Schmetterling basteln

EntdeckerKatzi
Betrachet & Bewertet5.0286 mal & (4) SchwierigkeitHerausfordernd

Dieser Schmetterling hat Flügel aus einem Pappteller und einen Körper aus Perlen und Pfeifenputzer-Draht.
Ein schönes Bastelangebot für den Frühling oder Sommer. Schaut euch die Schritt für Schritt Anleitung an und bastelt einfach mit! Viel Spaß dabei.

TeilenMerken

Material für1 Kind
Vorbereitungszeit10 Min.Abenteuerzeit30 Min.Zeit insg.40 Min.

 1 Pappteller klein
 Krepppapier bunte Schnipsel
 1 Pfeifenputzer
 5 Holzperlen4 kleine bunte und 1große Perle
 1 Pinsel
 Glas mit Wasser
 1 Schere
 1 Stift
 Heißklebepistole
 1 Bastelunterlage
 Malkitteloder altes Hemd

1

Legt alles bereit., legt eine Bastelunterlage aus und zieht einen Malkittel an.
Zuerst braucht ihr den kleinen weißen Pappteller.

2

Faltet den Pappteller zur Hälfte zusammen.

3

Knickt den Bruch und streift ihn aus.

4

Dann klappt ihr den Teller wieder auseinander. Legt jetzt den Bruch so vor euch hin, dass dieser auf euch zeigt (siehe Bild).

5

Jetzt schneidet ihr den Teller am Bruch entlang auseinander.

6

7

Malt nun an einer Schnittkante den Flügelausschnitt auf.

8

Anschließend legt ihr beide Teller übereinander und schneidet beide Teller gleichzeitig zu.
Tipp: ist das vom Schneiden zu schwer, dann schneidet einen Teller zu und verwendet diesen als Schablone für den zweiten Teller.

9

Somit schneidet ihr eventuell die Hälften einzeln zu.

10

Legt nun die Flügel mit den Rundungen nach innen aneinander.
Jetzt könnt ihr die Flügel mit Stiften, Wasserfarben oder Fingerfarben bemalen. Ihr könnt sie auch mit Papier-Schnipsel bekleben oder die folgende Idee ausprobieren:

Gestaltung der Schmetterlings-Flügel:
11

Reißt dazu ein paar Schnipsel aus bunten Krepppapier.

12

Nun legt ihr die Krepppapier-Schnipsel auf die Tellerhälften.

13

Dann bepinselt ihr die Schnipsel mit Wasser.

14

Wartet kurz ab, bis die Feuchtigkeit etwas eingezogen ist. Dann zieht ihr den Schnipsel vorsichtig ab. Die Farbe des Krepppapiers bleibt dann auf dem Teller haften.
Achtung: Das funktioniert nur dann, wenn der Pappteller nicht beschichtet ist.

15

Wiederholt den Vorgang mit verschieden farbigen Schnipsel.

16

Zieht dabei jeden Schnipsel einzeln ab.

17

Anschließend legt ihr die Pappteller zum Trocknen.

18

Danach klebt ihr die getrockneten Pappteller-Hälften zusammen. Dafür legt ihr beeide Tellerränder in der Mitte ein Stück übereinander.
Verwendet dazu einen Klebestift oder die Heißklebepistole.

19

Drückt die beiden Flügel fest aufeinander.

20

Nun fehlt noch der Körper des Schmetterlings.

Gestaltung des Schmetterlings-Körpers:
21

Für den Körper legt ihr euch einen Pfeifenputzer und Perlen bereit.

22

Steckt zuerst eine Perle auf den Pfeifenputzer und schiebt sie in die Mitte.
Dann biegt ihr den Pfeifenputzer zur Hälfte. Die Perle liegt im Knick.

23

Die nächsten Perlen fädelt ihr durch beide Pfeifenputzer-Drähte.

24

Schiebt die Perlen zur ersten Perle.

25

26

27

Die letzte Perle ist eine große Perle. Sie wird der Kopf des Schmetterlings.

28

Jetzt biegt ihr überstehenden Pfeifenputzer-Drähte als Fühler etwas auseinander.
Ihr könnt die Fühler so lassen oder ihr dreht sie ein. Schaut selbst, was euch besser gefällt.

29

Zum Eindrehen verwendet ihr einen Holzstab oder Stift. Dann wickelt ihr den Pfeifenputzer um den Holzstab herum.

30

Anschließend zieht ihr den Stab heraus.

31

Verfahrt ebenso mit dem zweiten Fühler.

32

Fertig ist der Schmetterlingskörper.
Vielleicht malt ihr noch ein Gesicht auf den Schmetterling.

33

Jetzt klebt ihr den Körper mittig auf die Flügel.

34

Verwendet dafür am besten Heißkleber. Achtung: Lasst euch dabei von einem Erwachsenen helfen - Verbrennungsgefahr!

35

Fertig ist der Schmetterling.

