Herbstbaum mit ausgestanzten Blättern (3 Ideen)

EntdeckerKatzi
Betrachet & Bewertet4.71.1 Tausend mal & (6) SchwierigkeitMittel

Herbstzeit ist Blätterzeit.
Mit einem Ahornblatt-Stanzer könnt ihr wunderschöne Kunstwerke entstehen lassen.
Um eine tolle Farbenvielfalt zu erhalten nehmen wir hierfür farbige Werbeprospekte und stanzen aus diesen Ahornblätter aus. Wir haben Vorlagen für verschiedene kahle Bäume, diese liegen bei und zwei Alternativen, wie ihr einen Baum aus Papierstreifen gestalten könnt und ihn selbst malen könnt. An die Bäume könnt ihr dann ganz viele gestanzte Blätter kleben, so dass daraus ein bunter Herbstbaum entsteht.
Vergesst dabei nicht, dass im Herbst auch ganz viele Blätter bereits auf dem Boden liegen! 😉

TeilenMerken

Material für1 Kind
Vorbereitungszeit10 Min.Abenteuerzeit15 Min.Zeit insg.25 Min.

 farbige Prospekte, ein Katalogoder farbiges Papier
 1 Blatt-Stanzerwir haben einen Ahornblatt-Stanzer verwendet
 Vorlage ausdruckenoder malt auf ein weißes Papier einen Baumstamm und Äste auf
 Klebestift

1

Ihr könnt diese Bäume ausdrucken oder ihr malt selbst einen Baum auf ein Papier. Das funktioniert mit Wachsmalstiften, Buntstiften, Filzstiften oder Wasserfarben.

2

3

4

Stanzt ganz viele Blätter in den Farben rot, gelb, orange, braun und grün aus. Sucht in Werbeprospekten nach diesen Farben. In der Herbstzeit werdet ihr da fündig!
Tipp: Gerade Prospekte von Baumärkten und Gartencentern enthalten viele Erdfarben und Grüntöne!

Idee 1: Baum mithilfe der Vorlage gestalten
5

Mit dem Klebestift werden Klebepunkte auf das Bild gesetzt und dann auf die Klebepunkte jeweils ein ausgestanztes Blatt geklebt.

6

Klebt bunte Blätter in die Krone des Baumes und am Fuße des Stammes. Ebenso können einige dazwischen geklebt werden. Diese wirbelt der Wind gerade vom Baum!

7

8

Oder ihr wählt diesen Baum aus und gestaltet ihn.

9

10

Idee 2: Baum aus gerissenen Papierstreifen
11

Reißt aus Werbeprospekten dünne lange Streifen. Wählt hierfür möglichst viele Brauntöne.

12

Klebt mit den Streifen einen Stamm.

13

Klebt die gerissenen Streifen fingerförmig als Äste an den Stamm.
Fertig ist der kahle Baum.

14

Nun könnt ihr ihn mit den gestanzten Ahornblättern verschönern.

15

Alleine schon das Ausstanzen macht den Kids viel Spaß!
16

Bietet den Kindern Kataloge oder Prospekte zum Ausstanzen an. Denn dieses Papier lässt sich leichter ausstanzen als das viel dickere Tonpapier oder gar Fotokarton.

Idee 3: Baum selbst malen
17

Das könnte auch ein selbst gemalter Baum eures Kindes sein.
Wenn Kinder sagen: „Ich kann keinen Baum malen. Malst du mir einen!“ Dann malt nicht gleich selbst den Baum, sondern gebt den Kindern kleine Hilfestellungen.
Das Bild zeigt, ihr könnt einen Baum ganz einfach malen, indem ihr ein Rechteck malt und an der oberen Seite Striche in verschiedener Länge.
Und Striche kann jeder malen! 😉

18

Probiert es aus!
Motivieren und unterstützen hilft den Kindern! Viel Spaß!

Materialien

 farbige Prospekte, ein Katalogoder farbiges Papier
 1 Blatt-Stanzerwir haben einen Ahornblatt-Stanzer verwendet
 Vorlage ausdruckenoder malt auf ein weißes Papier einen Baumstamm und Äste auf
 Klebestift

Anleitung

1

Ihr könnt diese Bäume ausdrucken oder ihr malt selbst einen Baum auf ein Papier. Das funktioniert mit Wachsmalstiften, Buntstiften, Filzstiften oder Wasserfarben.

2

3

4

Stanzt ganz viele Blätter in den Farben rot, gelb, orange, braun und grün aus. Sucht in Werbeprospekten nach diesen Farben. In der Herbstzeit werdet ihr da fündig!
Tipp: Gerade Prospekte von Baumärkten und Gartencentern enthalten viele Erdfarben und Grüntöne!

Idee 1: Baum mithilfe der Vorlage gestalten
5

Mit dem Klebestift werden Klebepunkte auf das Bild gesetzt und dann auf die Klebepunkte jeweils ein ausgestanztes Blatt geklebt.

6

Klebt bunte Blätter in die Krone des Baumes und am Fuße des Stammes. Ebenso können einige dazwischen geklebt werden. Diese wirbelt der Wind gerade vom Baum!

7

8

Oder ihr wählt diesen Baum aus und gestaltet ihn.

9

10

Idee 2: Baum aus gerissenen Papierstreifen
11

Reißt aus Werbeprospekten dünne lange Streifen. Wählt hierfür möglichst viele Brauntöne.

12

Klebt mit den Streifen einen Stamm.

13

Klebt die gerissenen Streifen fingerförmig als Äste an den Stamm.
Fertig ist der kahle Baum.

14

Nun könnt ihr ihn mit den gestanzten Ahornblättern verschönern.

15

Alleine schon das Ausstanzen macht den Kids viel Spaß!
16

Bietet den Kindern Kataloge oder Prospekte zum Ausstanzen an. Denn dieses Papier lässt sich leichter ausstanzen als das viel dickere Tonpapier oder gar Fotokarton.

Idee 3: Baum selbst malen
17

Das könnte auch ein selbst gemalter Baum eures Kindes sein.
Wenn Kinder sagen: „Ich kann keinen Baum malen. Malst du mir einen!“ Dann malt nicht gleich selbst den Baum, sondern gebt den Kindern kleine Hilfestellungen.
Das Bild zeigt, ihr könnt einen Baum ganz einfach malen, indem ihr ein Rechteck malt und an der oberen Seite Striche in verschiedener Länge.
Und Striche kann jeder malen! 😉

18

Probiert es aus!
Motivieren und unterstützen hilft den Kindern! Viel Spaß!

Herbstbaum mit ausgestanzten Blättern (3 Ideen)

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest
Verpasse keine Abenteuer mehr: Unsere Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 5 MB. You can upload: image, document. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.