Nasenroller

EntdeckerJen
Betrachet & Bewertet5.01.3 Tausend mal & (3) SchwierigkeitMittel

Sind die Kinder unruhig und brauchen Bewegung? Dann ist dieses Spiel genau richtig. Dieses Bewegungsspiel sorgt für Spaß und kann jederzeit in den Alltag eingebaut werden. Alles was ihr dafür braucht ist ein Gegenstand der rollt - ein Ball, eine Orange, ein Apfel, eine Kugel. Dann legt ihr eine Strecke fest - z.B. den Flur entlang. Nun geht es auf die Knie und vom Vierfüßlerstand aus, rollt ihr mit der Nase den Gegenstand die Strecke entlang. Wer zuerst am Ziel ist hat gewonnen. Euch fehlt der Platz? Dann schaut, es gibt natürlich Alternativen.

TeilenMerken

Material für1 Kind
Abenteuerzeit15 Min.Zeit insg.15 Min.

 1 Ballwie z.B. Tischtennisball, Tennisball, Softball
 evtl. Luftballon
 evtl. Apfel oder Orange
 evtl. Wolle und einen Schuhkarton für die Start- und Zielmarkierung

1

Jedes Kind sucht sich einen Ball oder einen kleinen Gegenstand der rollt.

2

Dann sucht ihr euch eine Strecke, die ihr diesen Ball entlang rollen könnt.
Zum Beispiel durch das Wohnzimmer, den Flur entlang oder im Sommer auf der Terrasse entlang. Bestimmt nun eine Start- und eine Ziellinie.

Tipp: Ein roter Wollfaden kann die Startlinie markieren und z.B. ein Schuhkarton als Tor das Ziel.

3

Jetzt gehen alle Kinder in den Vierfüßlerstand hinter die Ziellinie. Auf ein Startsignal hin stupsen alle den Ball mit der Nase an und rollen ihn so nach vorne ins Ziel. Wer zuerst im Ziel ist, hat gewonnen.

4

Ihr habt nicht so viel Platz, dass mehrere Kinder zeitgleich den Ball rollen können oder die Kinder sind vom Alter sehr unterschiedlich? Dann lasst die Kinder den Ball nacheinander rollen und stoppt die Zeit. Wer war am Schnellsten?

5

Tipp: Lasst die Kinder die Gegenstände selbst suchen und lasst sie ausprobieren was rollt bzw. was auch leichter rollt. Dadurch sammeln sie Erfahrung mit Alltagsgegenständen und deren (physikalischen) Eigenschaften.

Viel Spaß!

Materialien

 1 Ballwie z.B. Tischtennisball, Tennisball, Softball
 evtl. Luftballon
 evtl. Apfel oder Orange
 evtl. Wolle und einen Schuhkarton für die Start- und Zielmarkierung

Anleitung

1

Jedes Kind sucht sich einen Ball oder einen kleinen Gegenstand der rollt.

2

Dann sucht ihr euch eine Strecke, die ihr diesen Ball entlang rollen könnt.
Zum Beispiel durch das Wohnzimmer, den Flur entlang oder im Sommer auf der Terrasse entlang. Bestimmt nun eine Start- und eine Ziellinie.

Tipp: Ein roter Wollfaden kann die Startlinie markieren und z.B. ein Schuhkarton als Tor das Ziel.

3

Jetzt gehen alle Kinder in den Vierfüßlerstand hinter die Ziellinie. Auf ein Startsignal hin stupsen alle den Ball mit der Nase an und rollen ihn so nach vorne ins Ziel. Wer zuerst im Ziel ist, hat gewonnen.

4

Ihr habt nicht so viel Platz, dass mehrere Kinder zeitgleich den Ball rollen können oder die Kinder sind vom Alter sehr unterschiedlich? Dann lasst die Kinder den Ball nacheinander rollen und stoppt die Zeit. Wer war am Schnellsten?

5

Tipp: Lasst die Kinder die Gegenstände selbst suchen und lasst sie ausprobieren was rollt bzw. was auch leichter rollt. Dadurch sammeln sie Erfahrung mit Alltagsgegenständen und deren (physikalischen) Eigenschaften.

Viel Spaß!

Nasenroller

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest
Verpasse keine Abenteuer mehr: Unsere Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 5 MB. You can upload: image, document. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.