Bademantel nähen (ohne Schnittmuster)

EntdeckerAbenteuer-Markt
BewertungSchwierigkeitHerausfordernd

Aus weichem Musselin wird dieser Bademantel für Kinder genäht. Die Kinder können dabei nicht nur zusehen, sondern dienen als Vorlage für den Schnitt. Schaut selbst.

Diese Idee stammt aus dem Familien-Magazin unserer Partnerin der Landshuter Mama.

TeilenMerken

Material für1 Kind
Abenteuerzeit1 StundeZeit insg.1 Stunde

 Musselin-Stoff (Länge: Größe des Kindes von der Schulter bis zum Knöchel 2x)
 Nähfaden
 geflochtenes Baumwollseil (Bauchumfang des Kindes + 50 cm)
 Sicherheitsnadel
 Stricknadel

1

Den Stoff in der Mitte falten und auf den Boden legen. Das Kind mit den Schultern an den Falz auf den Stoff legen lassen und auf einer Seite mit ordentlich Abstand, entlang des Körpers vom Handgelenk bis zum Fußgelenk schneiden. Den Stoff falten und denselben Schnitt auf der anderen Seite kopieren.

2

Den Stoff wieder auffalten und die obere Stoffschicht mittig bis zum Falz einschneiden. Im Falz von mittigen Schnitt weg circa 5 cm nach links und 5 cm nach recht einen Schnitt setzen. Von den Schnittenden aus einen Halsausschnitt in V-Form schneiden.

3

Nun das Stück Stoff, dass zuvor weggeschnitten wurde als Kapuze nutzen. Dafür einfach die 5 cm die zuvor für den Halsausschnitt gesetzt wurden am unteren Ende der Kapuze einschneiden. Dann ein Reststück des Halsausschnitts (Dreiecksform) mit der schrägen Seite an den 5 cm-Einschnitt anlegen und entlang schneiden. Nun einfach von der Spitze des abgelegten Stoffstücks aus die vordere Kapzuenkante schneiden.

4

Drei Schlaufen herstellen. Dafür einen circa 5 cm breiten und 45 cm langen Stoffstreifen schneiden und rechts auf rechts gelegt an den langen Seiten entlang zusammensteppen. Mit Hilfe einer Sicherheitsnadel und einer Stricknadel auf rechts drehen. Den Schlauch in drei Teile schneiden.

5

Beim Bademantel die Seiten schließen und die Gürtelschlaufen nach innen liegend mit einnähen.

6

Die Kapuze rechts auf rechts zusammennähen und in den Halsausschnitt einsetzen. Dabei die Aufhänger-Schlaufe mit einnähen.

7

Nun einen langen circa 10 cm breiten Streifen aus dem restlichen Stoff schneiden. Dieser Streifen muss so lang sein, dass damit die offenen Bademantelseiten und die Kapuze eingefasst werden können. Dafür den Streifen rechts auf rechts an die offenen Seiten nähen, den Stoff nach innen klappen und den Streifen feststeppen.

8

Die Ärmel auf die gewünschte Länge einschlagen und feststeppen.

9

Das Seil an den Enden verknoten und als Gürtel einfädeln.

10

Fertig! Viel Spaß beim Badevergügen mit Kuschelgarantie! Mehr toller Familieninspirationen findet ihr im Magazin der Landshuter Mama. Schaut euch unter Partner das Magazin an oder besucht direkt die Website https://www.landshuter-mama.de

Materialien

 Musselin-Stoff (Länge: Größe des Kindes von der Schulter bis zum Knöchel 2x)
 Nähfaden
 geflochtenes Baumwollseil (Bauchumfang des Kindes + 50 cm)
 Sicherheitsnadel
 Stricknadel

Anleitung

1

Den Stoff in der Mitte falten und auf den Boden legen. Das Kind mit den Schultern an den Falz auf den Stoff legen lassen und auf einer Seite mit ordentlich Abstand, entlang des Körpers vom Handgelenk bis zum Fußgelenk schneiden. Den Stoff falten und denselben Schnitt auf der anderen Seite kopieren.

2

Den Stoff wieder auffalten und die obere Stoffschicht mittig bis zum Falz einschneiden. Im Falz von mittigen Schnitt weg circa 5 cm nach links und 5 cm nach recht einen Schnitt setzen. Von den Schnittenden aus einen Halsausschnitt in V-Form schneiden.

3

Nun das Stück Stoff, dass zuvor weggeschnitten wurde als Kapuze nutzen. Dafür einfach die 5 cm die zuvor für den Halsausschnitt gesetzt wurden am unteren Ende der Kapuze einschneiden. Dann ein Reststück des Halsausschnitts (Dreiecksform) mit der schrägen Seite an den 5 cm-Einschnitt anlegen und entlang schneiden. Nun einfach von der Spitze des abgelegten Stoffstücks aus die vordere Kapzuenkante schneiden.

4

Drei Schlaufen herstellen. Dafür einen circa 5 cm breiten und 45 cm langen Stoffstreifen schneiden und rechts auf rechts gelegt an den langen Seiten entlang zusammensteppen. Mit Hilfe einer Sicherheitsnadel und einer Stricknadel auf rechts drehen. Den Schlauch in drei Teile schneiden.

5

Beim Bademantel die Seiten schließen und die Gürtelschlaufen nach innen liegend mit einnähen.

6

Die Kapuze rechts auf rechts zusammennähen und in den Halsausschnitt einsetzen. Dabei die Aufhänger-Schlaufe mit einnähen.

7

Nun einen langen circa 10 cm breiten Streifen aus dem restlichen Stoff schneiden. Dieser Streifen muss so lang sein, dass damit die offenen Bademantelseiten und die Kapuze eingefasst werden können. Dafür den Streifen rechts auf rechts an die offenen Seiten nähen, den Stoff nach innen klappen und den Streifen feststeppen.

8

Die Ärmel auf die gewünschte Länge einschlagen und feststeppen.

9

Das Seil an den Enden verknoten und als Gürtel einfädeln.

10

Fertig! Viel Spaß beim Badevergügen mit Kuschelgarantie! Mehr toller Familieninspirationen findet ihr im Magazin der Landshuter Mama. Schaut euch unter Partner das Magazin an oder besucht direkt die Website https://www.landshuter-mama.de

Bademantel nähen (ohne Schnittmuster)

Folgt uns auf Facebook , Instagram und Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


The maximum upload file size: 5 MB.
You can upload: image, document.
Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.