Kronkorken-Rassel

EntdeckerKatzi
Betrachet & Bewertet0.0582 mal & (0) SchwierigkeitHerausfordernd

Diese Rassel aus Kronkorken eignet sich, will man mit wiederverwertbaren Materialien und mit Naturmaterialien basteln. Zusätzlich wird nur noch ein Draht benötigt.
Wie ihr diese Rassel aus Kronkorken bastelt, erfahrt ihr im folgenden Angebot.

TeilenMerken

Material für1 Kind
Vorbereitungszeit5 Min.Abenteuerzeit20 Min.Zeit insg.25 Min.

 Astgabel
 Kronkorken
 dicker Blumendraht
 Nagel oder spitze Schraube
 Hammer
 Unterlage oder Brett

1

Sucht euch eine stabile Astgabel! Bei einen Spaziergang im Wald, findet ihr sicher schnell eine geeignete Astgabel. Zusätzlich braucht ihr ein paar Kronkorken.

2

Die Kronkorken brauchen zuerst ein Loch, damit ihr sie auffädeln könnt.
Dafür nehmt ihr einen Nagel und klopf ihn mit dem Hammer in die Mitte des Kronkorkens. Setzt den Nagel zuerst an der Innenseite des Kronkorkens an.

3

Dann wendet ihr den Kronkorken und stecht in das bereits sichtbare Loch von der anderen Seite. So könnt ihr die entstandene scharfe Kante etwas umbiegen.

4

Wiederholt den Vorgang bei allen Kronkorken.

5

6

Dann schneidet ihr ein 30cm langes Stück Draht ab. Legt den Draht um eine Seite eurer Astgabel und verdreht ihn, so dass er fixiert ist. Beide Enden sollten jetzt gleichlang sein.

7

Fädelt nun auf beiden Drähte die Kronkorken auf.

8

Steckt nur so viele Kronkorken auf, dass diese sich noch etwas bewegen können!
Die Anzahl der Kronkorken richtet sich somit nach der Größe eurer Astgabel!

9

Wickelt den Draht anschließend um den zweiten Ast der Astgabel und verdreht die Enden. Das Ende des Drahtes sollte so liegen, dass sich niemand daran verletzen kann! Notfalls fixiert ihr die Enden des Drahts mit einem Heißklebepunkt.

10

Durch das Bewegen der Rassel entsteht ein schönes Klappergeräusch.

11

Verwendet die Rassel zum rhythmischen begleiten von Liedern.

12

Falls ihr Lust auf weitere Instrumente habt, schaut gerne weiter!

13

Viel Spaß dabei!

Materialien

 Astgabel
 Kronkorken
 dicker Blumendraht
 Nagel oder spitze Schraube
 Hammer
 Unterlage oder Brett

Anleitung

1

Sucht euch eine stabile Astgabel! Bei einen Spaziergang im Wald, findet ihr sicher schnell eine geeignete Astgabel. Zusätzlich braucht ihr ein paar Kronkorken.

2

Die Kronkorken brauchen zuerst ein Loch, damit ihr sie auffädeln könnt.
Dafür nehmt ihr einen Nagel und klopf ihn mit dem Hammer in die Mitte des Kronkorkens. Setzt den Nagel zuerst an der Innenseite des Kronkorkens an.

3

Dann wendet ihr den Kronkorken und stecht in das bereits sichtbare Loch von der anderen Seite. So könnt ihr die entstandene scharfe Kante etwas umbiegen.

4

Wiederholt den Vorgang bei allen Kronkorken.

5

6

Dann schneidet ihr ein 30cm langes Stück Draht ab. Legt den Draht um eine Seite eurer Astgabel und verdreht ihn, so dass er fixiert ist. Beide Enden sollten jetzt gleichlang sein.

7

Fädelt nun auf beiden Drähte die Kronkorken auf.

8

Steckt nur so viele Kronkorken auf, dass diese sich noch etwas bewegen können!
Die Anzahl der Kronkorken richtet sich somit nach der Größe eurer Astgabel!

9

Wickelt den Draht anschließend um den zweiten Ast der Astgabel und verdreht die Enden. Das Ende des Drahtes sollte so liegen, dass sich niemand daran verletzen kann! Notfalls fixiert ihr die Enden des Drahts mit einem Heißklebepunkt.

10

Durch das Bewegen der Rassel entsteht ein schönes Klappergeräusch.

11

Verwendet die Rassel zum rhythmischen begleiten von Liedern.

12

Falls ihr Lust auf weitere Instrumente habt, schaut gerne weiter!

13

Viel Spaß dabei!

Kronkorken-Rassel

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest
Verpasse keine Abenteuer mehr: Unsere Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 5 MB. You can upload: image, document. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.