Gerissene Papier-Blume aus Eierkarton

EntdeckerKatzi
Betrachet & Bewertet5.01.1 Tausend mal & (1) SchwierigkeitMittel

Diese Blume ist aus einem Eierkarton mit farbigen Papierstreifen gebastelt. Im Blütenkelch steckt ein Papiertaschentuch. Dann wird die ganze Blüte nur noch an einen schönen dünnen Zweig befestigt und fertig ist diese orginelle Blume. Egal ob als Tischdekoration im Frühling, Sommer oder für einen Geburtstag. Ihr braucht nicht viel. Legt doch gleich los!

Merken

Material für1 Kind
Vorbereitungszeit5 Min.Abenteuerzeit15 Min.Zeit insg.20 Min.

 1 Eierkarton
 1 dünnes Papier DIN A5 rosafarbenca. 80 Gramm schwer
 1 Papiertaschentuch
 1 Schere
 1 Kleberevtl. Heißkleber
 Klebestreifen
 Bastelunterlage

1

Legt zuerst eure Bastelunterlage aus und dann reißt ihr das rosafarbene Papier in Streifen (maximal 1cm breit).
Papier lässt sich immer nur in eine Richtung leicht schneiden. Probiert aus in welche Richtung es leichter geht!

2

Reißt circa 10 bis 12 Streifen.

3

Dann trennt ihr aus einem Eierkarton eine Spitze heraus.

4

Nun klebt ihr die gerissenen Streifen als Blütenblätter in den Blütenkelch, die Spitze des Eierkartons.

5

Tragt dafür im inneren der Eierkarton-Spitze am oberen Rand rundherum Kleber auf.

6

Klebt nun den ersten Papierstreifen zuerst innen fest.

7

Anschließend setzt ihr am äußeren Rand des Eierkartons einen Klebepunkt und klebt das andere Ende des Streifens außen fest.

8

Dafür schlagt ihr den Papierstreifen bogenförmig nach außen um.

9

Setzt nun auf die gleiche Weise die gerissenen Streifen rund um die Öffnung.

10

Dabei müssen die Streifen nicht unbedingt alle gleich lang sein!

11

So sieht jetzt die Unterseite der Blume aus.

12

Und so sieht sieht sie von oben aus.

13

Nun bastelt ihr aus einem Taschentuch das Innere der Blume.

14

Faltet das Taschentuch zur Hälfte, so erhaltet ihr einen schmalen Streifen.

15

Klappt diesen Streifen noch einmal zusammen.

16

Dann schneidet ihr mit der Schere das Taschentuch an der offenen Seite mehrmals ein Stück (etwas mehr als die Hälfte) ein.

17

18

So sieht das Taschentuch jetzt aus.

19

Jetzt faltet oder rollt ihr den Streifen mehrfach zusammen.

20

21

Fixiert nun den unteren Rand mit einen Klebestreifen.

22

So hält die Rolle aus dem Taschentuch zusammen.

23

Jetzt zupft ihr das Taschentuch etwas auseinander.

24

25

Anschließend steckt ihr das Taschentuch in den Blütenkelch.

26

Fertig ist die Blüte.

27

Klebt die Blüte abschließend noch auf einen dünnen Ast.

28

Fertig!

29

In einer Vase sieht sie wunderschön aus!
Ihr könnt sie auch in anderen Farben basteln!

Alternative Bastelideen:
30

Als Sonnenblume:
bastelt ihr sie mit gelbem Papier und einer braunen Serviette in der Blütenmitte.

31

Als Gänseblümchen:
bastelt ihr sie mit weißem Papier und einer rosafarbenen Serviette in der Blütenmitte.

32

Als Gerbera:
bastelt ihr sie mit weißem Papier und einer braunen oder gelben Serviette in der Blütenmitte.

33

Vielleicht fällt euch noch eine kreative Variante ein!

34

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Materialien

 1 Eierkarton
 1 dünnes Papier DIN A5 rosafarbenca. 80 Gramm schwer
 1 Papiertaschentuch
 1 Schere
 1 Kleberevtl. Heißkleber
 Klebestreifen
 Bastelunterlage

Anleitung

1

Legt zuerst eure Bastelunterlage aus und dann reißt ihr das rosafarbene Papier in Streifen (maximal 1cm breit).
Papier lässt sich immer nur in eine Richtung leicht schneiden. Probiert aus in welche Richtung es leichter geht!

2

Reißt circa 10 bis 12 Streifen.

3

Dann trennt ihr aus einem Eierkarton eine Spitze heraus.

4

Nun klebt ihr die gerissenen Streifen als Blütenblätter in den Blütenkelch, die Spitze des Eierkartons.

5

Tragt dafür im inneren der Eierkarton-Spitze am oberen Rand rundherum Kleber auf.

6

Klebt nun den ersten Papierstreifen zuerst innen fest.

7

Anschließend setzt ihr am äußeren Rand des Eierkartons einen Klebepunkt und klebt das andere Ende des Streifens außen fest.

8

Dafür schlagt ihr den Papierstreifen bogenförmig nach außen um.

9

Setzt nun auf die gleiche Weise die gerissenen Streifen rund um die Öffnung.

10

Dabei müssen die Streifen nicht unbedingt alle gleich lang sein!

11

So sieht jetzt die Unterseite der Blume aus.

12

Und so sieht sieht sie von oben aus.

13

Nun bastelt ihr aus einem Taschentuch das Innere der Blume.

14

Faltet das Taschentuch zur Hälfte, so erhaltet ihr einen schmalen Streifen.

15

Klappt diesen Streifen noch einmal zusammen.

16

Dann schneidet ihr mit der Schere das Taschentuch an der offenen Seite mehrmals ein Stück (etwas mehr als die Hälfte) ein.

17

18

So sieht das Taschentuch jetzt aus.

19

Jetzt faltet oder rollt ihr den Streifen mehrfach zusammen.

20

21

Fixiert nun den unteren Rand mit einen Klebestreifen.

22

So hält die Rolle aus dem Taschentuch zusammen.

23

Jetzt zupft ihr das Taschentuch etwas auseinander.

24

25

Anschließend steckt ihr das Taschentuch in den Blütenkelch.

26

Fertig ist die Blüte.

27

Klebt die Blüte abschließend noch auf einen dünnen Ast.

28

Fertig!

29

In einer Vase sieht sie wunderschön aus!
Ihr könnt sie auch in anderen Farben basteln!

Alternative Bastelideen:
30

Als Sonnenblume:
bastelt ihr sie mit gelbem Papier und einer braunen Serviette in der Blütenmitte.

31

Als Gänseblümchen:
bastelt ihr sie mit weißem Papier und einer rosafarbenen Serviette in der Blütenmitte.

32

Als Gerbera:
bastelt ihr sie mit weißem Papier und einer braunen oder gelben Serviette in der Blütenmitte.

33

Vielleicht fällt euch noch eine kreative Variante ein!

34

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Gerissene Papier-Blume aus Eierkarton

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest
Verpasse keine Abenteuer mehr: Unsere Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 5 MB. You can upload: image, document. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here