihr könnt gerade wickeln oder auch kreuz und quer die Fäden spannen.

4

Tipp: Ihr könnt leichter die Schnur im Rahmen spannen, wenn ihr den Rahmen an einem Glas oder an einem Becher oder einer Kanne anlehnt.

5

Abschließend bindet das Ende des Fadens mit dem verknoteten Fadenanfang zusammen.

6

Fertig ist der Rahmen und bereit zum Dekorieren.

Dekoration mit Naturmaterialien
7

Sucht euch Naturmaterialien und schiebt sie so zwischen die Fäden, dass sie nicht heraus fallen.

8

9

Dekoration mit Blättern
10

Sammelt bunte Herbstblätter und flechtet sie in das Fadennetz ein.

11

Dekoration mit Schneckenhäusern
12

Sammelt leere Schneckenhäuser und steckt sie so zwischen die Fäden, dass sie gut halten.

13

Dekoration mit gesammelten Federn
14

Auch Federn oder andere Schätze können im Netz dieses Rahmens Platz finden.

15

Bleibt kreative und Naturentdecker!

Rahmen für Naturschätze (4 Ideen)

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest
Verpasse keine Abenteuer mehr: Unsere Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 5 MB. You can upload: image, document. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.