Rassel-Ei aus Transparentpapier

EntdeckerJen
Betrachet & Bewertet0.0272 mal & (0) SchwierigkeitHerausfordernd

Dieses kleine Rassel-Ei sorgt für eine Oster-Überraschung. Ihr könnt damit Musik machen, indem ihr es im Rhythmus schüttelt oder ihr lauscht einfach dem Glöckchen. Gerade sehr kleine Kinder sind fasziniert davon das Ei zum Rasseln zu bringen, indem sie es bewegen.
Viel Spaß beim Basteln und Spielen!

TeilenMerken

Material für1 Kind
Vorbereitungszeit10 Min.Abenteuerzeit20 Min.Zeit insg.30 Min.

 1 Luftballon
 1 Glöckchen klein
 Transparentpapier
 1 Pinsel
 1 Unterlage
 Fingerfarben
 Wattestäbchen

1

Verwendet einen kleinen Luftballon und ein kleines rundes Glöckchen.

2

Steckt zuerst das Glöckchen in den noch nicht aufgeblasenen Luftballon.

3

Schiebt das Glöckchen komplett in den Ballon.

4

Dann blast ihr den Ballon auf und knotet ihn zu.

5

Beklebt jetzt den Luftballon mit Schnipseln aus Transparentpapier.
Dafür verwendet ihr Tapetenkleister.

Tipp: Ihr habt keinen Tapetenkleister zuhause, dann stellt euch einfach selbst Kleister her.

6

Reißt die Schnipsel sehr klein, denn dann gelingt das Bekleben leichter.

7

Kleistert zuerst den ganzen Luftballon ein. Dann klebt ihr die Schnipsel überlappend in mehreren Schichten auf, bis der Luftballon bedeckt ist.

8

Anschließend legt ihr den Luftballon zum Trocknen. Das Trocknen dauert mindestens einen ganzen Tag.

9

Sobald das Ei trocken ist, ist es hart.

10

Nun könnt ihr das Rassel-Ei noch verzieren. Zum Beispiel indem ihr mit Farbe und einem Wattestäbchen Punkte darauf tupft.

11

Betupft das Ei dabei rundherum und lasst die Farbe gut trocknen!
Bereit ist das Rassel-Ei oder auch Klingel-Ei oder Glöckchen-Ei für den ersten Einsatz.

12

Viel Spaß beim Musizieren und Spielen.

Materialien

 1 Luftballon
 1 Glöckchen klein
 Transparentpapier
 1 Pinsel
 1 Unterlage
 Fingerfarben
 Wattestäbchen

Anleitung

1

Verwendet einen kleinen Luftballon und ein kleines rundes Glöckchen.

2

Steckt zuerst das Glöckchen in den noch nicht aufgeblasenen Luftballon.

3

Schiebt das Glöckchen komplett in den Ballon.

4

Dann blast ihr den Ballon auf und knotet ihn zu.

5

Beklebt jetzt den Luftballon mit Schnipseln aus Transparentpapier.
Dafür verwendet ihr Tapetenkleister.

Tipp: Ihr habt keinen Tapetenkleister zuhause, dann stellt euch einfach selbst Kleister her.

6

Reißt die Schnipsel sehr klein, denn dann gelingt das Bekleben leichter.

7

Kleistert zuerst den ganzen Luftballon ein. Dann klebt ihr die Schnipsel überlappend in mehreren Schichten auf, bis der Luftballon bedeckt ist.

8

Anschließend legt ihr den Luftballon zum Trocknen. Das Trocknen dauert mindestens einen ganzen Tag.

9

Sobald das Ei trocken ist, ist es hart.

10

Nun könnt ihr das Rassel-Ei noch verzieren. Zum Beispiel indem ihr mit Farbe und einem Wattestäbchen Punkte darauf tupft.

11

Betupft das Ei dabei rundherum und lasst die Farbe gut trocknen!
Bereit ist das Rassel-Ei oder auch Klingel-Ei oder Glöckchen-Ei für den ersten Einsatz.

12

Viel Spaß beim Musizieren und Spielen.

Rassel-Ei aus Transparentpapier

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest
Verpasse keine Abenteuer mehr: Unsere Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 5 MB. You can upload: image, document. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.