Märzenbecher aus Pappmasche

EntdeckerKatzi
Betrachet & Bewertet0.0757 mal & (0) SchwierigkeitHerausfordernd

Eine Pappmasche-Blüte wird durch einen gekrümmten Ast zum Hingucker. Eine tolle Tischedekoration für den Frühling oder ein Mitbringsel.

TeilenMerken

Material für1 Kind
Vorbereitungszeit20 Min.Abenteuerzeit30 Min.Zeit insg.50 Min.

 1 „Wasserbomben“-Luftballon
 Zeitungsschnipsel
 3 Küchenkrepp-Papiere
 1 Tapetenkleister
 1 Wäscheklammer
 1 Schere
 1 Bleistift
 grüner Filz
 1 Dunkler Filzstift
 1 Heißkleber
 1 gekrümmter Ast

1

Alle Materialien fürs Pappmasche bereit stellen: Kleister, ein aufgeblasener „Wasserbomben“-Luftballon, in Schnipsel gerissenes Zeitungspapier und Küchenkrepp als Schnipsel.

2

Zuerst den Ballon mit Kleister bestreichen und dann mehrere Lagen Zeitungspapier mit viel Kleister übereinander schichten.

3

Ebenso mit dem Küchenkrepp verfahren. Der komplette Luftballon ist dann weiß.

4

Den Ballon (am Knoten) mit einer Wäscheklammer zum Trocknen aufhängen. Über Nacht trocknen lassen.

5

Den trockenen/ harten Ballon am Knoten einschneiden, damit die Luft entweichen kann. Der Ballon löst sich vom Papier und kann als ein Stück entfernt werden.

6

Nun Schere und Stift bereit legen.

7

Mit dem Stift einen Zick-Zack-Strich rund um das Ei aufmalen.

8

Mit der Schere einschneiden.

9

10

Die Zacken etwas abrunden mit der Schere.

11

Nun die Zacken vorsichtig etwas nach außen biegen. Und Blüte zur Seite legen.

12

Auf dem grünen Filz mit einem Filzstift längliche Blätter aufzeichnen.

13

Diese mit der Schere ausschneiden.

14

Aus dem Filz-Rest einige kleine Mini-Dreiecke schnipseln.

15

Mit dem Heißkleber die kleinen Filzdreiecke an die Blütenspitzen kleben (vorsichtig sein!)

16

Nun den Ast, die länglichen Blätter und den Blütenkelch mit Heißkleber zusammenkleben.

17

Fertig ist der Märzenbecher!

Übrigens auch eine schöne Geschenkidee zum Geburtstag, Muttertag oder Vatertag.

Materialien

 1 „Wasserbomben“-Luftballon
 Zeitungsschnipsel
 3 Küchenkrepp-Papiere
 1 Tapetenkleister
 1 Wäscheklammer
 1 Schere
 1 Bleistift
 grüner Filz
 1 Dunkler Filzstift
 1 Heißkleber
 1 gekrümmter Ast

Anleitung

1

Alle Materialien fürs Pappmasche bereit stellen: Kleister, ein aufgeblasener „Wasserbomben“-Luftballon, in Schnipsel gerissenes Zeitungspapier und Küchenkrepp als Schnipsel.

2

Zuerst den Ballon mit Kleister bestreichen und dann mehrere Lagen Zeitungspapier mit viel Kleister übereinander schichten.

3

Ebenso mit dem Küchenkrepp verfahren. Der komplette Luftballon ist dann weiß.

4

Den Ballon (am Knoten) mit einer Wäscheklammer zum Trocknen aufhängen. Über Nacht trocknen lassen.

5

Den trockenen/ harten Ballon am Knoten einschneiden, damit die Luft entweichen kann. Der Ballon löst sich vom Papier und kann als ein Stück entfernt werden.

6

Nun Schere und Stift bereit legen.

7

Mit dem Stift einen Zick-Zack-Strich rund um das Ei aufmalen.

8

Mit der Schere einschneiden.

9

10

Die Zacken etwas abrunden mit der Schere.

11

Nun die Zacken vorsichtig etwas nach außen biegen. Und Blüte zur Seite legen.

12

Auf dem grünen Filz mit einem Filzstift längliche Blätter aufzeichnen.

13

Diese mit der Schere ausschneiden.

14

Aus dem Filz-Rest einige kleine Mini-Dreiecke schnipseln.

15

Mit dem Heißkleber die kleinen Filzdreiecke an die Blütenspitzen kleben (vorsichtig sein!)

16

Nun den Ast, die länglichen Blätter und den Blütenkelch mit Heißkleber zusammenkleben.

17

Fertig ist der Märzenbecher!

Übrigens auch eine schöne Geschenkidee zum Geburtstag, Muttertag oder Vatertag.

Märzenbecher aus Pappmasche

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest
Verpasse keine Abenteuer mehr: Unsere Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 5 MB. You can upload: image, document. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.