Geschenktütchen basteln – mehr als 10 Gestaltungsideen

EntdeckerKatzi
Betrachet & Bewertet5.01.0 Tausend mal & (2) SchwierigkeitEinfach

Aus einem DINA4 Papier falten wir ein Geschenktütchen für z. B. Ostern, als Mitgebsel-Tüten beim Kindergeburtstag, als Glückstütchen oder zur Genesung. Sie sind schnell gemacht und eignen sie sich hervorragend für alle möglichen Anlässe. Schaut selbst.

TeilenMerken

Material für1 Kind
Vorbereitungszeit15 Min.Abenteuerzeit15 Min.Zeit insg.30 Min.

 1 DIN A4 Blatt z.B. kann die Vorlage verwendet werden (ausdrucken!)
 1 Klebestift
 1 Klebestreifenz.B. Tesafilm oder Washi tape
 evtl. BuntstifteWenn ein eigenes Motiv ausgemalt wird oder beim Verwenden der angehängten Malvorlage

1

Für die Ostertütchen: Malvorlage ausdrucken und ausmalen. Oder fertiges Motivbild ausdrucken. Oder eigenes Motiv malen (bemalt wird das mittlere drittel eines DIN A4 Blattes = quer! Hierbei von unten einen mindestens 5 cm breiten Streifen unbemalt lassen!)

2

Entweder: Ausmalbild ausdrucken und evtl. ausmalen...

3

oder: fertiges Motivbild ausdrucken!

Für schlichte weiße Tütchen einfach das Blatt leer lassen und zuerst das Tütchen basteln und im Nachhinein gestalten.

4

Blatt Papier umdrehen, dass die bemalte/ bedruckte Seite auf dem Tisch liegt.
Ca. 1/3 des Papieres in die Mitte falten und ausstreifen.

5

Von der anderen Seite ebenfalls von außen einfalten. Das Motiv muss in der Mitte sein.
Eingeschlagenes Papier liegt ein Stück übereinander.

6

Unteres Ende ca. 4,5 cm nach oben schlagen und Knick ausstreifen.
Beachten, dass der Knick unterhalb des "Gemalten" oder Bildes sein sollte. (siehe Bild!)

7

Papier wenden. Mit einem Klebestift die übereinander liegenden Blätter bis zum Knick verkleben. (siehe Bild!)

8

Unteres Ende nun öffnen und mit den Fingern in die Ecke fassen und auseinander drücken.
Spitzen flachdrücken. Die Mitte ist durch den bereits vorhanden Knick (an der Außenkante) gut am Mittelstrich auszurichten. Gut ausstreifen.

9

Vorgang an beiden Ecken wiederholen.

10

Dann eine Seite nach oben falten. (Das wird der Boden der Tüte)

11

Die gegenüberliegende Seite nach unten falten, diese dürfen sich leicht überlappen.

12

Mit einem Klebestreifen verschließen.

13

In die obere Öffnung vorsichtig hineingreifen und die Tüte langsam auseinander drücken. Auf den geklebten Boden stellen.
Fertig ist die Ostertüte.

14

Glückstütchen

15

Sommertütchen

16

Mitgebsel-Tütchen für den Kindergeburtstag

17

Dankeschön-Tütchen

18

...und weitere Ideen

19

20

21

22

23

Materialien

 1 DIN A4 Blatt z.B. kann die Vorlage verwendet werden (ausdrucken!)
 1 Klebestift
 1 Klebestreifenz.B. Tesafilm oder Washi tape
 evtl. BuntstifteWenn ein eigenes Motiv ausgemalt wird oder beim Verwenden der angehängten Malvorlage

Anleitung

1

Für die Ostertütchen: Malvorlage ausdrucken und ausmalen. Oder fertiges Motivbild ausdrucken. Oder eigenes Motiv malen (bemalt wird das mittlere drittel eines DIN A4 Blattes = quer! Hierbei von unten einen mindestens 5 cm breiten Streifen unbemalt lassen!)

2

Entweder: Ausmalbild ausdrucken und evtl. ausmalen...

3

oder: fertiges Motivbild ausdrucken!

Für schlichte weiße Tütchen einfach das Blatt leer lassen und zuerst das Tütchen basteln und im Nachhinein gestalten.

4

Blatt Papier umdrehen, dass die bemalte/ bedruckte Seite auf dem Tisch liegt.
Ca. 1/3 des Papieres in die Mitte falten und ausstreifen.

5

Von der anderen Seite ebenfalls von außen einfalten. Das Motiv muss in der Mitte sein.
Eingeschlagenes Papier liegt ein Stück übereinander.

6

Unteres Ende ca. 4,5 cm nach oben schlagen und Knick ausstreifen.
Beachten, dass der Knick unterhalb des "Gemalten" oder Bildes sein sollte. (siehe Bild!)

7

Papier wenden. Mit einem Klebestift die übereinander liegenden Blätter bis zum Knick verkleben. (siehe Bild!)

8

Unteres Ende nun öffnen und mit den Fingern in die Ecke fassen und auseinander drücken.
Spitzen flachdrücken. Die Mitte ist durch den bereits vorhanden Knick (an der Außenkante) gut am Mittelstrich auszurichten. Gut ausstreifen.

9

Vorgang an beiden Ecken wiederholen.

10

Dann eine Seite nach oben falten. (Das wird der Boden der Tüte)

11

Die gegenüberliegende Seite nach unten falten, diese dürfen sich leicht überlappen.

12

Mit einem Klebestreifen verschließen.

13

In die obere Öffnung vorsichtig hineingreifen und die Tüte langsam auseinander drücken. Auf den geklebten Boden stellen.
Fertig ist die Ostertüte.

14

Glückstütchen

15

Sommertütchen

16

Mitgebsel-Tütchen für den Kindergeburtstag

17

Dankeschön-Tütchen

18

...und weitere Ideen

19

20

21

22

23

Geschenktütchen basteln – mehr als 10 Gestaltungsideen

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest
Verpasse keine Abenteuer mehr: Unsere Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 5 MB. You can upload: image, document. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.