36

Dieser Schmetterling ist eine wunderschöne Dekoration oder ihr bastelt ihn zum Verschenken.

37

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Materialien

 1 Pappteller klein
 Krepppapier bunte Schnipsel
 1 Pfeifenputzer
 5 Holzperlen4 kleine bunte und 1große Perle
 1 Pinsel
 Glas mit Wasser
 1 Schere
 1 Stift
 Heißklebepistole
 1 Bastelunterlage
 Malkitteloder altes Hemd

Anleitung

1

Legt alles bereit., legt eine Bastelunterlage aus und zieht einen Malkittel an.
Zuerst braucht ihr den kleinen weißen Pappteller.

2

Faltet den Pappteller zur Hälfte zusammen.

3

Knickt den Bruch und streift ihn aus.

4

Dann klappt ihr den Teller wieder auseinander. Legt jetzt den Bruch so vor euch hin, dass dieser auf euch zeigt (siehe Bild).

5

Jetzt schneidet ihr den Teller am Bruch entlang auseinander.

6

7

Malt nun an einer Schnittkante den Flügelausschnitt auf.

8

Anschließend legt ihr beide Teller übereinander und schneidet beide Teller gleichzeitig zu.
Tipp: ist das vom Schneiden zu schwer, dann schneidet einen Teller zu und verwendet diesen als Schablone für den zweiten Teller.

9

Somit schneidet ihr eventuell die Hälften einzeln zu.

10

Legt nun die Flügel mit den Rundungen nach innen aneinander.
Jetzt könnt ihr die Flügel mit Stiften, Wasserfarben oder Fingerfarben bemalen. Ihr könnt sie auch mit Papier-Schnipsel bekleben oder die folgende Idee ausprobieren:

Gestaltung der Schmetterlings-Flügel:
11

Reißt dazu ein paar Schnipsel aus bunten Krepppapier.

12

Nun legt ihr die Krepppapier-Schnipsel auf die Tellerhälften.

13

Dann bepinselt ihr die Schnipsel mit Wasser.

14

Wartet kurz ab, bis die Feuchtigkeit etwas eingezogen ist. Dann zieht ihr den Schnipsel vorsichtig ab. Die Farbe des Krepppapiers bleibt dann auf dem Teller haften.
Achtung: Das funktioniert nur dann, wenn der Pappteller nicht beschichtet ist.

15

Wiederholt den Vorgang mit verschieden farbigen Schnipsel.

16

Zieht dabei jeden Schnipsel einzeln ab.

17

Anschließend legt ihr die Pappteller zum Trocknen.

18

Danach klebt ihr die getrockneten Pappteller-Hälften zusammen. Dafür legt ihr beeide Tellerränder in der Mitte ein Stück übereinander.
Verwendet dazu einen Klebestift oder die Heißklebepistole.

19

Drückt die beiden Flügel fest aufeinander.

20

Nun fehlt noch der Körper des Schmetterlings.

Gestaltung des Schmetterlings-Körpers:
21

Für den Körper legt ihr euch einen Pfeifenputzer und Perlen bereit.

22

Steckt zuerst eine Perle auf den Pfeifenputzer und schiebt sie in die Mitte.
Dann biegt ihr den Pfeifenputzer zur Hälfte. Die Perle liegt im Knick.

23

Die nächsten Perlen fädelt ihr durch beide Pfeifenputzer-Drähte.

24

Schiebt die Perlen zur ersten Perle.

25

26

27

Die letzte Perle ist eine große Perle. Sie wird der Kopf des Schmetterlings.

28

Jetzt biegt ihr überstehenden Pfeifenputzer-Drähte als Fühler etwas auseinander.
Ihr könnt die Fühler so lassen oder ihr dreht sie ein. Schaut selbst, was euch besser gefällt.

29

Zum Eindrehen verwendet ihr einen Holzstab oder Stift. Dann wickelt ihr den Pfeifenputzer um den Holzstab herum.

30

Anschließend zieht ihr den Stab heraus.

31

Verfahrt ebenso mit dem zweiten Fühler.

32

Fertig ist der Schmetterlingskörper.
Vielleicht malt ihr noch ein Gesicht auf den Schmetterling.

33

Jetzt klebt ihr den Körper mittig auf die Flügel.

34

Verwendet dafür am besten Heißkleber. Achtung: Lasst euch dabei von einem Erwachsenen helfen - Verbrennungsgefahr!

35

Fertig ist der Schmetterling.

36

Dieser Schmetterling ist eine wunderschöne Dekoration oder ihr bastelt ihn zum Verschenken.

37

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Schmetterling basteln

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest
Verpasse keine Abenteuer mehr: Unsere Flaschenpost

Ein Kommentar

  1. 92 mal & ()

    Was für eine schöne Idee! Für unseren Kleinen, der so gerne klebt und panscht genau das richtige Abenteuer. Vielen Dank! ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 5 MB. You can upload: image, document. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.