Küken Osterbox

EntdeckerKatzi
Betrachet & Bewertet4.0447 mal & (2) SchwierigkeitMittel

Dieses Küken ist eine kleine Ostertüte oder Osterbox. Aus einem Tetrapack wird es gebastelt. Mit ein paar Federn, einem gelben Pfeifenputzerdraht, einem Filz-Schnabel und Wackelaugen ist diese kleine Ostertüte schnell gebastelt.
Wie das geht, erfahrt ihr hier in einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.

TeilenMerken

Material für1 Kind
Vorbereitungszeit10 Min.Abenteuerzeit10 Min.Zeit insg.20 Min.

 1 Tetrapack
 1 Pfeifenputzer gelb
 Federn
 Filz gelb

1

Legt eine Bastelunterlage und die Materialien bereit .

2

Faltet den ausgewaschenen und trockenen Tetrapack flach.
Schneidet zuerst das obere Stück ab. Schneidet dabei gleich einen Bogen.

3

An der Schneidekante zieht ihr den Karton etwas auseinander und entfernt so die obere Beschichtung. Darunter kommt ein Pappkarton zum Vorschein.

4

Falls sich einzelne Stellen schlecht lösen lassen, versucht mit einer Stecknadel die Beschichtung etwas anzuheben. So erhaltet ihr wieder einen kleines Stück, dass ihr dann abziehen könnt.

5

6

Die ganze Verpackung sieht am Ende so aus.

7

In die obere Rundung locht ihr jetzt zwei Löcher mit der Lochzange. Diese sollten auf Vorder- und Rückseiten an der gleichen Stelle sein.

8

9

Der Boden der Verpackung wird nun wie im Bild gefaltet. Drückt dazu die Tüte etwas auseinander und die Seiten leicht nach innen. Durch die vorgeformte Verpackung biegt sich die Spitze des Bodens automatisch nach außen. Drückt dann die Spitze flach.

10

So steht die Tüte gut auf dem Boden. Oben wird die Tüte flach zusammengedrückt.

11

Ihr braucht nun den gelben Filz.

12

Schneidet euch einen Viertelkreis zu.

13

Klappt diesen mit den geraden Kanten zusammen und verklebt sie miteinander. Tragt den Kleber dabei nur am Rand auf.

14

Fertig ist der Schnabel des Kükens.

15

Den Schnabel klebt ihr nun, mit der geklebten Seite nach unten, auf die Vorderseite der Tüte.

16

Über dem Schnabel ist Platz für zwei Wackelaugen. Alternativ malt ihr die Augen mit einem Filzstift auf.

17

Jetzt legt euer Geschenk in die Verpackung.
Anschließend faltet ihr einen gelben Pfeifenputzer zur Hälfte.

18

Fädelt den gefalteten Pfeifenputzer durch das erste Loch von vorne nach hinten (durch Vorder- und Rückseite). Zieht den Pfeifenputzer-Draht möglichst weit durch das Loch.

19

Dann legt ihr den Draht hinten um und fädelt ihn von hinten nach vorne, durch das zweite Loch (wieder durch Vorder- und Rückseite). So schauen beide Enden des Pfeifenputzers vorne heraus. An der Rückseite liegt der Pfeifenputzer an der Verpackung an.

20

Verdreht nun beide Enden vorne in der Mitte miteinander.

21

Jetzt platziert ihr die Federn seitlich in die Öffnung der Verpackung.
Alternativ könnt ihr sie auch auf der Rückseite festkleben, so dass sie seitlich überstehen.

22

Klebt auch vorne ein paar Federn auf.

23

Fertig ist euer Küken.
Das Küken könnt ihr als Dekoration verwenden oder ihr verpackt ein kleines Ostergeschenk in dieser süßen Osterbox.

24

Viel Freude beim Basteln!

Materialien

 1 Tetrapack
 1 Pfeifenputzer gelb
 Federn
 Filz gelb

Anleitung

1

Legt eine Bastelunterlage und die Materialien bereit .

2

Faltet den ausgewaschenen und trockenen Tetrapack flach.
Schneidet zuerst das obere Stück ab. Schneidet dabei gleich einen Bogen.

3

An der Schneidekante zieht ihr den Karton etwas auseinander und entfernt so die obere Beschichtung. Darunter kommt ein Pappkarton zum Vorschein.

4

Falls sich einzelne Stellen schlecht lösen lassen, versucht mit einer Stecknadel die Beschichtung etwas anzuheben. So erhaltet ihr wieder einen kleines Stück, dass ihr dann abziehen könnt.

5

6

Die ganze Verpackung sieht am Ende so aus.

7

In die obere Rundung locht ihr jetzt zwei Löcher mit der Lochzange. Diese sollten auf Vorder- und Rückseiten an der gleichen Stelle sein.

8

9

Der Boden der Verpackung wird nun wie im Bild gefaltet. Drückt dazu die Tüte etwas auseinander und die Seiten leicht nach innen. Durch die vorgeformte Verpackung biegt sich die Spitze des Bodens automatisch nach außen. Drückt dann die Spitze flach.

10

So steht die Tüte gut auf dem Boden. Oben wird die Tüte flach zusammengedrückt.

11

Ihr braucht nun den gelben Filz.

12

Schneidet euch einen Viertelkreis zu.

13

Klappt diesen mit den geraden Kanten zusammen und verklebt sie miteinander. Tragt den Kleber dabei nur am Rand auf.

14

Fertig ist der Schnabel des Kükens.

15

Den Schnabel klebt ihr nun, mit der geklebten Seite nach unten, auf die Vorderseite der Tüte.

16

Über dem Schnabel ist Platz für zwei Wackelaugen. Alternativ malt ihr die Augen mit einem Filzstift auf.

17

Jetzt legt euer Geschenk in die Verpackung.
Anschließend faltet ihr einen gelben Pfeifenputzer zur Hälfte.

18

Fädelt den gefalteten Pfeifenputzer durch das erste Loch von vorne nach hinten (durch Vorder- und Rückseite). Zieht den Pfeifenputzer-Draht möglichst weit durch das Loch.

19

Dann legt ihr den Draht hinten um und fädelt ihn von hinten nach vorne, durch das zweite Loch (wieder durch Vorder- und Rückseite). So schauen beide Enden des Pfeifenputzers vorne heraus. An der Rückseite liegt der Pfeifenputzer an der Verpackung an.

20

Verdreht nun beide Enden vorne in der Mitte miteinander.

21

Jetzt platziert ihr die Federn seitlich in die Öffnung der Verpackung.
Alternativ könnt ihr sie auch auf der Rückseite festkleben, so dass sie seitlich überstehen.

22

Klebt auch vorne ein paar Federn auf.

23

Fertig ist euer Küken.
Das Küken könnt ihr als Dekoration verwenden oder ihr verpackt ein kleines Ostergeschenk in dieser süßen Osterbox.

24

Viel Freude beim Basteln!

Küken Osterbox

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest
Verpasse keine Abenteuer mehr: Unsere Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 5 MB. You can upload: image, document. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.