Farben lernen – suchen, sortieren & benennen

EntdeckerAdler
Betrachet & Bewertet5.0439 mal & (2) SchwierigkeitEinfach

Farben machen unser Leben bunt. Sie sind überall in unserem Alltag. Jedes Kind hat bereits Farbtöne die es bevorzugt oder weniger mag.
Welche Farbe mag dein Kind? Welche mag es weniger?

Circa ab dem 3. Lebensjahr können Kinder Farben benennen.
Schöne kleine Abenteuer um Farben zu lernen zeigen wir euch jetzt.

TeilenMerken

Material für1 Kind
Vorbereitungszeit5 Min.Abenteuerzeit15 Min.Zeit insg.20 Min.

 1 Steck-Knöpfe in verschiedenen Farbenauch Bausteine, Bänder, Knöpfe eigenen sich
 4 Schalen

1

Das Material zusammensuchen.
Die Kinder leeren die farbigen Steck-Knöpfe aus (oder Bausteine, Knöpfe, etc.).

2

Die Kinder sortieren die Farben in verschiedene Schalen.
Das können die Kinder alleine machen.
Sie können auch Entdecker-Aufgaben geben:
* alle Steck-Knöpfe suchen, z.B. die gelb wie die Sonne sind oder die grün, wie die Wiese
* abwechselnd immer einen gelben und einen grünen suchen.
* bei jedem Steck-Knopf sagen: der ist z.B. grün, wie die Wiese oder rot, wie ...

3

Ihr könnt dabei auch ein Farbenlied singen, wie z.B. Grün, grün, grün sind alle meine Kleider.

4

Anfangs ist es für die Kinder einfacher sich auf die Grundfarben: gelb, blau und rot zu konzentrieren und evtl. noch grün. Später können auch Farben wie rosa, türkis, hellblau, etc. dazugekommen werden.

5

Farben lassen sich auch bei Alltagstätigkeiten sortieren:
Z. B. Wäscheklammern sortieren
Z. B. beim Wäschezusammenlegen mithelfen und alle blauen Socken sortieren
Z. B. beim Einräumen vom Bücherregal können alle roten Bücher sortiert werden
Z. B. Plastikschüsseln oder Deckel im Schrank können farblich sortiert werden
Viel Spaß!

Materialien

 1 Steck-Knöpfe in verschiedenen Farbenauch Bausteine, Bänder, Knöpfe eigenen sich
 4 Schalen

Anleitung

1

Das Material zusammensuchen.
Die Kinder leeren die farbigen Steck-Knöpfe aus (oder Bausteine, Knöpfe, etc.).

2

Die Kinder sortieren die Farben in verschiedene Schalen.
Das können die Kinder alleine machen.
Sie können auch Entdecker-Aufgaben geben:
* alle Steck-Knöpfe suchen, z.B. die gelb wie die Sonne sind oder die grün, wie die Wiese
* abwechselnd immer einen gelben und einen grünen suchen.
* bei jedem Steck-Knopf sagen: der ist z.B. grün, wie die Wiese oder rot, wie ...

3

Ihr könnt dabei auch ein Farbenlied singen, wie z.B. Grün, grün, grün sind alle meine Kleider.

4

Anfangs ist es für die Kinder einfacher sich auf die Grundfarben: gelb, blau und rot zu konzentrieren und evtl. noch grün. Später können auch Farben wie rosa, türkis, hellblau, etc. dazugekommen werden.

5

Farben lassen sich auch bei Alltagstätigkeiten sortieren:
Z. B. Wäscheklammern sortieren
Z. B. beim Wäschezusammenlegen mithelfen und alle blauen Socken sortieren
Z. B. beim Einräumen vom Bücherregal können alle roten Bücher sortiert werden
Z. B. Plastikschüsseln oder Deckel im Schrank können farblich sortiert werden
Viel Spaß!

Farben lernen – suchen, sortieren & benennen

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest
Verpasse keine Abenteuer mehr: Unsere Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 5 MB. You can upload: image, document. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.