Herbstblätter Fensterbild

EntdeckerBaSo
Betrachet & Bewertet5.0387 mal & (2) SchwierigkeitMittel

Sobald sich die Blätter färben und von den Bäumen fallen, ist es schön einige zu sammeln und damit zu basteln und zu malen. Wir haben heute ein schönes Fensterbild mit gedruckten Blättern gestaltet. Es leuchtet, wenn die Sonne hereinscheint und ist ganz einfach selbst gemacht. Seht selbst.

TeilenMerken

Material für1 Kind
Abenteuerzeit30 Min.Zeit insg.30 Min.

 BlätterWir haben Ahornblätter verwendet.
 Fingerfarbengrün, rot, orange, gelb
 1 Pinsel
 Malunterlage und Malkittel
 Kreppband oder Klebeband zum Abkleben des Fensterrahmens

1

Zuerst sammelt ihr draußen Blätter. Sie sollten frisch sein und noch nicht eingerollt. Achtet darauf schöne Blätter in verschiedenen Größen zu sammeln.

2

Dann legt ihr eine Malunterlage aus, legt das Material zurecht und zieht die Malkittel an.
Wir nutzen eine alte Plastiktischdecke. Ihr könnt aber auch Zeitungspapier nutzen oder ein Stück von einem Karton.

3

Anschließend klebt ihr den Fensterrahmen mit Klebeband oder Kreppband ab. Das spart später Zeit beim Putzen.

4

Taucht nun dem Pinsel in die grüne Fingerfarbe und malt von unten nach oben Grashalme ans Fenster (circa 20cm hoch und über die gesamte Fensterlänge)

5

Jetzt nehmt ihr die Blätter, dreht sie um, so dass die Unterseite zu euch schaut. Mit den Fingern malt ihr die Unterseite bunt an. Achtet auch mal auf die Struktur der Blätter. Wie sieht euer Blatt aus? Vielleicht habt ihr auch Blätter von verschiedenen Bäumen. Worin unterscheiden sich die Blätter?

6

Die Blätter dann vorsichtig ans Fenster drücken. Achtet darauf, dass das ganze Blatt an der Scheibe aufliegt. Dann zieht es vorsichtig ab.

7

So könnt ihr beliebig viele Herbstblätter auf eure Wiese wirbeln lassen.

8

Viel Spaß!

Tipp: getrocknete Fingerfarbe lässt sich prima mit einem Eiskratzer aus dem Auto lösen. Dann saugt die trockenen Farbreste ein. Anschließend könnt ihr das Fenster wie gewohnt putzen.

Materialien

 BlätterWir haben Ahornblätter verwendet.
 Fingerfarbengrün, rot, orange, gelb
 1 Pinsel
 Malunterlage und Malkittel
 Kreppband oder Klebeband zum Abkleben des Fensterrahmens

Anleitung

1

Zuerst sammelt ihr draußen Blätter. Sie sollten frisch sein und noch nicht eingerollt. Achtet darauf schöne Blätter in verschiedenen Größen zu sammeln.

2

Dann legt ihr eine Malunterlage aus, legt das Material zurecht und zieht die Malkittel an.
Wir nutzen eine alte Plastiktischdecke. Ihr könnt aber auch Zeitungspapier nutzen oder ein Stück von einem Karton.

3

Anschließend klebt ihr den Fensterrahmen mit Klebeband oder Kreppband ab. Das spart später Zeit beim Putzen.

4

Taucht nun dem Pinsel in die grüne Fingerfarbe und malt von unten nach oben Grashalme ans Fenster (circa 20cm hoch und über die gesamte Fensterlänge)

5

Jetzt nehmt ihr die Blätter, dreht sie um, so dass die Unterseite zu euch schaut. Mit den Fingern malt ihr die Unterseite bunt an. Achtet auch mal auf die Struktur der Blätter. Wie sieht euer Blatt aus? Vielleicht habt ihr auch Blätter von verschiedenen Bäumen. Worin unterscheiden sich die Blätter?

6

Die Blätter dann vorsichtig ans Fenster drücken. Achtet darauf, dass das ganze Blatt an der Scheibe aufliegt. Dann zieht es vorsichtig ab.

7

So könnt ihr beliebig viele Herbstblätter auf eure Wiese wirbeln lassen.

8

Viel Spaß!

Tipp: getrocknete Fingerfarbe lässt sich prima mit einem Eiskratzer aus dem Auto lösen. Dann saugt die trockenen Farbreste ein. Anschließend könnt ihr das Fenster wie gewohnt putzen.

Herbstblätter Fensterbild

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest
Verpasse keine Abenteuer mehr: Unsere Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 5 MB. You can upload: image, document. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.