Holunderblüten sammeln – Tee, Sirup, Limonade

EntdeckerAdler
Betrachet & Bewertet5.0455 mal & (2) SchwierigkeitMittel

Auf langen Spaziergängen durch die Natur sammeln wir Kräuter. Die Kinder sind mit dem Laufrad unterwegs, so schaffen sie leicht längere Strecken. Die Pausen zum Kräutersammeln sind eine willkommene Abwechslung. Wir sammeln im Mai und Juni Holunderblüten und trocknen sie um sie später als Tee zu trinken. Ihr könnt aber auch Holunderblütensirup oder Holunderblütenlimonade machen. Die Kinder lernen die Natur kennen. Sie lernen die Pflanzen kennen und sie in ihrem Duft, Geschmack und Verwendungszweck unterscheiden.

TeilenMerken

Material für1 Kind
Abenteuerzeit1 StundeZeit insg.1 Stunde

 1 Korb für die Pflanzen
Zum Trocknen
 Blech
 Zeitungspapier
Für die Holunderblütenlimonande
 1 Krug
 2 l Wasser
 1 Zitrone
 4 EL Zucker
 10 Holunderblüten (Dolden)
Frü den Holunderblütensirup
 1 Topf
 20 Holunderblüten (Dolden)
 1 l Wasser
 6 Zitronen (bio)in Scheiben schneiden
 1 kg Zucker
 2 saubere Flaschen zum Einfüllen einfach einen Trichter verwenden

1

Geht raus in die Natur, dahin wo ihr Wiesen und Felder habt. Je weniger Verkehr und je natürlicher, desto besser.

2

Auf Wiesenwegen im Flur, da findet ihr am Wegrand die Holunderbüsche. Diese blühen im Mai, Juni und besitzen dann weiße Blüten. Die Blütendolden mit den Händen abknicken. Achtet darauf, dass die Blüten keine Läuse haben.

3

Holunderblütentee:
Die Blütenköpfe nicht waschen. Vorsichtig etwas abschütteln, so dass kleine Käfer oder Blätter herausfallen können. Dann die Blütendolden auf ein Blech mit Zeitungspapier zum Trocknen legen. Dann das Blech an einem dunklen und trockenem Ort aufbewahren.
Sind die Blütenköpfe getrocknet, dann die Blüten von den Stängeln abschütteln und in einem dunklen Glas aufbewahren. Für den Tee 1-2 EL mit 250 ml Wasser überbrühen und 5-10 Minuten ziehen lassen. Der Tee hilft zum Beispiel bei Erkältungen, bei Grippe, bei Beschwerden mit den Bronchien, er ist schweißtreibend bei Fieber und er regt die Verdauung an. Zudem schmeckt er auch lecker.

4

Holunderblütenlimonade:
Alle Zutaten in einen Krug geben. D. h. 10 Holunderblütendolden, 2 Liter Wasser, Saft von einer Zitrone und 4 Esslöffel Zucker. Den Krug für zwei Tage in den Kühlschrank stellen und dann die Holunderblüten abseien. Fertig ist eine leckere Holunderblütenlimonande.

5

Holunderblütensirup:
In einen Topf 20 Holunderblüten in einem Liter Wasser legen, 1kg Zucker zugeben und 6 Zitronen (bio) in Scheiben geschnitten. Das ganze ein bis zwei Tage ziehen lassen. Dann die Blütendolden abseien und das ganze zum Kochen bringen. Dann den Sirup in saubere Flaschen füllen und fertig ist der Holunderblütensirup.

Materialien

 1 Korb für die Pflanzen
Zum Trocknen
 Blech
 Zeitungspapier
Für die Holunderblütenlimonande
 1 Krug
 2 l Wasser
 1 Zitrone
 4 EL Zucker
 10 Holunderblüten (Dolden)
Frü den Holunderblütensirup
 1 Topf
 20 Holunderblüten (Dolden)
 1 l Wasser
 6 Zitronen (bio)in Scheiben schneiden
 1 kg Zucker
 2 saubere Flaschen zum Einfüllen einfach einen Trichter verwenden

Anleitung

1

Geht raus in die Natur, dahin wo ihr Wiesen und Felder habt. Je weniger Verkehr und je natürlicher, desto besser.

2

Auf Wiesenwegen im Flur, da findet ihr am Wegrand die Holunderbüsche. Diese blühen im Mai, Juni und besitzen dann weiße Blüten. Die Blütendolden mit den Händen abknicken. Achtet darauf, dass die Blüten keine Läuse haben.

3

Holunderblütentee:
Die Blütenköpfe nicht waschen. Vorsichtig etwas abschütteln, so dass kleine Käfer oder Blätter herausfallen können. Dann die Blütendolden auf ein Blech mit Zeitungspapier zum Trocknen legen. Dann das Blech an einem dunklen und trockenem Ort aufbewahren.
Sind die Blütenköpfe getrocknet, dann die Blüten von den Stängeln abschütteln und in einem dunklen Glas aufbewahren. Für den Tee 1-2 EL mit 250 ml Wasser überbrühen und 5-10 Minuten ziehen lassen. Der Tee hilft zum Beispiel bei Erkältungen, bei Grippe, bei Beschwerden mit den Bronchien, er ist schweißtreibend bei Fieber und er regt die Verdauung an. Zudem schmeckt er auch lecker.

4

Holunderblütenlimonade:
Alle Zutaten in einen Krug geben. D. h. 10 Holunderblütendolden, 2 Liter Wasser, Saft von einer Zitrone und 4 Esslöffel Zucker. Den Krug für zwei Tage in den Kühlschrank stellen und dann die Holunderblüten abseien. Fertig ist eine leckere Holunderblütenlimonande.

5

Holunderblütensirup:
In einen Topf 20 Holunderblüten in einem Liter Wasser legen, 1kg Zucker zugeben und 6 Zitronen (bio) in Scheiben geschnitten. Das ganze ein bis zwei Tage ziehen lassen. Dann die Blütendolden abseien und das ganze zum Kochen bringen. Dann den Sirup in saubere Flaschen füllen und fertig ist der Holunderblütensirup.

Holunderblüten sammeln – Tee, Sirup, Limonade

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest
Verpasse keine Abenteuer mehr: Unsere Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 5 MB. You can upload: image, document. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.