Kamille pflücken und trocknen

EntdeckerAdler
Betrachet & Bewertet4.51.1 Tausend mal & (6) SchwierigkeitEinfach

Wenn die Kamille blüht, dann nichts wie raus in die Natur und die duftenden Kamillenblüten sammeln und trocknen. Die Kinder mögen das Pflücken von Kräutern und Blumen, und sie lernen die Natur und die Pflanzen kennen. Aus den Kamillenblüten könnt ihr zum Beispiel Tee aufbrühen, sie als Blumenblüten im Salat verwenden oder zur Wunddesinfektion verwenden.

TeilenMerken

Material für1 Kind
Abenteuerzeit15 Min.Zeit insg.15 Min.

 Schnur z. B. Paketschnur
 Schere

1

Die Echte Kamille ist die Kamillenart, die wir suchen und sammeln. Da es viele verschiedene Kamillenarten gibt, ist es wichtig, dass ihr darauf achtet, die echte Kamille zu pflücken, denn nur die hat viele heilende Wirkungen. Die echte Kamille duftet herrlich nach Kamille, sie sieht aus wie ein zu groß geratenes Gänseblümchen, lässt aber die weißen Blüten nach unten hängen und der innere Blütenkorb ist hohl.

2

Diese wächst auf Äckern, an Wegrändern, auf Wiesen und an Mauern. Achtet darauf, dass die Wiesen nicht gespritzt sind und dass ihr die Kamille nicht an einer befahrenen Straße erntet.

3

Geerntet wird die Kamille im Juni/Juli. Dafür an einem sonnigen Tag um die Mittagszeit die Kamillenblüten pflücken.
Um die Mittagszeit besitzen die Blüten den größten Gehalt an ätherischen Ölen, weshalb das der beste Zeitpunkt zur Ernte ist. Die Kamille nicht waschen, sondern direkt nach der Ernte trocknen.

4

Ihr könnt einfach nur die Blütenköpfe pflücken und diese dann auf einem Zeitungspapier zum Trocknen legen. Hierfür einen dunklen und trocknen Platz auswählen.

5

Oder ihr pflückt kleine Sträuße und hängt diese kopfüber zum Trocknen auf. Dafür einen dunklen und trockenen Platz auswählen.

6

Sind die Blüten getrocknet, dann fallen die Blütenköpfe bei einer Bewegung bereits auseinander. Ihr könnt diese dann in ein luftdichtes Gefäß füllen und dunkel aufbewahren. Die Kamillenblüten können circa 1 Jahr verwendet werden.

7

Der erste Tee von selbstgesammelten Kamillenblüten ist etwas besonderes. Kamillentee hilft bei Erkältungserscheinungen und bei Magenbeschwerden. Dafür zwei Teelöffel getrocknete Blüten mit 250 ml kochendem Wasser übergießen und 5-10 Minuten ziehen lassen.
Abgekühlter Kamillentee eignet sich auch zum Abtupfen von Schürfwunden, um Infektionen zu vermeiden.
Viel Spaß!

8

Auch als Salatdekoration sehen die Blüten toll aus und sie können mitgegessen werden.

Materialien

 Schnur z. B. Paketschnur
 Schere

Anleitung

1

Die Echte Kamille ist die Kamillenart, die wir suchen und sammeln. Da es viele verschiedene Kamillenarten gibt, ist es wichtig, dass ihr darauf achtet, die echte Kamille zu pflücken, denn nur die hat viele heilende Wirkungen. Die echte Kamille duftet herrlich nach Kamille, sie sieht aus wie ein zu groß geratenes Gänseblümchen, lässt aber die weißen Blüten nach unten hängen und der innere Blütenkorb ist hohl.

2

Diese wächst auf Äckern, an Wegrändern, auf Wiesen und an Mauern. Achtet darauf, dass die Wiesen nicht gespritzt sind und dass ihr die Kamille nicht an einer befahrenen Straße erntet.

3

Geerntet wird die Kamille im Juni/Juli. Dafür an einem sonnigen Tag um die Mittagszeit die Kamillenblüten pflücken.
Um die Mittagszeit besitzen die Blüten den größten Gehalt an ätherischen Ölen, weshalb das der beste Zeitpunkt zur Ernte ist. Die Kamille nicht waschen, sondern direkt nach der Ernte trocknen.

4

Ihr könnt einfach nur die Blütenköpfe pflücken und diese dann auf einem Zeitungspapier zum Trocknen legen. Hierfür einen dunklen und trocknen Platz auswählen.

5

Oder ihr pflückt kleine Sträuße und hängt diese kopfüber zum Trocknen auf. Dafür einen dunklen und trockenen Platz auswählen.

6

Sind die Blüten getrocknet, dann fallen die Blütenköpfe bei einer Bewegung bereits auseinander. Ihr könnt diese dann in ein luftdichtes Gefäß füllen und dunkel aufbewahren. Die Kamillenblüten können circa 1 Jahr verwendet werden.

7

Der erste Tee von selbstgesammelten Kamillenblüten ist etwas besonderes. Kamillentee hilft bei Erkältungserscheinungen und bei Magenbeschwerden. Dafür zwei Teelöffel getrocknete Blüten mit 250 ml kochendem Wasser übergießen und 5-10 Minuten ziehen lassen.
Abgekühlter Kamillentee eignet sich auch zum Abtupfen von Schürfwunden, um Infektionen zu vermeiden.
Viel Spaß!

8

Auch als Salatdekoration sehen die Blüten toll aus und sie können mitgegessen werden.

Kamille pflücken und trocknen

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest
Verpasse keine Abenteuer mehr: Unsere Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 5 MB. You can upload: image, document. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.